Großer, herrlicher Gott Großer, herrlicher Gott, wir kommen nun zu Dir. Großer, herrlicher Gott, wir beugen unsre Knie. Wir wollen dich erkennen,

  • Published on
    06-Apr-2015

  • View
    166

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> . </li> <li> Folie 2 </li> <li> Groer, herrlicher Gott </li> <li> Folie 3 </li> <li> Groer, herrlicher Gott, wir kommen nun zu Dir. Groer, herrlicher Gott, wir beugen unsre Knie. Wir wollen dich erkennen, wie Du wirklich bist, die Breite, Tiefe, Hhe Deiner selbst o, Herr unser, Gott. ||: :|| </li> <li> Folie 4 </li> <li> Deine unfassbare Liebe, die mein Denken bersteigt, will ich immer mehr erfassen und in ihr verwurzelt sein. All mein Denken, all mein Wollen soll auf dich gerichtet sein. Deine Flle will ich haben, Dich erkennen, wie Du bist, wie Du bist. </li> <li> Folie 5 </li> <li> Groer, herrlicher Gott, wir kommen nun zu Dir. Groer, herrlicher Gott, wir beugen unsre Knie. Wir wollen dich erkennen, wie Du wirklich bist, die Breite, Tiefe, Hhe Deiner selbst o, Herr unser, Gott. </li> <li> Folie 6 </li> <li> Deine unfassbare Liebe, die mein Denken bersteigt, will ich immer mehr erfassen und in ihr verwurzelt sein. All mein Denken, all mein Wollen soll auf dich gerichtet sein. Deine Flle will ich haben, Dich erkennen, wie Du bist, wie Du bist. ||: :|| </li> <li> Folie 7 </li> <li> . </li> </ul>