Генезис понятия самосознающей души и История становления самосознающей души Андрея Белого

  • Published on
    11-Sep-2016

  • View
    214

  • Download
    1

Embed Size (px)

Transcript

  • (THE GENESIS OF THE CONCEPT OF THE SELF-CONSCIOUSNESS

    SOUL AND ANDREI BELYIS ISTORIIA STANOVLENIIA SAMOSOZNAIUSHCHEI DUSHI)

    (HENRIEKE STAHL)

    AbstractThis article describes the development of the term and concept samosoznaiushchaia dusha in Belyis work. The main aspect of samosoznaiushchaia dusha concerns the connection between soul and spirit. Belyis notion, on the one hand, develops Rudolf Steiners doctrine of the Consciousness Soul, rooted in Aristotelian philosophy. On the other hand, Belyi finds a new way to define the relationship of soul and spirit by using his Symbolist method of Mono-Duo-Pluralism. This combines the anthroposophical doctrine of soul with theory of knowledge, developed on the basis of Goethe by the young Steiner in his philosophical work. Keywords: Belyi; Istoriia stanovleniia samosoznaiushchei dushi; Philosophy; Stei-ner (- 1923: 160): . - ,

    Available online at www.sciencedirect.com

    Russian Literature LXX (2011) I/II

    0304-3479/$ see front matter 2011 Elsevier B.V. All rights reserved.

    www.elsevier.com/locate/ruslit

    doi:10.1016/j.ruslit.2011.10.003

  • 22

    (). , , . ? ? , , -, , , , , , . . , e - : Empfindungsseele, Verstandesseele, Bewusstseinssee-le.1 (Steiner 1978) . , . - , -: . , a . . - . ,2 , - (). , , -.3 , , - 1924 , :

    24 ; [...] , ; ; . e 1898 . , .4

  • y 23

    ,5 , , , .6 , - , - ( 2000), 1915 - 1917 . , : - , , - , . . , .7 - Bewusstseinsseele - - (Steiner 1985), Bewusstseinsseele selbstbewusste Seele, . . , , .: das Ich, die selbst-bewute Seele (Steiner 1985: 119). , : , . , --. ,8 . . , - . - . , - . Wer-den, - , :

    , . : , , .9

    , , , - .10 - e, . (

  • 24

    2000: 61), . . . :11 ; ; ; -; ; .12 , Werden , .13 , , , (45), . . - . , , , : - . - , -, , - . ,14 - , :

    [] , , , , . (2002: 322)

    , , , . , - , , , , .15

  • y 25

    . 1915 . - , , , .16 , , , , , . , Bewusstseinsseele, - . , , , , , . , - , : -, , , , .17 , , - , . . , , - . -. , , .18 , , -, , XV . ( 1413 .),19 . . . , , . , , , .20 : , , , , . , .21 : - ,22 , 23 ( , -, , - ). - , .24

  • 26

    - , , , -,25 : , , .26 , . , , . , , - . , , . , , , , , . , , , , , . - .27 - (De anima 413b11 ., 414a29 .), - e , . , -, : -, . . ,28 ( -). , , , , . . , , . , , .29 , , , , , - .30

  • y 27

    , . , , , , , , . . , . -, , , --, . . .31 , . . , , -: -, , , -, . - ? : -- , . , - , -, . . .32 -- (, , --) . , , -,33 . , . - , . --: . - ,34 - . , , - , . , -.35 ,

  • 28

    , , , :36 : [sic] [...].37 , , : .38 39 :40 - - , . . -.41 , , .42 , . . , , , .43 , .44 - - , , , 45 . - , -. , . . -, . (. . ) -,46 , . , , . , , , - -,47 :

    [] , :

  • y 29

    : ; . , . , [...]. ( 1965: 40)

    , , , , .48 - , . , , .49 , , - .50 --, -, , . --, , - . - .51 , , -- . -- , - . -- . , , (-, , 55).52 . , - , -.

  • 30

    1 -

    , . , (, , [Glied]) , , , , , . . , - : Unger (1971/2007) Ewertowski (2007). , , , - , , , . .

    2 . Steiner (1978: 51): Wenn auch die hchste uerung des Ich der Bewutseinsseele angehrt, so mu man doch sagen, da dieses Ich von da aus-strahlend die ganze Seele erfllt und durch die Seele seine Wirkung auf den Leib uert. Und in dem Ich ist der Geist lebendig. Es strahlt der Geist in das Ich und lebt in ihm als in seiner Hlle, wie das Ich in Leib und Seele als seinen Hllen lebt. , , , . . , - , , . ( . . , . : http://bdn-steiner.ru/modules. php?name=Steiner&go=page&pid=10)

    3 . - (1995).4 , - (1998: 507-508; 177.

    -, 1-3 1927 . ). 5

    , , , (, I, . ). , , , , (, , : So

  • y 31

    wahr selbst schon bei Sokrates und Aristoteles eine Kultur der Bewusst-seinsseele vorhanden war; Steiner 1988: 484).

    6 , II, . 16- . ( ) .

    7 [...] , in concreto, [...] ; , , , ; ; - : ( - ), ( ); [...] ( 2000: 85-86).

    8 , - (1998: 505; 177. -, 1-3 1927 . ): [] , - , , , ; - sui generis [...]. . : [...] , [...] (. 508).

    9 (2000: 83). , . Goethe (1982: 374, .).

    10 . : Steiner (1987: 18). . Anschauende Urteilskraft (Goethe 1987: 54-55).

    11 (2000: 45). 12 , 84. 13 (2011, ):

    , - . . : . ( 1970: 141)

    , . (a ) , : , ( 1971: 155). , : .

    14 . : [...] [...]

  • 32

    [...] ( 1994: 322; ).

    15 , . . ( 2011a; ).

    16 , - (1998: 59; 10. --, 7/20 1915 . ).

    17 Blavatsky (1995: 128). http://www.theo-sophy.ru/lib/key-theo.htm.

    18 ., , Steiner (1989: 44): Wenn wir anschauen, was um uns herum ist, strecken wir durch die Sinne direkt die Fhlhrner der Bewutseinsseele heraus und kommen wieder zu dem, was uns zu dem isoliertesten Wesen macht. [] So isoliert sich der Mensch gerade deshalb, weil er durch die Bewutseinsseele ganz lokal und temporr sich in Beziehung setzen mu zur Auenwelt.

    19 ., , , 1413 3573, (Steiner 1982b: 40).

    20 Was die Seele als Wahres und Gutes in sich trgt, ist unsterblich in ihr. Das, was in der Seele als ewiges aufleuchtet, sei hier Bewutseinsseele genannt. Derjenige Teil der Seele, in dem diese Wahrheit [die von allen persnlichen Sym- und Antipathien frei ist . .] lebt, soll Bewutseins-seele genannt werden (Steiner 1978: 46, 47; ). (, , , . , , [Be-wusstseinsseele].) , [ , . .], ( ; http://bdn-steiner.ru/modules.php?name=Steiner&go=page& pid=9).

    21 . Steiner (1978: 51): Dadurch, da die ewige Wahrheit so verselbstndigt und mit dem Ich zu einer Wesenheit verbunden wird, erlangt das Ich selbst die Ewigkeit ( , , , , ; , http://bdn-steiner.ru/modules. php?name=Steiner&go=page&pid=9).

    22 . : Blavatsky (1995: 127 .). - , , , (. : http://www.theo-sophy.ru/lib/key-theo.htm).

    23 Steiner (1978: 58): Fat man dann Verstandesseele und Bewutseinsseele als die zwei zusammengehrigen Hllen des Ich und dieses als den Kern derselben ins Auge, dann kann man den Menschen gliedern in: physischen Leib, therleib, Astralleib und Ich ( ,

  • y 33

    , , , ( ). , - ( ).

    24 (1978: 56) , (Geistmensch) . , - - (. ).

    25 . (Blavatsky 1995: 129; = http://www.theosophy.ru/lib/key-theo.htm): ( ) : ( - ) ; (-), , , , , .

    26 . Steiner (1978: 59 .): Das Ich ist dann vermge seines Anteiles an der geistigen Welt Herr geworden in der Welt der Triebe, Begierden, usw. In dem Mae, als es dieses geworden ist, erscheint das Geistselbst im Astralleib. Und dieser selbst wird dadurch verwandelt. [] Daher kann man das Geistselbst in seiner Offenbarung am Menschen als den verwandelten Astralleib bezeichnen. Ein hnliches geht in dem Menschen vor, wenn er in sein Ich den Lebensgeist aufnimmt. Dann verwandelt sich der Lebensleib. [] Und nimmt das Ich den Geistesmenschen in sich auf, so erhlt es dadurch die starke Kraft, den physischen Leib damit zu durchdringen. Es ist natrlich, da dasjenige, was so von dem physischen Leibe verwandelt ist, nicht mit den physischen Sinnen wahrzunehmen ist. Es ist ja gerade das am physischen Leib Geistesmensch geworden, was vergeistigt ist (, , , - . . . . [] , , , - . , . . [] , . , , . , ).

    27 . Steiner (2001: 133): [] und was die Bewutseinsseele ist, das kostbarste Gut, was sich der Mensch jetzt erwirbt, nannte man Dianoetikon ([...] , , , , ;

  • 34

    . .). . - : Steiner (1982a: 43).

    28 De anima 429a20 . , , , . . Hilt (2005: 324): Sowohl theoretischer als auch praktischer nous haben ihre Einheit im nous dynatos: Beide mssen sie erst zu einem ttigen Vermgen gebildet werden, mssen durch induktive Erfahrung die Prinzipien ihres Ttigseins lernen []. Dazu vermgend sind sie durch den nous dynatos. (Hilt 2005, 327): [] das Denken in seiner Eigenstndigkeit ist nmlich gerade keine unwillkrliche Affektion des Denkenden, sondern beruht in einer Eigenleistung, einer Aktivitt, in der sich die Vollendung seines Wissens zeigt []. , . , ( , . ).

    29 ber diese Funktion [des nous poetikos, De anima 430a15; H. S.] ist der nous im eigentlichen Sinne leidenslos und unsterblich, ist das Gttlichere in uns [] (Hilt 2005: 323).

    30 ., , Hilt (2005: 405 .): Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das seine Umwelt und Lebensbedingungen selbst gestalten kann, und zwar so weitgehend, da er durch diese (Selbst-)Gestaltung der Un-sterblichkeit so nahe als mglich kommt ([Met.; H.S.] 1177b31 ff.); dies als einzelnes Individuum und nicht nur als Angehriger einer Gattung wie die anderen Lebewesen [].

    31 Steiner (1993: 68): Es kann also fr Albertus und Thomas keine Prexistenz geben, wohl aber eine Postexistenz. Das ist ja dasjenige, was auch fr Aristoteles da war. In dieser Beziehung wird auch der Aristotelismus fort-gesetzt von diesen Denkern.

    32 . . ( ) . . (2000).

    33 (2000: 56, 250). 34 . , III, . -

    . 35 . Steiner (1995: 43 ., 51 .). 36 . , II, . III, .

    . 37 (1965: 41). 38 (1965: 39). 39 . (1965: 39): 1) , 2) , 3)

    . 40 , -

    . ,

  • y 35

    , , , .

    41 . Steiner (1990: 13). 42 , 16. 43 . versatiles Dreieck. 44 , 17 . 45 . , II, . . 46 . , . . 47 . (1965: 40). 48 . (2011; ). 49 . , II, . [ V ]. 50 . , . . 51 , --

    . , , . . ( ), (2010: 601).

    52 . (2011a; ). , . . 2011 :

    - . . -, ( ).

    , 1923 . . , , ,

    145-199. 1926 (.: ).

    ( 25, 45/1 45/2).

    1965 (1916). Russian Language Specialities (Russian Study Series Nr. 51). Chicago, 35-51.

    1994 . . 2000 .

    . -. . .

    , , - 1998 -. (,

    . . . . . .). -.

  • 36

    , . . . 1970 . 3 ., . 1 (. . . ). . 1971 . . 2 ., . 2

    (. . . ). . , . 2011 . Russian Literature, LXX-

    I/II, 49-60. , . 2011 :

    . Russian Literature, LXX-I/II.

    , . 2010 : --

    . Symbol w kulturze rosyjskiej (red. K. Duda, T. Obolevitch). Krakw, 587-604.

    2011a . . , , ( ).

    2011 -: - . . - ( . . . ) ( , . 21) ( ).

    -, . 1995 . .

    . , 152, 4/5, 161-167. Blavatsky, H.P. 1995 Der Schlssel zur Theosophie. Eine Darstellung der ethischen,

    wissenschaftlichen und philosophischen Lehren der Theosophie, fr deren Studium die Theosophische Gesellschaft gegrndet wurde (3., erweiterte und berarbeitete Auflage). Satteldorf.

    Ewertowski, J. 2007 Die Entdeckung der Bewusstseinsseele. Wegmarken des Geistes.

    Stuttgart. Goethe, J.W. von 1982 Naturwissenschaftliche Schriften. Fnfter Band (2. Abteilung des

    vierten Bandes. Mit Einleitungen und Erluterungen im Text herausgegeben von Rudolf Steiner). Dornach/Schweiz.

    1987 Goethes Werke. Herausgegeben im Auftrage der Groherzogin Sophie von Sachsen. II. Abteilung. Goethes Naturwissenschaftliche Schriften. 11. Band. Zur Naturwissenschaft. Allgemeine Naturlehre. I. Theil. Weimar 1893. Fotomechanischer Nachdruck. Mnchen.

  • y 37

    Hilt, A. 2005 Ousia Psyche Nous. Aristoteles Philosophie der Lebendigkeit.

    Freiburg, Mnchen. Steiner, Rudolf 1978 Theosophie: Einfhrung in bersinnliche Welterkenntnis und Men-

    schenbestimmung (GA 9). 30. Auflage. Dornach/Schweiz (. . . . : - . -, 1910).

    1982a Die Bhagavad Gita und die Paulusbriefe (GA 142). Dornach/ Schweiz.

    1982b Geschichtliche Symptomatologie (GA 185). Dornach/Schweiz. 1985 Die Rtsel der Philosophie in ihrer Geschichte als Umriss dar-

    gestellt (GA 18). Dornach/Schweiz. 1987 Einleitungen zu Goethes Naturwissenschaftlichen Schriften. Zu-

    gleich eine Grundlegung der Geisteswissenschaft (Anthroposop...

Recommended

View more >