Ausgabe KW 38 12

  • View
    262

  • Download
    5

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Wochenzeitung mit lokalen Nahrichten

Transcript

  • Kreuznacher Rundschau7. Jahrgang KW 38 Donnerstag, 20. September 2012Wochenzeitung mit lokalen Nachrichten

    bis 79% reduziert

    S0176-60mm

    Goldschmiede Edelsteine

    nach dem aktuellen TageskursVergleichen Sie!

    Mannheimer Str. 144 55543 Bad Kreuznach

    Tel. 0671 - 32 291www.traumring.net

    GOLDANKAUF

    Wir zahlen Hchstpreise!

    alle Edelmetalle: Gold, Silber, Platin, Zahngold,

    Bruchgold, Mnzen

    Ihr Spezialist fr Partnerringe, Schmuck mit Diamanten, Opalen, Edelsteinen, Perlen

    D@:"7^`ZhHkZc@g^ZlVaYZ#@

  • 2 Kreuznacher Rundschau KW 38 - 20. September 2012

    rztlicher Bereitschaftsdienst Bad KreuznachBereitschaftsdienstpraxis (Diakonie): 116117 Mo, Di, Do 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr, Mi 13 Uhr bis Do 7 Uhr, Fr. 18 Uhr bis Montag 7 Uhr, Feiertage/Wochenende ganztagsZahnrztliche Notdienstzentrale 0180-50 40 308Kinderrzte Notdienst 0671-605 24 01

    nOtrufnuMMernPolizei 110Feuerwehr 112Rettungsdienst + Krankentransport 112Frauenhaus 0671-44877Weier Ring 06724-95959Telefonseelsorge 0800-1110111 oder 0800-1110222Vergiftungszentrale Mainz 06131-232466

    aPOtheKenDonnerstag, 20. September 2012: Apotheke im Real, Schwabenheimer Weg 3, 55543 Bad Kreuznach, 0671-9208270

    Freitag, 21. September 2012: Apotheke am Bahnhof Wilhelmstr. 74, 55545 Bad Kreuznach, 0671-34566

    Samstag, 22. September 2012: Apotheke am Bhl Bhler Weg 4, 55543 Bad Kreuznach, 0671-69966

    Sonntag, 23. September 2012: Apotheke am St. Marienwrth, Mhlenstr. 39, 55543 Bad Kreuz-nach, 0671-29844560

    Montag, 24. September 2012: Rosen-Apotheke Sprendlingen, Marktplatz 1, 06701-491DocMorris Apotheke Bad Kreuznach, Alzeyer Strae 81., Bad Kreuznach, 0671-79499919

    Dienstag, 25. September 2012: Einhorn-Apotheke Mannheimer Str. 128, 55543 Bad Kreuznach, 0671-28743

    Mittwoch, 26. September 2012: Apotheke am Rotenfels Seeboldstr. 9, 55585 Norheim, 0671-2115 Faust-Apotheke Mannheimer Str. 144, 55543 Bad Kreuznach, 0671-27280

    Donnerstag, 27. September 2012: Flora-Apotheke Naheweinstr. 75, 06704-1345, Langenlons-heim Felsen-Apotheke Berliner Str. 35-37, 55583 Bad Mnster, 06708-3322

    KranKenhuser Bad KreuznachKrankenhaus St. Marienwrth 0671-372-0Diakonie Krankenhaus 0671-605-0

    iMPressuMDie Kreuznacher Rundschau wird herausgegeben von der Hergel Verlags GmbH Mathildestrae 3-7 55543 Bad Kreuznach 0671- 796076 -0 Fax 0671- 796076 -29Verlegerin: Bernadette Schier Redaktionsleitung: Nathalie DoleschelLayout: Maria Pach, Stefan Brandt Verteilte Auflage: 51.272 Druckzentrum Rhein-Maininfo@kreuznacher-rundschau.de

    Programmauskunft und Reservierung:01805 - 54 66 54 (14 Cent/Minute)

    www.cineplex.de

    20. - 26. September 2012 RESIDENT EVIL: RETRIBUTION15.30 - 18.00 - 20.30 ab 16 J.Fr + Sa auch 23.00GREGS TAGEBUCH ab 0 J.15.30 - 18.00DAS BOURNE VERMCHTNIS17.00 - 20.00 ab 12 J.Fr + Sa auch 23.00HEITER BIS WOLKIG ab 6 J.18.15 - 20.45 (Fr nicht 18.15)THE WATCH-Nachbarn der 3. Artab 12 J.17.30Fr + Sa auch 23.15DER KLEINE RABE SOCKE ab 0 J.15.00THE EXPENDABLES 2 ab 18 J.20.30 auer MittwochFr + Sa auch 23.00STEP UP: MIAMI HEAT ab 6 J.15.15 - 17.45 - 20.15 (Mi nicht 20.15)Fr + Sa auch 22.45FRISCH GEPRESST ab 6 J.15.15 auer DienstagTOTAL RECALL ab 12 J.20.45 auer DienstagFr + Sa auch 23.15MERIDA ab 6 J.15.00TED ab 16 J.20.00 auer Montag + MittwochFr + Sa auch 22.30THE DARK KNIGHT RISES ab 12 J.17.30 auer DienstagICE AGE 4 ab 0 J.15.45BIS ZUM HORIZONT, DANN LINKS!Arthouse: Di 15.45 - 18.15 - 20.45 ab 0 J.SNEAK-PREVIEW ab 16 J.Montag 21.00SCHUTZENGEL ab 16 J.Preview: Mittwoch 20.30LOOPER ab 16 J.Echte Kerle: Mittwoch 20.00ISLE OF MAN TT - Hart am Limit Mittwoch 20.15 ab 12 J.WIE BEIM ERSTEN MAL ab 6 J.Kino-Vino: Freitag 18.00

    Kurhausstrae 20 55543 Bad KreuznachTel. 0671 - 298 467-0

    www.sympathie-hotels.de

    Frhstcks-Brunch

    von 7.00 - 10.30 Uhr

    13,80 Euro

    Sonntags-Brunch

    von 12.00 - 14.00 Uhr

    25,80 Euro

    Ich lade Sie herzlich ein

    Ihr Kchenchef: Armand Rogers

    Rheinhessenstrae 60 - 55545 Bad Kreuznach - Telefon (0671) 61315Fax (0671) 75261 - Email: service@lauermann.org - http://www.lauermann.org

    Wir suchen

    Schicken Sie uns das Foto Ihres Babys mit Namen,

    Vornamen, Wohnort, Geburtstag, Geburtsort und

    Gewicht an die:Kreuznacher Rundschau

    Mathildenstrae 3-7, 55543 Bad Kreuznach oder per Mail: info@

    kreuznacher-rundschau.de

    DAS BABY DER WOCHE

    a

  • Veranstaltungen

    Editorial20. September 2012 - KW 38 Kreuznacher Rundschau 3

    Wie dekorativ ist eigentlich ein Journalist? Es gibt Termine, da beschleicht den Journalisten das Ge-fhl, er habe vor allem schmckende Funktionen. Denn nicht immer ist die Anwesenheit der Presse vor Ort von Nten.

    Welcher Leser will schon ein ums andere Mal ein und dasselbe Bild von ir-gendeinem Staatsbesuch in verschiedenen Zeitungen sehen?

    Und grundstzlich denke ich, dass es zeitlichen Ab-stand auf der einen und persnliche Nhe auf der anderen Seite braucht, um eine Nachricht angemessen aufarbeiten zu knnen.

    Doch wenn prominente Gste geladen sind, darf ein Tross interessierter Journalisten mit blitzenden Kameras nicht fehlen.

    Fr diesen Tross sorgt der Veranstalter - das Bro eines Ministers, eines Ver-eins, eines Brgermeisters oder einer Institution per

    vorherige Presseeinladung. Im Gegenzug ermgli-

    chen uns eben diese Bros auch immer wieder schnel-le Extratermine und Zu-satzinformationen.

    Eine Hand wscht die an-dere? Man kann es auch positiver formulieren. Al-bert Schweitzer hat dafr einen denkwrdigen Satz geprgt: Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.

    Ihre Bernadette Schier

    Interkulturelle Wochen

    Fr. 21. September: Lade Deinen Nachbarn ein Fest der Begeg-nungen, Markus-Zentrum, Matthias-Grnewaldstrae 20.

    Nachmittags: Wie leben Aleviten in Deutschland? Verein Cem Alevi Cemaati Bad Kreuznach e.V. Industriestrae 21, KH

    Mo. 24. September, 18 Uhr, Bildungszentrum St. Hildegard, Bahn-strae 26: Vortrag : Trkei in Deutschland Politische Str-mungen der Einwanderungsgesellschaft .

    Mittwoch, 26. September, 15 Uhr: Diskussion: Bleiberecht durch Arbeit und anschlieend Bleibe-Fest im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Projekt InProcedere.

    Von 19 bis 21 Uhr: Frauen-Abend Lichtblicke am Abend Phbe, eine gastfreundliche Geschftsfrau, in der Advent-Gemeinde, Brucknerstrae 3, Bad Kreuznach.

    Mrkte und Flohmrkte

    Jeweils Fr. und Di., vom 3. September bis 26. Oktober, Wochen-markt: Verlegung wegen Kanalbauarbeiten an die Pauluskirche.

    Ausstellungen

    Bis 14. Oktober, 10 bis 17 Uhr, Schlossparkmuseum: Sonderausstel-lung Paul Nobis, zu den blichen ffnungszeiten des Museums.

    Veranstaltungen

    Fr. 21. September, 16 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek: Htte Miss Piggy den Froschknig geksst. Theaterstck fr Kinder ab 6 Jahren, Eintritt: 2,- .

    Fr. 21. September, 19 bis 21.30 Uhr, Rmerhalle: Das Paradies an der Nahe - Vorstellung Kreuznacher Lesebuch II, Eintritt frei.

    Sa. 22. September, 10 bis 18 Uhr, Augusta Klinik, Reha-Tag: Tag der offenen Tr, Kurhausstrae.

    Sa. 22. September, 15 bis 18 Uhr, Wanderung - Kauzenburg - Stadtwald - Salinental und zurck zur Kauzenburg, Kursgebhr: 6,- , Veranstalter: VHS.

    So. 23. September, 10.30 bis 12 Uhr, Wilhelm-Busch-Matinee zum 180. Geburtstag von Wilhelm Busch, Eintritt frei, Kurpavillon, Bad Mnster am Stein-Ebernburg.

    So. 23. September, 14 bis 17 Uhr, Kulturfhrung: Auf den Spuren der Bildhauerfamilie Cauer, Treffpunkt: Kornmarkt.

    Do. 27. September, 16 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek: Die Bremer Stadtmusikanten und andere Mrchen. Vorlesestunde fr Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei.

    Keine Toilette fr RolliesBahnhof: Passagiere werden aus Gebude geschickt

    Bad Kreuznach (nl). Wer den Bahnhof aufsucht, hat in der Regel nur ein Bedrf-nis, nmlich in einen Zug ein- oder auszusteigen. So sieht es das Management der Deutschen Bahn, wes-halb es am neuen Bahnhof keine ffentlichen Toiletten im Gebude geben wird. Wer ein anderes Bedrfnis hat, muss ausweichen. Eine Gaststtte im Bahnhof hlt eine Toilette vor, die aber nicht behindertengerecht, also barrierefrei ausge-baut sein wird. Rollstuhl-fahrer werden eine neu zu errichtende, ffentliche Toilette auerhalb des Ge-budes aufsuchen mssen. Auch, weil vorhandene Mietflche im Bahnhofsge-bude nicht wegfallen soll. Emprend, findet der Be-hindertenbeirat der Stadt, extrem bedauerlich, fin-den Talke Hermann, die die Baustelle auf Stadtver-waltungsseite mit der Deut-schen Bahn AG koordiniert und Brgermeisterin Mar-tina Hassel, die zustndige Dezernentin. Talke Her-mann hat die Wnsche des

    Behindertenbeirats an die Deutsche Bahn bermittelt und einige Erfolge in der Planung erzielen knnen: Blindenleitstreifen werden verlngert und deutlicher sichtbar gemacht, Geln-der erhht und am Geln-derende jeweils eine Punkt-schrift auf mgliche Gefahr hinweisen. Auch den tak-tilen Leitplan, mit dem ein Sehbehinderter den Grund-riss des Gebudes tastend erfassen kann, werde die Bahn AG umsetzen. Neue Zugnge zur Burgenland-strae, wo Taxis bequem halten knnen, und Bo-senheimer Strae wurden und werden demnchst ge-schaffen. Gleis 1 kann man nach Umbau dann barri-erefrei erreichen. Und es wird endlich! einen Auf-zug geben, allerdings nur fr die Gleise 1 bis 3. Gleise 4 und 5, die in die Haupt-fahrtrichtungen Frankfurt und Mainz fahren, sind weiterhin nur ber die Treppe zu erreichen. Was entfllt, aus Sicherheits-grnden, sind ebene ber-gnge auf den Gleisen, da

    lsst die Bahn nicht mit sich reden. Fr Rollstuhl-fahrer und Gehbehinderte, aber auch Senioren oder Mtter mit Kinderwgen und bei Fahrstuhlausfall bedeutet dies: Es muss vor jeder Fahrt ein Mobilitts-service angemeldet wer-den. Sprich ein Mitarbeiter der Bahn, der einem ir-gendwie zum