Automotive Consulting Solution - sapidp/011000358700001065632013D/... Prozess/Motivation: Excel

  • Published on
    17-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Transcript

  • Automotive Consulting Solution

    Automatisierte Anlage von SD-Lieferplnen via IDoc oder MS-Excel

  • 2 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 3 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Kundennutzen

    Erprobte Lsung/Service der SAP Automotive Beratung

    Bereits bei mehreren Kunden im produktiven Einsatz

    Lsung und Dokumentation sind in den Sprachversionen Deutsch und

    Englisch verfgbar

    Zeitnahe Implementierung mglich

    Fest definierter Zeitraum der Implementierung

    Exakte Kostenschtzung mglich. Einfhrung zum Festpreis.

    6 Monate kostenlose Nachbetreuung fr Fehlerkorrekturen beginnend ab

    dem Installationsdatum im Entwicklungssystem. Danach kostenpflichtiger

    Beratungssupport

    Keine laufenden Kosten (z.B. Wartungsgebhren)

    Zeit

    Kosten

    Lsung

  • 4 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 5 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Prozess/Motivation: Excel Liste

    Viele Kunden ndern in regelmigen Abstnden (z.B. halbjhrlich) ihre

    Vertragsbedingungen. Dies kann zur Folge haben, dass pro Kunde/

    Warenempfnger und Materialnummer neue SD-Lieferplne angelegt werden

    mssen

    Um hierbei manuelle Pflegeaufwnde zu minimieren, soll die Lieferplananlage

    weitestgehend automatisiert stattfinden

    Einige Parameter bleiben dabei unverndert, wie z.B. die Verkaufsbelegart, der

    Vertriebsbereich, usw. Meist ndern sich nur Material-, Bestellnummern oder

    nderungsstnde

    Im Vorfeld finden dazu Abstimmungen mit den Kunden mit Hilfe von Excel-

    Listen statt. Sie dienen als Basis fr ein Programm, welches automatisiert SD-

    Lieferplne anlegt

  • 6 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Prozess/Motivation: IDoc

    Darber hinaus soll fr ausgewhlte interne Kunden (eigene Werke), welche ihre

    Lieferabrufe per EDI senden, bei Bedarf einzelne SD-Lieferplne automatisiert

    angelegt werden

    Der manuelle Vorabpflegeaufwand wird soweit minimiert, dass nur dann SD-

    Lieferplne angelegt werden, wenn die ersten Bestellungen zu den betreffenden

    Materialien (EDI-Lieferabrufe) vorliegen

    Vorausgesetzt werden einige Konfigurationseinstellungen, da nicht alle

    notwendigen Informationen per IDoc bertragen werden (z.B. Lieferplanart,

    Vertriebsbereich, weitere Partner, usw.)

  • 7 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Projektrelevante Themen

    Damit Lieferplne automatisiert angelegt werden knnen, sollte im Vorfeld geprft,

    werden, ob z.B.:

    Die notwendigen Materialstammsichten vorhanden sind

    Ein Verkaufspreis gepflegt ist

    Ein Kundenmaterial-Infosatz vorhanden ist oder die Kundenmaterialnummer in der

    Excel-Liste vorhanden ist

    Bevor ein Programm fr die automatisierte Anlage von SD-Lieferplnen gestartet

    wird, soll in einer bersichtsliste dargestellt werden, dass die zu prfenden Kriterien

    vorhanden sind damit eine erfolgreiche Anlage eines SD-Lieferplans mglich ist.

    Die Prfkriterien und Vorgabewerte fr die Anlage von SD-Lieferplnen (wie z.B.

    Verkaufsbelegart, Auftraggeber, Auslieferungswerk) mssen in separaten

    Stammdatentabellen/-transaktionen hinterlegt werden.

  • 8 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 9 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Automatisierte Anlage via IDoc

    Konfigurationseinstellungen Ableitung der Lieferplanart

    Ableitung der Organisationsdaten

    Ableitung der Partner

    Beispiel fr IDoc-Eingang

    Automatisierte Anlage via MS-Excel

    Konfigurationseinstellungen Prfung auf Materialstammsichten

    Vorgabewerte fr die SD-Lieferplananlage

    Beispiel: Aufbau der Excel-Liste

    Monitor Selektion und Vorgabewerte

    bersichtsliste und Funktionen

    Abbildung im System - berblick

  • 10 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Automatisierte Anlage via IDoc

    Konfigurationseinstellungen Ableitung der Lieferplanart

    Ableitung der Organisationsdaten

    Ableitung der Partner

    Beispiel fr IDoc-Eingang

    Automatisierte Anlage via MS-Excel

    Konfigurationseinstellungen Prfung auf Materialstammsichten

    Vorgabewerte fr die SD-Lieferplananlage

    Beispiel: Aufbau der Excel-Liste

    Monitor Selektion und Vorgabewerte

    bersichtsliste und Funktionen

    Abbildung im System - berblick

  • 11 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via IDoc: Ableitung der Lieferplanart

    Bei der Anlage von SD-Lieferplnen mssen bestimmte Werte angegeben

    werden. Diese Daten knnen zum Teil aus dem bertragenen IDoc bernommen

    werden. Weitere Daten werden abgeleitet bzw. ber Konfigurationseinstellungen

    vorgegeben.

    Abhngig z.B. vom KANBAN Indikator des Kunden kann vorgegeben werden, mit

    welcher Verkaufsbelegart der SD-Lieferplan angelegt werden soll. Der Lieferabruf

    IDoc enthlt den entsprechenden KANBAN Indikator.

  • 12 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via IDoc: Ableitung der Lieferplanart

    Abhngig von den bertragenen IDoc-Daten und der Lieferplanart kann

    vorgegeben werden, mit welchen Organisationsdaten der SD-Lieferplan angelegt

    werden soll.

    Das Lieferabruf-IDoc enthlt die entsprechenden Kriterien:

    Lieferant

    Partnerbezeichnung und

    Kundenmaterial (optional, maskierbar)

  • 13 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via IDoc: Ableitung der Organisationsdaten (Detail)

    Diese Vorgabedaten bersteuern sofern gefllt die Standardableitungen (z.B.

    die Versandstellenfindung).

  • 14 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via IDoc: Ableitung der Lieferplanart

    Zum Vertriebsbereich und Auftraggeber (bzw. Warenempfnger) kann vorgegeben

    werden, mit welchen weiteren Partnern der SD-Lieferplan angelegt werden soll.

    Abgeleitet werden hierber die Partner:

    Rechnungsempfnger

    Regulierer

  • 15 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Automatisierte Anlage via IDoc

    Konfigurationseinstellungen Ableitung der Lieferplanart

    Ableitung der Organisationsdaten

    Ableitung der Partner

    Beispiel fr IDoc-Eingang

    Automatisierte Anlage via MS-Excel

    Konfigurationseinstellungen Prfung auf Materialstammsichten

    Vorgabewerte fr die SD-Lieferplananlage

    Beispiel: Aufbau der Excel-Liste

    Monitor Selektion und Vorgabewerte

    bersichtsliste und Funktionen

    Abbildung im System - berblick

  • 16 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Bei der Verarbeitung des Lieferabruf IDocs ohne passenden SD-Lieferplan

    werden die folgenden Funktionen angewendet:

    Vorprfungen: Kunde intern; Abrufart, Ausschluss ber Fremdfunktionen, etc.

    Ableitung der zustzlichen Lieferplan Daten (Konfigurationseinstellungen,

    eindeutiges Material, Partner, etc.)

    SD-Lieferplananlage

    Anlage einer Korrekturlieferung (bei positiver Eingangs-FZ)

    bertragung Lieferplan mit Fortschrittszahlen

    ggf. Wiederaufsetzen der IDoc Verarbeitung bei Fehlern

    Anlage via IDoc: Ablauf

  • 17 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Alle aufgetretene Meldungen und der angelegte SD-Lieferplan werden in den

    Statusstzen des Lieferabruf IDocs protokolliert .

    Anlage via IDoc: Ergebnis - IDoc Statusstze nach der

    Verarbeitung

  • 18 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Automatisierte Anlage via IDoc

    Konfigurationseinstellungen Ableitung der Lieferplanart

    Ableitung der Organisationsdaten

    Ableitung der Partner

    Beispiel fr IDoc-Eingang

    Automatisierte Anlage via MS-Excel

    Konfigurationseinstellungen Prfung auf Materialstammsichten

    Vorgabewerte fr die SD-Lieferplananlage

    Beispiel: Aufbau der Excel-Liste

    Monitor Selektion und Vorgabewerte

    bersichtsliste und Funktionen

    Abbildung im System - berblick

  • 19 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via MS-Excel: Prfung auf Materialstammsichten

    In einer Transaktion kann pro Werk hinterlegt werden, welche

    Materialstammsichten obligatorisch vorhanden sein mssen und welche optional

    sind. Folgende Einstellungsmglichkeiten liegen vor:

    Kann gepflegt werden: Die Materialstammsicht kann vorhanden sein, um die

    Anlage des SD-Lieferplan zu untersttzen (z.B. Vertriebstexte)

    Muss gepflegt werden: Die Materialstammsicht muss vorhanden sein, damit

    der SD-Lieferplan angelegt werden kann (z.B. Vertriebssichten)

    Nicht relevant: Die Materialstammsicht ist nicht relevant fr die Anlage von

    SD-Lieferplan

  • 20 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via MS-Excel: Vorgabewerte fr die

    SD-Lieferplananlage

    Bei der Anlage eines SD-Lieferplans mssen bestimmte Werte (z.B.

    Verkaufsorganisation, Verkaufsbelegart,...) eingegeben werden. Ein Teil dieser

    Felder kann in einer Konfigurationstabelle vorgegeben werden.

  • 21 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via MS-Excel: Beispiel fr Aufbau der Excel-Liste

  • 22 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Automatisierte Anlage via IDoc

    Konfigurationseinstellungen Ableitung der Lieferplanart

    Ableitung der Organisationsdaten

    Ableitung der Partner

    Beispiel fr IDoc-Eingang

    Automatisierte Anlage via MS-Excel

    Konfigurationseinstellungen Prfung auf Materialstammsichten

    Vorgabewerte fr die SD-Lieferplananlage

    Beispiel: Aufbau der Excel-Liste

    Monitor Selektion und Vorgabewerte

    bersichtsliste und Funktionen

    Abbildung im System - berblick

  • 23 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Die Selektion von Daten fr die Anlage von SD-Lieferplnen lsst sich in folgende

    Bereiche unterteilen:

    Selektion des Konfigurationsschlssels

    Selektion der relevanten Materialien (Durch Mehrfachselektion oder

    Selektion ber ein Klassifikationsmerkmal des Materialstamms)

    Auswahl einer Excel-Tabelle, in welcher weitere Informationen (wie z.B.

    Kundenmaterialnummer, Bestellnummer) hinterlegt werden knnen

    Anlage via MS-Excel: Selektion und Vorgabewerte

  • 24 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Anlage via MS-Excel: Ausgabeliste

  • 25 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Die Selektion von Daten fr die Anlage von SD-LP lsst sich in folgende Bereiche

    unterteilen:

    Selektion des Konfigurationsschlssels

    Selektion der relevanten Materialien (Durch Mehrfachselektion oder

    Selektion ber ein Klassifikationsmerkmal des Materialstamms)

    Auswahl einer Excel-Tabelle, in welcher weitere Informationen (wie z.B.

    Kundenmaterialnummer, Bestellnummer) hinterlegt werden knnen

    Anlage via MS-Excel: Selektion und Vorgabewerte

  • 26 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    ALV Standardfunktionen wie, Sortieren, Filtern, Drucken,

    Ansichten wechseln, Download und Anpassung des

    Layouts

    Partnerfindung erneut durchfhren: Wenn mehrere

    Partner fr die jeweilige Partnerrolle im Vertriebsbereich

    des Kunden zur Verfgung stehen, dann knnen diese

    ber die SAP Standard Auswahl (Pop-Up) selektiert

    werden fr die markierten Position der Ausgabeliste

    erneut durchgefhrt werden.

    Anlage via MS-Excel: Ausgabeliste Funktionen I

  • 27 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Absprung in die Sicht: Materialstamm ndern (Transaktion MM02)

    Anlage eines SD-Lieferplan oder mehrerer im Vordergrund (Hell)

    Anlage eines SD-Lieferplan oder mehrerer im Hintergrund (Dunkel)

    Anzeige von Meldungen:

    Sofern Meldungen vorliegen, erscheint in der Spalte Meldung ein

    Kennzeichen. ber dieses Kennzeichen kann in eine weitere Liste

    verzweigt werden, in welche alle Meldungen angezeigt werden

    knnen:

    Anlage via MS-Excel: Ausgabeliste Funktionen II

  • 28 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Agenda

    1. Kundennutzen

    2. Funktionsbeschreibung

    3. Abbildung im System

    4. Technischer Steckbrief

  • 29 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Technischer Steckbrief

    Verfgbar fr SAP ERP ECC 6.0

    Aktivierung einer Industrielsung im SAP ERP System nicht notwendig

    Technische Installation kann remote erfolgen

    Modifikationsfrei

    Auslieferung im Z-Namensraum

  • 30 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    Infoquellen

    Internet (FAQ, berblick-, Detail- und Kundenvortrge)

    http://www.sap.de/acs (Deutsch) http://www.sap.com/acs (Englisch)

    Veranstaltungen

    Web Seminare (www.sap-webseminare.de)

    Fachinfotage Automotive Consulting Solutions

    Automotive Forum

    E-Mail Verteilerliste

    Aufnahme ber Mario.Rebitzer@sap.com

    OSS-System

    OSS-Hinweise (Suchbegriff: Automotive Consulting Solutions)

    http://www.sap.de/acshttp://www.sap.com/acshttp://www.sap-webseminare.de/

  • Vielen Dank.

    Mario Rebitzer

    Platinum Consultant

    Industry Area Automotive

    SAP Deutschland SE & Co. KG

    Hasso-Plattner-Ring 7

    69190 Walldorf, Germany

    M +49/ 170 22 00 287

    S +49/ 6227 7 44674

    E mario.rebitzer@sap.com

    mailto:mario.rebitzer@sap.com

  • 32 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved.

    SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen.

    Alle Rechte vorbehalten.

    Weitergabe und Vervielfltigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die

    ausdrckliche schriftliche Genehmigung durch SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen nicht gestattet.

    SAP und andere in diesem Dokument erwhnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehrigen Logos sind Marken oder

    eingetragene Marken der SAP SE (oder von einem SAP-Konzernunternehmen) in Deutschland und verschiedenen anderen Lndern weltweit.

    Weitere Hinweise und Informationen zum Markenrecht finden Sie unter http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx.

    Die von SAP SE oder deren Vertriebsfirmen angebotenen Softwareprodukte knnen Softwarekomponenten auch anderer Softwarehersteller enthalten.

    Produkte knnen lnderspezifische Unterschiede aufweisen.

    Die vorliegenden Unterlagen werden von der SAP SE oder einem SAP-Konzernunternehmen bereitgestellt und dienen ausschlielich zu Informations-

    zwecken. Die SAP SE oder ihre Konzernunternehmen bernehmen keinerlei Haftung oder Gewhrleistung fr Fehler oder Unvollstndigkeiten in

    dieser Publikation. Die SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen steht lediglich fr Produkte und Dienstleistungen nach der Magabe ein, die in der

    Vereinbarung ber die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrcklich geregelt ist. Keine der hierin enthaltenen Informationen ist als zustzliche

    Garantie zu interpretieren.

    Insbesondere sind die SAP SE oder ihre Konzernunternehmen in keiner Weise verpflichtet, in dieser Publikation oder einer zugehrigen Prsentation

    dargestellte Geschftsablufe zu verfolgen oder hierin wiedergegebene Funktionen zu entwickeln oder zu verffentlichen. Diese Publikation oder

    eine zugehrige Prsentation, die Strategie und etwaige knftige Entwicklungen, Produkte und/oder Plattformen der SAP SE oder ihrer Konzern-

    unternehmen knnen von der SAP SE oder ihren Konzernunternehmen jederzeit und ohne Angabe von Grnden unangekndigt gendert werden.

    Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine Zusage, kein Versprechen und keine rechtliche Verpflichtung zur Lieferung von

    Material, Code oder Funktionen dar. Smtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die

    die tatschlichen Ergebnisse von den Erwartungen abweichen knnen. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder,

    zu dem sie gettigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein bertriebenes Vertrauen zu schenken und sich bei Kaufentscheidungen

    nicht auf sie zu sttzen.

    http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx

Recommended

View more >