Boxing Times - 2015

  • Published on
    23-Jul-2016

  • View
    218

  • Download
    5

DESCRIPTION

Die Sonderzeitung zum Nationen Cup in Horgen am 26. und 27. September 2015.

Transcript

  • Wer im Horgener Schinzenhof in den Ring steigt, gehrt in Europa zu den Besten. Die Boxnacht am 26. Septem-ber verspricht einen Galaabend: Sport auf hchstem Niveau und mitreisende Unterhaltung mit den Bubble Beatz.

    Schnelle Fuste, harte Kombinationen, feurige Kmpferherzen: Das ist der Nhr-boden, auf dem der Mythos des Boxsports gewachsen ist. Ruft heutzutage der Rings-peaker die Kmpfer in den Ring, weckt das im Publikum deshalb die ganz grossen

    Emotionen. Treten dann die Athlethen in den grellen Lichtkegel der Schweinwer-fer, steigert sich die Spannung im abge-dunkelten Saal weiter. Und ist, wird der Kampf mit dem Kommando box frei-gegeben, jeweils fast mit den Hnden greifbar.

    Generationen im Boxfi eberSeit ber 40 Jahren hlt Boxen ganze Generationen im Bann. So war es im Jahr 1974, als der Jahrhundertsportler Muhammad Ali live im Rumble in the Jungle gegen George Forman boxte und die halbe Schweiz vor den TV lockte. In den 1980-er Jahren pubertierte eine gan-ze Generation heranwachsender junger Mnner mit den Rocky-Filmen. Und heute? Der Mythos lebt, auch fi nanziell: Die Profi boxer in Amerika gehren zu bestbezahlten Sportlern weltweit. Und im Deutschen Fernsehen sitzen allenthalben Prominente am Ring.

    Rckkehr ins RampenlichtKein Wunder, will die Schweiz nicht ln-ger abseits stehen. Denn hat der Sport auch in den vergangenen Jahrzehnten

    Der Zrcher Boxer Davide Faraci trainiert fr Olympia. Er sagt, was man ber die Box-regeln wissen muss.Seite 3

    BOXINGTIMES Best of Boxing Zeitung zum Nationen-CupSamstag 26. September 2015Sonderausgabe

    BOX SERIES

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    ZURICH

    BOX SERIES

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIES

    ZURICH

    est. 2015

    Zurich

    BOX SERIESZurich

    BOX SERIES

    ZURICH

    est. 2015

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    TIMESDie Bhne der Trash-Trommler Bubble Beatz ist die ganze Welt. Nach Horgen bringen sie eine Extrashow.Seite 4

    Grosser Wettbewerb: Auf die Gewinner wartet ein besonderer Abend, mit VIP-Tickets und Champag-ner. Jetzt mitmachen!Seite 5

    zu grossen Teilen ausserhalb der breiten ffentlichkeit stattgefunden, erlebt der Sport eine Renaissance und das nicht nur im Fitnessbereich. Wie der wach-sende Zuspruch bei hochklassigen Gala-abenden zeigt, fi nden die Zuschauer den Weg zurck an den Ring. Das zeigt die zweite Austragung des Nationen-Cups in Horgen. Und auch hier gilt: Nur was Spektakel bietet, hat in den dichten Agen-den des Publikums seinen Platz.

    Galaabend im SchinzenhofDer Nationen-Cup ist in der Schweiz ein-malig. Dass er wie bei seiner ersten Aus-tragung in Horgen stattfi ndet, ist kein Zufall. Er knpft an die Tradition gelunge-ner Anlsse in Horgen an. Der Schinzen-hof wird nach 2013 wieder zur Arena, in der die besten Athletinnen Mehr Lesen: Seite 2

    SwissBoxing Nationen-Cup 2015

    Die Besten im Ring

    Boxing Times 5

    Grosser Wettbewerb

    3 x 2 VIP-Tickets zu gewinnenExklusiv fr die Leser der Boxing Times verlosen wir 3 x 2 Tickets im VIP-Bereich. Mit etwas Glck sitzen Sie am Galaanlass vom 26. Septem-ber ganz nah am Ring. Und geniessen den Abend zu zweit!

    Vorverkauf:Wer Sport und Show ganz nahe sein will, sichert sich sein Ticket im Vorverkauf. Aber auch wer sein Ticket an der Abend-kasse lsen will, ist herzlich willkommen

    Vorverkauf: www.ticketino.comoder www.boxringzuerichsee.ch unter SwissBoxing-NationenCup

    Wettbewerb: . Zur Teilnahme am Wettbewerb ist je-dermann zugelassen, der volljhrig ist. Die Gewinner werden schriftlich be-nachrichtigt. Die Preise knnen nicht bar ausbezahlt werden. ber den Wett-bewerb wird keine Korrespondenz ge-fhrt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glck!

    Wem Gehren die Herzen der Zuschauer: Champion oder Underdog?

    1. Was sind die olympischen Spiele 2016 in Rio? Die Spiele sind:G GrossanlassS SwissBoxing-TurnierF Fussball-Weltmeisterschaft

    2. Er gilt als grsster Boxer aller Zeiten. Geboren als Casius Clay, wurde er weltberhmt als:

    L Leonard Sugar Ray L Lewis HamiltonA Ali Muhammad

    3. Wie heisst der glckliche Treffer, mit der auch ein unterlegender Gegner ge-winnen kann?

    S SchwingerL Lucky-PunchS Schwalbe

    4. Er ist der beliebteste Schlag in allen Western-Filmen. Im Englischen heisst er upercut, aber wie heisst der Schlag auf Deutsch?

    N NackenschlagA AufwrtshakenK Kopfnuss.

    Lsungswort, Name, Jahrgang und Adresse einsenden an: info@boxsringzuerichsee.ch

    oder

    Boxring ZrichseePostfach8810 Horgen

    Htten Sies gewusst?Die Profi s tun es, und seit 2015 die Ama-teure auch: Das Boxen ohne Helm. Die Regelnderung soll laut dem internatio-nalen Boxverband AIBA die Attraktivitt des olympischen Boxens erhhen. Das ist angesichts des Kampf um knappe Gelder, sei es von Sponsoren oder aus TV-Rech-ten, ein nachvollziehbarer Entscheid. Er wird auch von den Boxern selber be-grsst. Ausgenommen von der Regelung bleiben alle Jugendkategorien bis zur Elite und und alle Frauenkategorien.

    Mit der Poesie des Olympiasiegers

    Champion und VorbildDie Boxseries Zuerich bringen seit vier Jahren immer wieder Boxgrssen in den Kanton Zrich. Besonderen Ein-druck hat der mittlerweile 78-jhrige Olympiasieger Franco De Piccoli bei seinem Besuch gemacht. Er gewann 1960 in Rom die Goldmedaille im Schwergewicht.

    Rund um den Boxring treffen die Zu-schauer der Boxseries Zuerich immer wieder auf mehr oder weniger bekannte Grssen. Oft reisen sie mit ihren Staffeln mit und untersttzen diese im Lnder-kampf. So kommt es, dass man vielleicht unverhofft neben einem Ex-Weltmeister sitzt. So begrssten die Zuschauer den deutschen Ex-WBC-Weltmeister im Su-permittelgewicht, Markus Beyer, unter ihnen, als das Swissboxing Team gegen die Bundesstaffel aus Bayern boxte. Un-vergesslich bleibt der Auftritt von Franco

    de Piccoli. Der Olympiasieger von 1960 im Schwergewicht las dem Publikum ein Gedicht vor, das von der Poesie des Bo-xens handelte. Dann richtete er sich di-rekt an das Publikum und wnschte al-len einen fairen Sportanlass: Ein echter Champion eben!

    Wer auf Nummer sicher g

    ehen will, sichert

    sich sein Ticket unter tic

    ketino.com!

    BOX SERIES

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    ZURICH

    BOX SERIES

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    est. 2015

    Zurich

    BOX SERIESZurich

    BOX SERIES

    ZURICH

    est. 2015

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    BOX SERIESZURICH

    boxserieszuerich.ch

  • www.boxserieszuerich.ch www.boxserieszuerich.chwww.boxringzuerichsee.ch www.boxringzuerichsee.ch

    Boxing Times 3 Boxing Times 4Boxing Times 2

    Horgen als Boxmekka

    Weckruf am ZriseeWie eine Absage den Boxring Zrich-see gemeinsam mit zwei befreun-deten Vereinen zum erfolgreichen Veranstalter der grssten Schweizer Boxnacht machte.

    Seit vier Jahren organisiert der Boxing Zrichsee gemeinsam mit den befreunde-ten Zrcher Stadtvereinen Boxclub Kreis 9 und Boxclub Zrich im ganzen Kanton Boxevents. Dem Publikum gefllt die Mi-schung aus Sport und Show. Bis es jedoch soweit war, dass Boxen bei den Zuschau-ern wieder zum beliebten Galaabend wur-de, lag viel Arbeit. Entstanden aus dem ehrenamtlichen Engagement sind schlus-sendlich die Boxseries Zurich.

    Kein Kampf, nur ChrampfAm Anfang der Boxseries Zurich hat der Anruf eines enttuschten Trainers gestan-den. In seiner Stimme lag die ganze Ent-tuschung eines Trainers, der fr seinen

    Boxer am folgenden Tag grosse Plne ge-habt hatte und dann war es mal wieder anders gekommen. Der Kampf ist abge-sagt,, klagte er frustriert. Es ist eine Situation, die jeder Trainer in der Schweiz gut kennt. Sein Schtzling ist gut vorbereitet, und dann platzt kurzfris-tig eine Kampfabsage herein. Abgespielt hat sich die Szene im Jahr 2010 und war ein Weckruf fr die vier Zrcher, das Heft selber in die Hand zu nehmen. Denn was es fr die motivierten Boxerinnen und Boxer brauchte, waren verbindliche sportliche Rahmenbedingungen.

    Leicht gesagt, gemeinsam getanDer Aufruf, aktiv zu werden, kam gerade zur rechten Zeit. Denn die Idee, Sport und Show auf einer Plattform zu verbinden, lag schon lnger in den Hinterkpfen der Prsidenten des Boxrings Zrichsee und des Boxclubs Kreis 9. Die Idee von Tobias Kron (BRZ) und Marcel Leibacher (BCK9)

    Fortsetzung von Seite 1und Athleten aus vier Nationen boxen. Ein zustzlicher Hhepunkt verspricht das Duo Bubble Beatz. Seit der Teilnah-me in Deutschland sucht den Super-star geben sie erfolgreich Konzerte-in ganz Europa. Sie umrahmen zusam-men mit weiteren Attraktionen wie Num-merngirls, DJs oder Lichtspektakel den Abend.

    Bhne frei fr die GalaEs sind zwlf Boxer und vier Boxerinnen aus Italien, Deutschland, sterreich und der Schweiz, die im Schinzenhof in den Ring steigen. Sie kmpfen in vier Ge-wichtsklassen um den Lnderpokal. Nur wer gewinnt, punktet fr sein Land. Und wer den besten Kampf abliefert, wird in der Boxnacht vom Samstag speziell aus-gezeichnet. Untersttzung aus dem Publi-kum ist gefragt, will die Schweizer Staffel wieder um den Titel mitkmpfen. Das Pu-blikum darf sich am Samstag, 26. Septem-ber 2015, aber nicht nur auf spannende Livekmpfe freuen! Bubble Beatz bringen eine exklusive Bhnenshow nach Hor-gen. Zusammen mit dem Profi -MMA-Kampf macht das die Boxnacht zu einem unvergesslichen Galaabend.

    Samstag, 26. September im berblickNachmittag ab 14 UhrVorkmpfe mit Zrcher Nachwuchs.Beginn: 14 Uhr | Ende: 17.30 UhrEintritt: 15 CHF

    Gala-Abendevent ab 18 UhrStaffelpokal, Live-Act mit Bubble Beatz.Beginn: 18 Uhr | Ende: 21 UhrEintritt: 25 - 40 CHFMMA-Fight ab 21:30 Uhr

    Club 51: After-Party ab 22 UhrSmit Mr. Double-M, Marco Jay und Tom Bols

    Sonntag, 27. September im berblickFinalkmpfe, Beginn: 11 Uhr

    Boxland Schweiz

    Geht da was?Fritz Chervet und Charly Bhler klin-gelt da was? Wer in den 1970er Jahren das Schweizer Sportgeschehen aktiv mitverfolgt hat, erinnert sich an die gros-sen Erfolge des Berner Duos. Zusammen sorgten sie in fr eine wahre Euphorie in der Schweiz. Seither sind mehr als 30 Jah-re vergangen und der Fokus der grossen Medien konzentriert sich auf die grossen Sportarten wie Fussball oder Eishockey. Verschwunden sind die guten Boxer je-doch nicht. Davide Faraci, Uke Smajli oder Sandra Brgger haben in den letzten Jahren bewiesen, dass sie mit den Besten mithalten knnen. Und das wollen sie auch in Horgen beweisen.

    Populr geworden sind die Mixed Mar-tial Arts (kurz MMA, zu Deutsch: Gemi-sche Kampfknste) in den frhen 1990er Jahren. Damit sind sie eine relativ junge Kampfsportart. Weltweit bekannt gewor-den ist MMA durch die Vergleichskmpfe im Ultimate Fighting Championship. In Deutschland ist MMA neben Boxen und Kickboxen einer von drei Kampfstilen, die in sogenannten Mix-Fight-Galas zu-sammen gefasst werden. In Horgen wer-den zwei Kmpfer aus dem Frota Team Nogueira zu sehen sein. Der Coach Au-gusto Frota, selber erfahrener Kmpfer, hat fr die Boxnacht extra einen Profi -kampf organisiert.

    war denkbar einfach: Kommen die Boxer nicht zu Kmpfen, dann hol die Kmpfe zu Dir. Aber nicht im fahlen Licht einer Turnhalle, sondern als unterhaltende Ga-laabende. Nur, wie sollten das zwei kleine Clubs in einem Rahmen leisten knnen, der fr die Zuschauer attraktiv ist?

    Neue VerbndeteDamit die Idee weiter gedeihen und die ntige Form annehmen konnte, brauch-ten die beiden zustzliche Verbndete. Ein zweiter Anruf war ntig: Wir haben eine Idee, macht ihr mit? Sofort sagten Matthias Luchsinger und Moritz Hager vom Boxclub Zrich zu. Damit stand das Gerst und die Arbeit konnte beginnen.

    Little Las Vegas und NachwuchsboxenEin halbes Jahr nach dem ersten Anruf war es soweit, die ehrenamtlichen Box-fans organisierten zu Beginn des Jahres 2011 ihren ersten gemeinsamen Anlass. Weil das Interieur des Saals passend mit Plastikpalmen und Spiegeln ausgestattet war, gaben wir ihm den bernamen Litt-le Las Vegas, erinnert sich Kron. Seither hat er zusammen mit seinen Mitstreitern mehr als 300 Kmpfe im Nachwuchsbe-reich organisiert. Das klappt natrlich nur, wenn im Hintergrund die Vereine mitziehen. Hier in Horgen klappt das seit Jahren bestens.

    Rauschende Sportnacht in Horgen Sportlich erwartet Kron mit den Staffeln aus Italien und Deutschland zwei schwere Herausforderer fr die Schweizer Delega-tion. Fr die Zuschauer erwartet er aber einen einmaligen Hhepunkt. Denn mit der Verpfl ichtung der Bubble Beatz ist den Veranstaltern fr den Swissboxing-Nati-onen-Cup am 26. September ein beson-derer Coup gelungen: schlagende Argu-mente fr eine rauschende Sportnacht!

    Bereit fr Horgen: Davide Faraci trainiertin Zrich und ist ein Aushngeschild.

    Live-Act mit Bubble Beatz

    Die Trash-TrommlerWenn die Drummer Kay Rauber und Christian Geschwend auf der Bhne stehen, dann kesselts: Und zwar ge-waltig. Fr Horgen hat sich das Duo, das zur Zeit mit All you can Beat durch ganz Europa tourt, eine Ext-rashow einfallen lassen.

    Die aktuelle Show All you can Beat des St. Galler Duos Bubble Beatz ist eine schweisstreibende Angelegenheit. Die beiden Drummer Kay Rauber und Chris-tan Geschwend sitzen nicht an normalen Schlagzeugen, sondern sie wirbeln an

    turmhohen Instrumenten, die extra fr sie gebaut worden sind. Das verschafft den beiden Schrottmusikern viel Raum, um sich schnell bewegen und temporeich spielen zu knnen.Seit ber zehn Jahren ist das Duo mittler-weile unterwegs. Ihre Auftritte haben sie in Italien, Frankreich oder Deutschland bekannt gemacht und gar bis in den Final der RTL-Show Das Supertalent gefhrt. Ihr Programm fr die Boxnacht in Hor-gen hat Bubble Beatz extra zusammen-gestellt sie werden den Boxern und dem Publikum richtigt einheizen.

    Auf ein Pausengesprch mit Davide Faraci

    Wertung: Im olympischen Boxen wird wie im Profi boxen jede Runde gewertet. Der Bessere einer Runde erhlt zehn Punkte, sein Gegner sechs bis neun.

    Treffer: Trifft ein Boxer seinen Kontrahenten, gibt das einen Zhler. Nicht erlaubt sind Schlge auf den Hinterkopf oder unterhalb der Grtellinie.

    Richter: Fr einen Kampf braucht es acht Offi zielle: ein Zeitnehmer, fnf Kampf- und ein Ringrichter; der achte Delegierte berwacht den Anlass.

    Schutz: Seit diesem Jahr boxen die Sportler in den Elitakategorien ohne Kopf-schutz. Im Nachwuchsbereich und bei den Frauen boxen sie weiterhin mit.

    Runde: Bei den Mnnern dauert ein Kampf drei Runden drei Minuten, bei den Frauen dauert er vier Runden zwei Minuten.

    1

    2

    3

    4

    5

    Uk The Wolf Smajli boxt

    Ring frei fr den Meister

    Uk Smajli duelliert sich mit Davide Faraci seit zwei Jahren um die be-gehrte Krone im Schweizer Halb-schwergewicht. Die Boxing Times traf den Kosovo-Schweizer zum Gesprch ber die vergangenen Europaspiele in Baku, seinen Lieblingsort in Zrich was die Zuschauer von ihm in Horgen erwarten drfen.

    Uke Smajli, wer bist du?Ich bin Uk Smajli, 22 Jahre alt und ich bin auf der Jagd nach Medaillen und Ab-schlussdiploma an der Universitt Zrich. Ich lebe in Zrich Oerlikon, lege Wert auf Familie und Freunde. In meiner Freizeit gehe ich gerne an den See, mein abso-luter Lieblingsplatz ist das Zrihorn. An diesem ruhigen Pltzchen kann man ide-al abschalten. Ich lasse mich vom Wasser treiben und geniesse dabei auch die Aus-sicht auf die Berge. Ich liebe Zrch!

    Was hat dich motiviert, anfangen zu boxe...