Flaschenpost m Anfang schuf Gott Himmel und Erde

  • Published on
    06-Apr-2015

  • View
    108

  • Download
    4

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> Folie 2 </li> <li> Flaschenpost </li> <li> Folie 3 </li> <li> m Anfang schuf Gott Himmel und Erde </li> <li> Folie 4 </li> <li> Ein Kind fragte flsternd: Gott bist du echt? Und ein prachtvoller Vogel sang. </li> <li> Folie 5 </li> <li> Doch das Kind berhrte ihn. </li> <li> Folie 6 </li> <li> Mit fester Stimme forderte es: Gott, sprich doch mit mir! Und ein Donner grlte in den Hhen, der das nahende Gewitter ankndigte. </li> <li> Folie 7 </li> <li> Doch das Kind dachte sich nichts dabei. </li> <li> Folie 8 </li> <li> Einsam geworden, schaute es sich um: Und der Abendstern erschien hell leuchtend am Himmelszelt, Gott zeig dich mir! </li> <li> Folie 9 </li> <li> doch diesen bemerkte es nicht. </li> <li> Folie 10 </li> <li> Ungeduldig geworden, schrie es lautstark: Gott, zeig mir ein Wunder! </li> <li> Folie 11 </li> <li> Im selben Augenblick wurde in der Nhe ein neues Leben geboren. Doch das Kind, wusste es nicht! </li> <li> Folie 12 </li> <li> Traurig geworden und voller Verzweiflung meinte es weinend: Berhre mich und zeig mir, dass es dich gibt! </li> <li> Folie 13 </li> <li> Da berhrte Gott das Kind ganz sanft, aber dieses stie den Schmetterling hinfort </li> <li> Folie 14 </li> <li> und wandelte in Unwissenheit davon. </li> <li> Folie 15 </li> <li> Folie 16 </li> <li> gab er dem Menschen den freien Willen! </li> <li> Folie 17 </li> <li> Vivien Rose 2006 Himmlische Zeichen durchqueren das Leben, seht hin - der Erkenntnis eine Chance gebend. Schliet mutig den geffneten Kreis! Harmonie und Frieden sind ein krnender Preis. Projekt: Flaschenpost </li> </ul>