Kurz und bündig - ?· 01-09-2018 · die zur Regeneration und damit Reparatur der Myelinläsion fähig…

  • Published on
    17-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>Kurz und bndigProf. Dr. med. Reto Krapf</p><p>Praxisrelevant</p><p>Im so lonely, I could cry! (Hank Williams)Psychopathologisch wird Einsamkeit defi-niert als die Stress generierende Diskrepanz zwischen gewnschten und effektiv zugngli-chen Sozialkontakten. Folgen sind Depres-sion, Angststrungen, Suizide. Ein gefhrli-ches Stigma der Einsamkeit ist auch die Perzeption (selber und durch die Umgebung) einer sozialen In attraktivitt. Eine riesige Da-tenbasis existiert, die zeigt, dass Ein-samkeit mit einer erhhten Gesamt-mortalitt assoziiert ist. Wichtig ist auch hier dass man zu-hrt (cave die 20-Minuten-Klausel im Tarmed seit 01.01.2018). Wie kommt es zu diesem Gefhl? Welche Gedanken, welche Verhaltensmuster knnten zu diesem Gefhl beitragen? Ist Einsam-keit auch einmal normal? Was war an-ders, als ich mich nicht einsam fhlte? Durch so gewonnene Informationen kann man einen Hilfeplan mit inte-ressanten Effekten auch auf somatische Strungen entwerfen (sogenannte LIS-TEN-Studie).Int J Nurs Sci. 2016;3(3):24251. doi.org/10.1016/j.ijnss.2016.08.004.Verfasst am 08.12.2017.</p><p>Neues aus der Biologie</p><p>berraschendes Resultat: Remyelinisierung bei Multipler Sklerose!Bei der Multiplen Sklerose lst eine Antwort des angeborenen (innate) Immunsystems eine Entzndungsantwort gegen ein unbekanntes Antigen aus. Folgen sind eine Demyelinisie-rung und Schdigung der Oligodendrozyten (Myelin ist eine Extension der Oligodendro-zytenmembran). Zwar gibt es im Bereich der Lsion undifferenzierte Oligodendrozyten, die zur Regeneration und damit Reparatur der Myelinlsion fhig wren, aber wie klinisch evident ist, scheint dieses Potential leider ziemlich limitiert.Clemastinfumarat ist ein auch in der Schweiz auf dem Markt zugelassenes Antihistami-nikum (Tavegyl), es passiert die Blut-Gehirn-Schranke und kann (Tierversuche) die Remyeli-nisierung nicht durch eine Modulation des Immunsystems, sondern durch Stimulation </p><p>der Myelinproduktion via Induktion der Diffe-renzierung von unreifen Oligodendrozyten frdern. Doppelblind randomisiert fhrte Clemastin-fumarat (2 5,6mg/Tag per os fr 150Tage) zu einer eindrcklichen Verbesserung der Nerven-leitung im Sehnerv (interpretiert als Zeichen der Remyelinisierung) bei PatientInnen mit Neuritis nervi optici und Multipler Sklerose. Nebenwirkung: Ausser Mdigkeit, keine.Lancet. 2017;390(10111):24819. doi.org/10.1016/S0140-6736(17)323462. Verfasst am 08.12.2017.</p><p>Zusammenfassend scheinen beide Techniken akzeptable Mglichkeiten zu bleiben (Abb. 2).JAMA. 2017;318(19):190312. doi: 10.1001/jama.2017.17426. Verfasst am 08.12.2017.</p><p>Immer noch lesenswert</p><p>Medullres Schilddrsenkarzinom produziert (Thyro-)CalcitoninMittels elektronenmikroskopischer, histo-chemischer Methoden und Messung des Cal-</p><p>citonins im Medium einer primren Zellkultur gelang es, die parafollikul-ren, heute C-Zellen genannten, Zellen der Schilddrse als die neoplastischen Zellen beim medullren Schilddr-senkarzinom zu identifizieren. Calcito-nin im Serum wurde in der Folge zu ei-nem wichtigen Biomarker in der Dia gnostik und der postoperativen Nachsorge (nicht frher als drei Mo-nate postoperativ) des medullren Schilddrsenkarzinoms.N Engl J Med. 1968;278(10):5239. doi: 10.1056/NEJM196803072781002.Verfasst am 08.12.2017.</p><p>Das hat uns gefreut</p><p>Eine wirksamere Migrne prventionIm Gegensatz zur wirksamen An-fallstherapie mit Serotonin-Rezeptor (5-HT1B und HT1D)-Agonisten, den sogenannten Triptanen, blieb die seit </p><p>vielen Dekaden versuchte prventive Thera-pie der episodische Migrne (</p></li><li><p>verbleiben trotzdem noch viele Kopfschmerz-tage. Interessant ist auch der relevante Plaze-boeffekt von etwa 50%! Hoffnungsvoll, aber noch offen, zumindest ein positiver proof of principle.N Engl J Med. 2017;377(22):211322. doi: 10.1056/NEJMoa1709038.N Engl J Med 2017;377:212332. doi: 10.1056/NEJMoa1705848. Verfasst am 07.12.2017.</p><p>Das hat uns weniger gefreut</p><p>Moderne Kontrazeptiva assoziiert mit hherem MammakarzinomrisikoIn einer prospektiven Kohortenstudie aller in Dnemark wohnhaften Frauen (1549 Jahre) ohne onkologische Vorerkrankung oder throm-boembolische Erkrankungen wurde ein dosis-abhngig erhhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, gefunden. Nach einer Einnahme-zeit von zehn Jahren war das relative Risiko um 38% hher. In absoluten Zahlen: Die Zu-nahme betrug eine Erkrankung pro 7690 Frauen fr eine Exposition zu irgendeiner hormonellen Antikonzeption (inkl. intrauteri-ner Gestagene) fr ein Jahr.N Engl J Med 2017;377:222839. doi: 10.1056/NEJMoa1700732. Verfasst am 07.12.2017. </p><p>Aus Schweizer Feder</p><p>Hypothyreose: Subklinisch, latent unddoch symptomatisch?Die Gruppe um den emeritierten Basler Endo-krinologen Prof. J. J. Staub hatte sich viele Jahre mit herausragenden Publikationen der wis-senschaftlichen Erforschung der klinischen Zeichen und Symptome der sogenannten sub-klinischen Hypothyreose gewidmet (siehe z.B. als pars pro toto Referenz [1]). Nachdem be-kannt ist, dass der subklinische Hyperthyreo-idismus mit Vorhofflimmern assoziiert ist, fanden nun Forscher am Inselspital in Bern (unter Leitung unseres Chefredaktors, Prof. N. Rodondi, Datenanalyse aus 11 Kohorten-studien mit &gt;30 000 PatientInnen), dass bei euthyreoten und subklinisch hypothyreoten PatientInnen die Wahrscheinlichkeit des Auf-tretens eines Vorhofflimmerns positiv mit dem freien T4-Spiegel korrelierte [2]. Potenti-ell ist diese Information wichtig fr die Defi-nition des (sicheren) Zielspiegels in der Substi-tutionstherapie der Hypothyreose.1 J Clin Endocrinol Metab. 2001;86(10):48606. </p><p>doi.org/10.1210/jcem.86.10.7973.2 Circulation. 2017;136(22):210016. </p><p>doi: 10.1161/CIRCULATIONAHA.117.02875. Verfasst am 08.12.2017.</p><p>Abbildung 2: Linksseitiger Pleuraerguss (aus: Salvato S, Ritschard T. Schweiz Med Forum. </p><p>2011;11(22):3945.).</p><p>Abbildung 1: Masern: Meldepflichtige Infektionskrankheiten Schweiz und Frstentum Liechtenstein; </p><p>wchentliche Fallmeldungen Vorjahr und aktuelles Jahr bis Woche 1/2018 (Stand 09.01.2018). Das </p><p>Eingangsdatum der Fallmeldung ist ausschlaggebend fr die Zuordnung auf der Zeitachse.</p><p>Quelle: Bundesamt fr Gesundheit, Nachdruck mit freundlicher Genehmigung.</p><p>SWISS MEDICAL FORUM SCHWEIZERISCHES MEDIZIN-FORUM 2018;18(4):7374</p><p>KURZ UND BNDIG 74</p><p>Published under the copyright license Attribution Non-Commercial NoDerivatives 4.0. No commercial reuse without permission. See: http://emh.ch/en/services/permissions.html</p></li></ul>