Seefrachtrecht Thailand von Rechtsanwalt und Steuerberater in Bangkok, Thailand

  • Published on
    25-May-2015

  • View
    133

  • Download
    1

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> 1. RechtWelches Recht giltin internationalenGewssern? von Dr. Ulrich Eder Der Gtertransport ber das Meergen Seefahrtstradition entwickelt. Im Bereich des Gtertransports mit ist lter als die Er ndung des Rads.Die Reeder hatten die Vertragsfreiheit dem Schi gibt es die Haager Regeln Es handelte sich hierbei traditionell dazu genutzt, ihre Haftung, ihre Lei-von 1924, geprgt vom Geist der bri- um einen gesetzesfreien Raum, dastungsp ichten und die Verjhrungs-tischen Kolonialzeit. Unter dem Ein- auf hoher See kein nationales Ge- fristen bermig zu reduzieren. Dem druck der beginnenden Container- setz Geltung hat. Durch verschiede- wird durch internationale Abkommen schi fahrt erfolgten dann die so ge- ne internationale bereinkommen ber den Seefrachtvertrag entgegen nannten Visby-Anpassungen im Jahre wurden in den letzten Jahrzehnten gewirkt. 1968. jedoch einheitliche Standards ge-Eine echte Neuerung sind dagegen scha en. Der Beitrag stellt den ak- WELCHE ABKOMMEN IN die Hamburg Regeln aus dem Jahr tuellen Rechtszustand aus thailndi-THAILAND GLTIGKEIT HABEN1978. Sie erscheinen dem deutschen scher Sicht dar. Leser als mehr ausgewogen und fair. Im Flugverkehr ist das Warschauer Ab-Ihre umfassende Einfhrung in natio- WELCHE VERTRAGLICHENkommen bekannt, welches die Haf- nales Recht steht allerdings noch aus. STANDARDS BESTEHENtung der Fluggesellschaften begrenzt.Die drei Regelungswerke (Haag, Haag- Beim Import/Export-Geschft mch- te der Versender die Ware nur gegen (vorherige) Bezahlung versenden. Der Empfnger mchte dagegen die Zahlung erst bei Erhalt der Ware lei- sten. Um diesen Interessenkon ikt auszugleichen, bedarf es einer Kom- promissregelung, die fr beide Seiten akzeptabel ist. Um dies zu ermglichen, stellt der Verfrachter (Reeder) bei Erhalt der Ware dem Befrachter (Spediteur) als Empfangsquittung ein so-genanntes Konnossement aus. Dies ist ein Tra- ditionspapier, also ein Dokument, dessen bergabe fr den Empfnger die gleiche Wirkung hat wie die ber- gabe der Ware selbst. In der Praxis ist das Konnossement der Dreh- und An- gelpunkt jeder Gterversendung. Die inhaltliche Ausgestaltung des Konnossements hat sich in einer lan-42thai-fokus * august 2009Verfasser: Dr. Ulrich Ederwww.recht-in-thailand.com Alle Rechte vorbehalten.</li></ul> <p> 2. Recht WO DIE RECHTLICHEN Kombination des grenzberschreiten- PROBLEME LIEGENden Transports zu Lande, zu Wasserund in der Luft in einer einheitlichen Ein Schwerpunkt der internationa-Vereinbarung. Entsprechende mul- len Regelungen ist die gesetzliche timodale Regelungswerke haben Mindesthaftung des Reeders. In den bisher keine weite Verbreitung und Haag-Regeln aus 1924 wurde der Anerkennung gefunden. Mindestbetrag auf 100 englischeEs mag erstaunen, aber Thailand ist Pfund pro Paket festgelegt. Durch diein diesem Bereich Vorreiter. Seit dem Haag-Visby-Regeln wurde dies auf Jahre 2005 gilt in Thailand der Multi- gegenwrtig ca. Euro 750 erhht. Das modal Transport Act, B.E. 2548. hnli- thailndische Recht sieht einen Min- che Regelwerke gibt es in Indien und destschadensersatz von THB 10.000Indonesien. pro Paket vor. Ein hherer BetragDas neue Gesetz ist in vieler Hinsicht kann sich jeweils gewichtsabhngig moderner als die thailndische Rege- ergeben. lung aus dem Jahre 1991. Beispiels- In Zeiten der Containerschi fahrtweise wird die Haftungsbegrenzung werden eine Vielzahl von Paketen innicht mehr in thailndischen Baht einem Container verschi t. Die Haf-bemessen, sondern nun auch gem tung ist hierbei im Ergebnis von den Sonderziehungsrechten, die sich aus Erklrungen auf dem Konnossement einem Korb unterschiedlicher Wh- abhngig. Im schlimmsten Fall gibt esrungen zusammen setzen.Visby und Hamburg) unterscheiden bei einem millionenschweren Verlustsich in wesentlichen Einzelheiten. Dieslediglich ein Taschengeld als Ersatz.Die Haag-Visby Regeln werden regel-betri t insbesondere die Mindestan-Die Verjhrungsfristen fr den See-mig von den Schi seignern bevor-forderungen zur Handhabung von frachtvertrag betragen nach thailn- zugt, whrend die Hamburg RegelnGtern und zur Haftung des Reeders.dischem Recht zwlf Monate. Dies berechtigterweise den Ruf haben, dieEs ist somit wichtig zu wissen, wel- entspricht dem internationalen Stan- Rechtsposition der Spediteure zu str-che Staaten welches Regelwerk un-dard der Haag-Visby Regeln, whrendken. Das neue thailndische Gesetzterzeichnet haben. Insoweit bestehtdie Hamburg Regeln dem Spediteur versucht einen Kompromi zu erzie-weltweit eine uneinheitliche und un- zwei Jahre Zeit lassen, um seine Rech- len. Ob dieses Ziel er-reicht wordenbersichtliche Situation.te durchzusetzen. Komplexe Sonder- ist, wird man erst nach langjhrigerIn Deutschland sind die Haag-Visby-vorschriften sind zu beachten, z.B. im Praxiserfahrung abschlieend beur-Regeln vollstndig in das Handels- Hinblick auf Regressansprche undteilen knnen. !gesetzbuch bernommen worden.Sechzig-Tage-Mitteilungsfristen.Anders als in den meisten anderenStaaten hat Thailand dagegen keine WAS DIE ZUKUNFT BRINGTder drei internationalen Regelwerkeunterzeichnet. Es gilt stattdessen das Haag, Haag-Visby und Hamburgthailndische Seegtertransportge- Regeln gelten nur bei einer reinensetz (Carriage of Goods by Sea Act, B.E. Verschi ung, nicht jedoch bei einer2534), das im Jahre 1991 eingefhrtTr-zu-Tr-Lieferung. Die heutigenwurde. Warenstrme erfordern dagegen eine Verfasser: Dr. Ulrich Eder www.recht-in-thailand.comthai-fokus *Alle Rechte vorbehalten.august 2009 43</p>