kukuk-Magazin, Ausgabe 11/2007

  • View
    352

  • Download
    9

Embed Size (px)

Transcript

www.kukuk-hessen.de

kulturkalender

11/07

Sonderseiten Weihnachtszauber (S. 15-22) 100 Jahre Leder Meid Fulda (S. 6-7) Karstadt Fulda erffnet XL-Shop (S. 24-25)

EDITORIAL

Hallo, liebe Leser!Man sagt er sei der traurigste und der tristeste Monat des Jahres, der November, da ist sicher etwas Wahrheit dabei, aber liegt es nicht an uns, wie so oft, aus der Not eine Tugend zu machen. Ein aromatischer Tee dampft, eine CD lsst Melodien zum Trumen durch den Raum schweben, eine Kerze spendet heimeliges Licht und schon ist die Tristesse von Klte, Nebel und frher Dunkelheit nur noch eine Randerscheinung. Auch ein gutes Buch tut sein briges um dem anbrechenden Winter zu entiehen. Apropos Buch, die zu Ende gegangene Frankfurter Buchmesse hat wieder eine Vielzahl, man spricht von 1400, Neuerscheinungen auf den Markt geschwemmt. Ich sage bewusst geschwemmt, wenn man nmlich die Selbstdarstellungen so genannter Stars und Pseudoautoren abzieht, die meiner subjektiver Meinung nach, auf einer weltweit anerkannten Messe nichts zu suchen haben, reduziert sich die o. g. Zahl betrchtlich und die Plattform fr Schriftsteller, die den Titel wahrlich verdienen, erweitert sich enorm und auch das Niveau der Messe steigt. Sicher ist das eine oder andere Buch, ob Belletristik oder Sachbuch, fr Sie dabei, um dem November ein kurzes Lebewohl zu sagen. Viel Vergngen auch beim Studieren der Kukuk- Novemberausgabe wnscht Ihnen Ihr Georg Alt!

Titel: Ballettschule La Danse

ku:ku:k

3

IMPRESSUM KARTENVORVERKAUF INHALT

THEMENBALLETTABEND LA DANSE 100 JAHRE LEDER MEID FULDA WEIHNACHTSZAUBER KARSTADT GESUNDHEIT

11/2007Seite Seite Seite Seite Seite 5 6-7 15 -22 24 -25 26 -27

RUBRIKENEDITORIAL GEWINNSPIEL INFORMATIONEN VERANSTALTUNGEN KONZERTE THEATER GEWINNER AUSSTELLUNGEN NACHBARREGIONEN VORMERKEN KARTENVORVERKAUFFULDA Vvk A BRGERBRO FULDA, Schlossstr. 1, Tel. 0661 1023333 Vvk B ORANGERIE, SCHLOSSHOF DOMPLATZ, KINDERTHEATER, KULTURKELLER, KARSTADT MUSIK& VIDEO, Tel. 0661 107429 BRGERBRO FULDA, Tel. 0661 1023333 MARLEEN, Lherstrae 15, Tel. 0661 79478 Vvk C GEMEINDE PETERSBERG, Tel. 0661 620617 Vvk D GEMEINDE EICHENZELL, Tel. 06659 97943 Vvk E GEMEINDE KNZELL, Tel. 0661 3900 Vvk F SCHLOSS FASANERIE, Eichenzell, Tel. 0661 94860 LAUTERBACH BUCHHANDLUNG DAS BUCH, Landsknechtstrae 5, Tel. 06641 61443 SCHLITZ SCHLITZER BOTE, Ringmauer 7, Tel. 06642 919020 SCHLCHTERN TABAK NIERLEIN, Obertorstr. 27, Tel. 06661 1752

Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite Seite IMPRESSUMCHEFRADAKTEUR Georg Alt

3 5 10, 28 8 -9 11 12 -14 14 23 29 -32 33-34

HERAUSGEBER KUKUK LTD. Eingetragene Marke 306 16 326 Anschrift: Postfach 2550 36015 Fulda Tel. 0661 90190654 Fax 0661 90190672 INTERNET/TICKETHOTLINE www.kukuk-hessen.de ANZEIGEN Tel. 0661 8339911 VERANSTALTUNGSTERMINE redaktion@kukuk-hessen.de gerlinde.erb@fulda.de SATZ artvision GbR DRUCK JD-Druck Lauterbach ERSCHEINUNGSWEISE monatl. in der 1. Woche REDAKTIONSSCHLUSS 17.11.2007Alle Angaben - insbesondere Termindaten - ohne Gewhr Gerichtsstand Fulda

4

ku:ku:k

BALLETTABENDDie 7. Sinfonie von Ludwig van Beethoven zhlt zu den bekanntesten seiner Werke. Mit diesem Stck mchte ich Ihnen den Facettenreichtum des Tanzes ein wenig nherbringen und Ihnen die Mglichkeiten des neoklassischen und modernen Balletts zeigen. Ein Feuerwerk aus Musik, Bewegung und Kostmen wird Sie erwarten. Alles hat seinen Rhythmus! Das Leben ndet seinen Rhythmus. Wchentlich, monatlich, jhrlich, das ganze Leben. Ein Leben beginnt ganz klein wie eine Blume aus einem Samenkorn heraus und wchst und gedeiht mit seinen Erfahrungen. Es gibt schnelllebige, heitere, melancholische Momente im Leben eines Jeden. Die Wrme, die Geborgenheit, das sich Freikmpfen, die Albernheiten, das Reiferwerden und Altern. Doch nicht jeder Zyklus endet irgendwann. So kommt man wie bei den Jahreszeiten immer wieder zu einem Neuanfang, der Frhling erwacht immer wieder in uns Menschen. So mchte ich Ihnen nicht nur die Arbeit eines Jahres zeigen, sondern einen Zyklus, der beginnt und sich immer wieder wiederholen knnte. Gleichwohl die Jahreszeiten fr mich fr ein Leben stehen, will ich Ihnen zeigen, dass der Anfang eigentlich kein Anfang ist und das Ende noch lange nicht das Ende. In der Musik von Antonio Vivaldi habe ich eine gute Mglichkeit gesehen, ein Stck

BALLETTABEND

fr meine Schler zu kreieren, welches mir erlaubt viele Facetten der choreographischen und tnzerischen Mglichkeiten aufzuzeigen. Nicht nur mit den vier Jahreszeiten und der 7. Sinfonie, sondern mit der gesamten Vorstellung, mchte ich Ihnen eine neue Art von Ballettabend prsentieren. So steht nicht mehr jeder Tanz

fr sich alleine, sondern die getanzten Stcke sollen zu einem Gesamtwerk werden. Angefangen bei der Musik geendet bei den Kostmen, mchte ich eine komplette Linie durchziehen, die Ihnen die Vorstellung als einen abgerundeten Ballettabend zeigt. Einen schnen Abend wnscht Ihnen, Jan- Andreas Hnscher

MITMACHEN UND GEWINNEN Beantworten Sie folgende Frage: Wie lautet der Titel der Sonderseiten im Kukuk- November? 2x2 Karten fr Der Nussknacker von Tschaikowsky Russisches Staatsballett am 28.12.07 in der Esperanto-Halle Fulda 2x2 Karten fr die 39.Wrzburger Bachtage zu Cross Over-Konzert Tastengipfel am 05.12.07, St. Johannes Kirche, Hofstaller Strae, Wrzburg und 2x je 1CD der Jungen ZillertalerUnd senden Sie eine Postkarte mit der richtigen Antwort an: KUKUK, Postfach 2550, 36015 Fulda EINSENDESCHLUSS ist der 17.11.2007 Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.

ku:ku:k

5

Auf nicht reduzierte Ware!

RABATT

20%

100 JAHRE LEDER MEID Fuldanig spter, in seiner heutigen Gre, neu zu bauen( siehe Foto) und die Verkaufsrume dorthin zu verlagern wo sie sich heute noch benden. Die sechs Kinder die Frau Barbara MeidAltstadt gro zog, fhrten alle, ber ganz Deutschland verstreut, eigene Lederwarengeschfte. Unter dem Firmennamen Meid gab und gibt es in Mnchen, Kassel, Wrzburg Gieen, Wetzlar, Gttingen, Braunschweig, Heidelberg und Berlin ber 20 Lederwarengeschfte. Das Haus in Berlin, Potsdamer Platz, el dem Krieg zum Opfer und sein Inhaber, Hermann Meid, jngster Sohn der Familie bernahm nach dem Tod der Mutter 1947 das Stammhaus in Fulda. Es kamen in Fulda die Geschfte in der Bahnhofstrasse sowie am Borgiasplatz hinzu.1982 zum 75jhrigen beschftigte man ber 30 Verkuferinnen und Angestellte. 1990 erweiterte und modernisierte man die Rume in der Friedrichstrasse nochmalig. Karl- Martin Mller, der 1975 seine Lehre als Einzelhandelskaufmann im Hause Meid begann und der Firma treu blieb, bernahm im Jahre 2000 die Firma Leder-Meid. Mit der Filiale in den Kaiserwiesen bekannt unter dem Namen Bags & more und dem Haupthaus in der Friedrichstrasse verfolgt Karl-Martin Mller die Verkaufsphilosophie Qualitt vor Quantitt und fachlich beste Beratung. Das Angebot hochwertigster Lederware umfasst die gesamte Bandbreite des bekannten Sortimentes. Also Taschen aller Art (Reise, Schul, Geschftstaschen ecta.) Koffer in allen Gren und Formen sowie Schirme und weitere Accessoires. Wie schon angesprochen ist fachliche Beratung, neben einer vernnftigen Preispolitik, wichtigster Bestandteil im Servicebereich des Hauses Leder-Meid. berzeugen Sie sich am besten selber und statten Sie dem Haus einen Besuch ab. (Gg.A)

100 JAHRE LEDER MEID FULDA

ber eine ungewhnlich lange Firmengeschichte gilt es zu berichten. Denn 100 Jahre Bestand eines Einzelhandelshauses zu feiern ist, vor allem in der heutigen Zeit, absolut erstaunlich und, erfreulich. Wie begann nun alles vor hundert Jahren? In der Lherstrasse zu Fulda erffnete Barbara Meid-Altstadt am 13. September 1907 erstmals einen kleinen Laden fr Lederwaren. Schon im Jahre 1919 kamen in der Mittel- bzw. Brauhausstrasse weitere Geschftsrume hinzu. 1924 erwarb man das Haus Friedrichstrasse 8, lies es abreien um es we-

ku:ku:k

7

VERANSTALTUNGEN

Marching Band Bachrain ldt ein zur MBB-STARNIGHT 2007 in KnzellDie Marching Band der freiwilligen Feuerwehr Bachrain ldt zur MBBStarnight 2007, zum ersten mal im Gemeindezentrum Knzell, ein. Die MBB-Starnight wird von der Marching Band detailiert vorbereitet. Auch diesmal sind einige neue berraschungen geplant. Gleichzeitig wird das Gemeindezentrum den passenden Rahmen fr das alljhrliche Konzert bilden. Die Marching Band der freiwilligen Feuerwehr prsentiert Musik aus den Bereichen traditionelle und moderne Marschmusik, Popmusikstcke und Swing. Konzertstcke, Musicalausschnitte sowie Filmmusiken gehren ebenfalls zu den Highlights dieses Musikabends. Genieen Sie einen angenehmen und abwechslungsreichen Abend, der fr jeden Geschmack etwas bietet. Samstag 10.11.2007, Gemeindezentrum Knzell, Fulda, Vvk E, Infos: www.marchingband-bachrain.de.

Kunst und Wein in winzig klein in der KULTURSCHEUNE in HainzellVolles Haus beim Variet in winzig klein - Beim Finale auf der Bhne der Kulturscheune wird es richtig eng werden. Sage und schreibe elf Knstler werden an diesem denkwrdigen Abend mitwirken, wenn es wieder heit, Kunst und Wein in winzig klein. Hochklassige Knstler sind der Einladung des Zauberers Mike Biel gefolgt, die meist nur auf ganz groen Bhnen anzutreffen sind, wie z.B. die Gartenkrallen, die sechs Damen der Loreleyas, Kaspar und Gaya und der Mainzer Autor Stefan Schrahe sind auch dabei. Moderiert wird das ganze wie gewohnt von Mike Biel. Aufgrund der begrenzten Kapazitt von 40 Sitzpltzen (freier Platzwahl) sind Karten ausschlielich im Vvk erhltlich. Tickets und weitere Infos: www.winzig-klein.de sowie bei Mike Biel unter 06650 890749 o. 0171 389 20 60. Samstag, 10.11.2007, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Kulturscheune, Hainzell

Mike Biel

DIE SCHRGEN MNNER gastieren in PoppenhausenEin buntes 2h-Programm prsentieren die Comedians Matthias Jung (bekannt durch Night