Über mich!

  • Published on
    26-Jun-2015

  • View
    227

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Stories sind berall. Wenn Sie meinen Blog www.stories4success.com lesen, dann wissen Sie, dass man nur mit Stories wirklich und geplant verkaufen kann. Sie wissen, dass Fakten nicht verkaufen, vom Zufall mal abgesehen! Von daher sind Stories immer ntzlich. In jedem Zusammenhang. Wenn Sie eine Frau oder einen Mann ansprechen wollen, wenn Sie Ihre Frau oder Ihren Mann berzeugen wollen, wenn Sie sich irgendwo rausreden mssen, wenn Sie prsentieren sollen oder eben, wenn Sie etwas verkaufen wollen. Im Grunde genommen verkaufen Sie eigentlich immer: sich selbst, Ihre Ideen, Ihre Ziele, Ihre berzeugungen, Ihre Leistungen. Also Stories forever! ABER es gibt gut gemachte Stories und schlecht gemachte. Die gut gemachten, das sind die, die ich mache. :-) Ich helfe Ihnen, Ihre Story zu finden oder zu optimieren. In diesen Bereichen kann ich kompetent helfen: - Prsentationen fr Start Ups, um Investoren zu begeistern und Finanzierungen zu erhalten - Verkaufsprsentationen fr Dienstleistungen oder Produkte, um potentielle Kunden zu begeistern und Verkaufsabschlsse zu gewhrleisten - Unternehmensdarstellungen nach innen und auen, um Mitarbeiter, Zulieferer und Kunden zu begeistern Wenn Sie sich also mit 44 88 Folien qulen und gar nicht wissen, wohin Sie die ganzen Informationen schreiben sollen, dann helfe ich Ihnen auf 15 Folien die Kernbotschaft als Story verpackt so zu vermitteln, dass der Zuhrer alles versteht, die Botschaft hngen bleibt und das Ziel erreicht wird.

Transcript

<ul><li> 1. Ein Verkufer muss begeistern, nicht belehren. Verfhren, nicht erziehen !</li></ul> <p> 2. Einfach.1.000 Songs in deiner Hosentasche.Technisch.Heute zeigen wir ein neues portables Musikabspielgert, welches nicht mehr als 180 Gramm wiegt, ungefhr so gro wie eine Sardinenbchse ist und ber eine enorme Kapazitt verfgt, eine lange Batterielaufzeit und sehr schnell Musik aufspielen kann. 3. Einfach.Verfhrt!Will ich!Technisch.Ist fr den ein oder anderen interessant und knnte im Vergleich zu anderen Gerten eventuell angeschafft werden.Ich denk mal drber nach. 4. Kundenbeispiel.Integriertes Lead Management und Marketing Automation Wie aus komplex einfach wird und besser verkauft. 5. Technisch. TYPISCHE)AUSGANGSSITUATION) Wann)macht)der)Au:au)von)integriertem)Lead)Management)Sinn?) Mangelnde(Abs,mmung(zwischen(Marke,ng(und(Vertrieb((Silo;Denken)( Keine(einheitliche(Lead((Deni,on( Ressourcenmangel((fehlendes(Know;How( Fehlende(Werkzeuge((keine(Verzahnung(der(Systeme( Transparenz(des(Marke,ngbeitrages(am(Unternehmenserfolg(fehlt(3 6. Leads sind die Goldmine Ihres UnternehmensKunde: DemandGen AGEinfach. 7. Einfacher 4-stufiger ProzessPlanungDaten AnalyseLead Generierung &amp; QualifizierungPlanungAnalyseQualifikationMitbergabe an den VertriebDistributionholen Sie alles aus Ihrer Lead Goldmine herausKunde: DemandGen AGEinfach. 8. Reinhard Janning CEO DemandGen AGAls Vertriebspro mit langjhriger Erfahrung habe ich gedacht, ich h&gt;Text StoryMaster &gt;&gt; StoryMaster Executive Coaching &gt;&gt; Buchautor &gt;&gt; Trainerhttp://www.vizify.com/joachim-gunster 11. Ich habe meinen Bsewicht schon mehrfach in Stellung gebracht.Habe sofort im Anschluss an den Workshop die "Ich-Sehe und Er-Fhlt" - Kommunikation angepasst und siehe da: Die Gesprche laufen auf einmal in die richtige Richtung ;-)Uwe Rdiger Nowotnick KPMG, PartnerCaterina Albanese SpaceNet AG Key Account Manager IT-Outsourcing 12. Joachim Gnster 0172-53 84 702 jg@stories4success.com Twitter @stories4success Blog www.stories4success.com www.facebook.com/StorymasterJG www.xing.com/prole/Joachim_Guenster de.linkedin.com/in/jguensterProduktpositionierungStorytelling mehr UmsatzTraining</p>

Recommended

View more >