Inspektion und Wartung nach DIN 14676 - ??Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676 Montage! 4 5 2 3 1 Ungeeignete Montageorte

  • Published on
    06-Mar-2018

  • View
    217

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>Objekt: _____________________________________________________________________________</p><p>Strae: _____________________________________________________________________________</p><p>PLZ / Ort: _____________________________________________________________________________</p><p>Zustndige Person: _____________________________________________________________________________</p><p>Telefon / Mobil: _____________________________________________________________________________</p><p>Errichter:</p><p>Firma: _____________________________________________________________________________</p><p>Name: _____________________________________________________________________________</p><p>Strae: _____________________________________________________________________________</p><p>PLZ / Ort: _____________________________________________________________________________</p><p>Telefon / Mobil: _____________________________________________________________________________</p><p>Wartungsnehmer:</p><p> gleich wie Errichter</p><p> (Eigentmer / Betreiber) _______________________________________________________________________</p><p> Firma: _______________________________________________________________________</p><p> Name: _______________________________________________________________________</p><p> Strae: _______________________________________________________________________</p><p> PLZ / Ort: _______________________________________________________________________</p><p> Telefon / Mobil: _____________________________________________________________________________</p><p>Wartungsunternehmen:</p><p>Firma: _____________________________________________________________________________</p><p>Name: _____________________________________________________________________________</p><p>Strae: _____________________________________________________________________________</p><p>PLZ / Ort: _____________________________________________________________________________</p><p>Telefon / Mobil: _____________________________________________________________________________</p><p>Wartungsvertrag-Nr: _____________________________________________________________________________</p><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p></li><li><p>1. Allgemeine Informationen Bei der Inbetriebnahme und Wartung eines Rauchwarnmelders ist das Inbetriebnahme-und Wartungsdokument vom Errichter auszu-fllen und nach der Inbetriebnahme vom Betreiber aufzubewahren. Es dient zur bersicht der installierten Rauchwarnmelder sowohl im gesamten Objekt als auch in den einzelnen Nutzungseinheiten.Es kann als Nachweis fr die Projektierung und die jhrliche Wartung verwendet werden. Fr die Protokollierung der jhrlich vorge-schriebenen Wartung nach DIN 14676 muss es dem Wartungstechniker bzw. Fachkraft fr Rauchwarnmelder zur Verfgung gestellt werden. </p><p>2. Pflichten fr den Eigentmer/Vermieter, Besitzer/Mieter und das Wartungsunternehmen: In den meisten Bundeslndern gibt es eine gesetzliche Rauchwarnmelderpflicht. Diese ist in der jeweiligen Landesbauordnung gere-gelt. Bitte beachten Sie die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen Ihres Bundeslandes. Eine aktuelle bersicht finden Sie z. B. unter www.rauchmelder-lebensretter.de.Allen Landesbauordnungen ist aber ein Grundsatz gemein: In Wohnungen mssen Schlafrume, Kinderzimmer und Flure, ber die Rettungswege von Aufenthaltsrumen fhren, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder installiert sein. Die Rauchwarnmelder ms-sen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frhzeitig erkannt und gemeldet wird. </p><p>3. Wichtige Montagehinweise fr Merten Rauchwarnmelder</p><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>Montageorte</p><p>1/2 1/2</p><p>1/21/2</p><p>max</p><p>. 6 m</p><p> 0,5 m</p><p>&lt; 20 &gt; 20</p><p>0,5 - 1 m</p><p>max</p><p>. 7,5</p><p> m</p><p>max. 15 m</p><p> 60 m2 60 - 120 m2</p><p>&gt; 36 m2 &gt; 36 m2 &gt; 36 m2</p><p> 20 cm</p><p>&gt; 20 cm</p><p>&gt; 20 cm 0,3 - 0,5 m</p><p>&gt; 1 m</p><p>1/2 1/2</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>Montage</p><p>!</p><p>4</p><p>5</p><p>2</p><p>3</p><p>1</p><p>Ungeeignete Montageorte</p><p> Kchen, in denen hufig Dampf oder Kochdunst entsteht. Hier sollten als Ergnzung Spezialmelder (z.B. Hitze-melder) eingesetzt werden. </p><p> Direkte Nhe zu offenen Kaminen oder fen, an denen gelegentlich Rauch austreten kann. </p><p> Badezimmer, in denen hufig Wasserdampf entsteht. </p><p> Garagen, in denen Autoabgase entstehen. </p><p> Direkte Nhe zu Leuchten, Vorschaltgerten, Trafos oder sonstigen elektromagnetischen Feldern, die die Elektronik des Rauchmelder stren knnten. </p><p> Direkte Nhe zu Belftungsffnungen (Klimaanlage, zentrale Lftungsanlage) und Ventilatoren </p><p> Direkte Nhe zu Hitzequellen oder direkte Sonneneinstrahlung </p><p> Rume mit dauerhaft hoher Staubbelastung (z. B. Werkstattrume).</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>4. Objektbeschreibung</p><p>Bitte die Informationen ber das zu berwachende Objekt eintragen. </p><p>Strae: ______________________________________________________________________________________________</p><p>PLZ / Ort: ______________________________________________________________________________________________</p><p>Zustndige Person: ______________________________________________________________________________________________</p><p>Telefon / Mobil: ______________________________________________________________________________________________ </p><p>Anzahl der Etagen</p><p>Anzahl der Nutzungseinheiten / Wohnungen: _______________________________________________________________________________</p><p>Anzahl der verwendeten Linien: _______________________________________________________________________________________</p><p>Anzahl der Rauchwarnmelder: _______________________________________________________________________________________</p><p>Anzahl Systemrelais: ______________________________________________________________________________________________</p><p>Anzahl der Funk- Rauchwarnmelderlinien: _______________________________________________________________________________</p><p>Anzahl Funk- Rauchwarnmelder gesamt: _______________________________________________________________________________</p><p>Wird das Alarmsignal an ein bergeordnetes System (z.B. KNX Gebudetechnik) weitergeleitet?</p><p> Ja. Bitte hier auflisten:</p><p> _______________________________________________________________________ </p><p>Werden externe Signalgerte (z.B. Blitzleuchte) angesteuert?</p><p> Ja. Bitte hier auflisten:</p><p> _______________________________________________________________________</p><p>Sonstiges:</p><p>_________________________________________________________________________________________________</p><p>_________________________________________________________________________________________________</p><p>_________________________________________________________________________________________________</p><p>_________________________________________________________________________________________________</p><p> Die Rauchmelder wurden entsprechend der DIN EN 14676 montiert und in Betrieb genommen.</p><p> Die zustndige Person wurde durch den Errichter in den Aufbau und die Funktion der Rauchwarnmelder eingewiesen.</p><p> Es wurden alle bentigen Unterlagen wie z. B. Bedienungsanleitungen bergeben.</p><p>Ort, Datum, Unterschrift Errichter Ort, Datum, Unterschrift zustndige Person</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>5. Beschreibung der Nutzungseinheit / Wohnung</p><p>Wohneinheit / Wohnungs Nr.: ______________________________________________________________________________ </p><p> Bitte genau beschreiben in welcher Wohnungseinheit, welcher Meldertyp eingesetzt wird und ob die Melder ggf. funkvernetzt sind.</p><p>Melder Nr. Melderart Melder- Typ Einzelmel-der</p><p>drahtvernetzt funkvernetzt Montageort / Bereich</p><p>1</p><p>2</p><p>3</p><p>4</p><p>5</p><p>6</p><p>7</p><p>8</p><p>9</p><p>10</p><p>11</p><p>12</p><p>13</p><p>14</p><p>15</p><p>16</p><p>17</p><p>18</p><p>19</p><p>20</p><p>R= Rauchwarnmelder I W= Wrmewarnmelder</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>6. Betrieb, Wartung, Pflege und Funktionstest Bitte die jeweils gltige Betriebsanleitung des verwendeten Rauchmelders beachten. Im Folgenden sind allgemeingltige Hinweise fr batteriebetriebene Merten Rauchwarnmelder aufgefhrt.</p><p>Normalbetrieb </p><p>6 Min 6 Min</p><p>kein Ton</p><p>LED blink rot (alle 6 Min)</p><p>Wartung und Pflege</p><p>Um eine zuverlssige Funktion des Rauchmelders zu gewhrleisten, mssen Sie ihn regelmig, mindestens einmal jhrlich, kontrollieren und reinigen.</p><p>Die Kontrolle beinhaltet: </p><p> Prfung des Montageortes (Abstand zu Wnden, Mbeln, usw., vernderte Raumnutzung) Sichtprfung des Rauchmelders (erkennbare mechanische Beschdigung, Verschmutzung besonders am Auengitter) Prfung der Montage (fester Sitz des Montagesockels, fester Sitz des Rauchmelders im Montagesockel)</p><p> Funktionstest (akustische und optische Alarmsignale)</p><p>Reinigen Sie den Rauchmelder regelmig von auen mit einem feuchten Tuch und ent-fernen Sie Staub mit einem Staubsauger oder Pinsel. </p><p>Reinigen Sie den Rauchmelder nicht mit Druckluft!</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>6. Betrieb, Wartung, Pflege und Funktionstest Bitte die jeweils gltige Betriebsanleitung des verwendeten Rauchmelders beachten. Im Folgenden sind allgemeingltige Hinweise fr batteriebetriebene Merten Rauchwarnmelder aufgefhrt.</p><p>Bei vernetzten Rauchmeldern wird auch die Alarmweiterleitung geprft. Wird der Funktionstest am lokalen Rauchmelder durchgefhrt, leitet er den Testalarm an alle vernetzen Rauchmelder weiter. Diese lsen dann ebenfalls einen Testalarm aus.</p><p>Sollte der Testalarm bei den vernetzten Rauchmeldern nicht funktionieren, prfen Sie die korrekte Vernetzung und die Funktion jedes Rauchmelders separat. Tauschen Sie defekte Rauchmelder umgehend aus.</p><p>&gt; 5 s...</p><p>Funktionstest</p><p>Mit dem Funktionstest prfen Sie die Funktionsfhigkeit des Rauchmelders bezglich der Alarmsignale. Die Funktion der Raucherkennung prft der Rauchmelder regelmig mit einem Selbsttest. Verwenden Sie zum Funktionstest daher kein Rauch oder Feuer, sondern nutzen Sie die Funktionstaste.</p><p>Fhren Sie den Funktionstest unbedingt durch: </p><p> nach der Installation und nach jedem Einsetzen in den Montagesockel bei lngerer Abwesenheit (mehr als 30 Tage) mindestens 1 x pro Jahr.</p><p>Funktionstaste am Rauchmelder mindestens 1 s gedrckt halten. Solange die Funktionstaste gedrckt wird, ertnt der Alarmton in kurzen Abstnden und die LED blinkt alle 0,5 s. Diese Alarmsignale entsprechen denen eines echten Alarms.</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>7. Wartungsprotokolle5. Alarmton laut genug und nicht defekt 6. Montageort unverndert nach Renovationen 7. Batterie funktionsfhig, ggfs. nach Herstellerangaben austauschen8. Zustzlich sollte bei draht- oder funkverbundenen Rauchwarnmeldern die Vernetzung getestet werden.</p><p>Inspektion und Wartung nach Kapitel 6 der DIN 146761. Umfeld im Abstand von 0,5 m vom Rauchwarnmelder ohne Hindernisse2. Raucheintrittsffnung des Rauchwarnmelders frei, Rauchwarnmelder frei von Farbe o. .3. Keine Funktionsrelevante mechanische Beschdigung am Rauchwarnmelder 4. Keine Nutzungsnderung des Installationsraums oder Anwendungsbereichs </p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p></li><li><p>Inspektion und Wartung nach DIN 14676 Inbetriebnahme- und Wartung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676</p><p>7. Wartungsprotokolle5. Alarmton laut genug und nicht defekt 6. Montageort unverndert nach Renovationen 7. Batterie funktionsfhig, ggfs. nach Herstellerangaben austauschen8. Zustzlich sollte bei draht- oder funkverbundenen Rauchwarnmeldern die Vernetzung getestet werden.</p><p>Inspektion und Wartung nach Kapitel 6 der DIN 146761. Umfeld im Abstand von 0,5 m vom Rauchwarnmelder ohne Hindernisse2. Raucheintrittsffnung des Rauchwarnmelders frei, Rauchwarnmelder frei von Farbe o. .3. Keine Funktionsrelevante mechanische Beschdigung am Rauchwarnmelder 4. Keine Nutzungsnderung des Installationsraums oder Anwendungsbereichs </p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________</p><p>______________________________________________________ </p><p>______________________________________________________</p><p>1. Wartungstechniker 2. zustndige Person</p><p>Lfd. Nr. Datum der Wartung</p><p> _________________. _________20____________</p><p>Prftermin nach DIN 14676 durchgefhrt ja nein</p><p>Manahmen bei Abweichung / Aufflligkeiten </p><p>________________________________...</p></li></ul>