Land & Leben ROW 4/12

  • Published on
    22-Feb-2016

  • View
    228

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Land & Leben das Lokalmagazin fr den Landkreis Rotenburg/Wmme. Mit Veranstaltungskalender, Informationen und Unterhaltung. Gratis.

Transcript

<ul><li><p>Land LebenDas Lokalmagazin im Landkreis Rotenburg</p><p>&amp;</p><p>Veranstaltungskalender Regionale Berichte Rund ums Haus Musik-Berichte Landleben op Platt Steuertipps Schlemmertests</p><p>August/September</p><p>ROW-04-2012Kost nix! </p><p>Jetzt 8 Seiten mehr</p></li><li><p>Impressum:</p><p>Land &amp; Leben Verlagsgesellschaft mbHBnteweg 8a 27404 ZevenVerlagsbro 0 42 81 - 719 41 80info@landundleben-verlag.dewww.landundleben-verlag.de</p><p>Herausgeber: Land &amp; Leben Verlagsgesellschaft mbHRedaktion: H.-H. Gehring (hg) Chefredakteur (V.i.S.d.P.)Ralf G. Poppe (rgp), Julian Poppe (jp), Dave Huis in't Veld (dh),Heinrich Benjes, Igor Jablonski (ij), Christiane Meyerdierks(cm), Christina Angrabeit (ca)Fotos: H.-H. Gehring, Ralf G. Poppe, Hermann Tdter (S.22),Christiane Meyerdierks (S.23), TouROW, pixelkraft(S.45/Luftaufnahme), Melanie Werner (S.45/Bands),TR/pixelio.de, aldegonde le compte/fotolia.comAnzeigenberatung: Bruno BrggemannLektorat: Jan Sundermeyer, BerlinSatz &amp; Layout: Petra Zey, Seedorf</p><p>Haftungshinweis: Trotz sorgfltiger inhaltlicher Kontrollebernehmen wir keine Haftung fr die Inhalte externerArtikel. Der Abdruck von Terminen/Veranstaltungen erfolgtohne Gewhr.</p><p>von 30% nicht bersteigen wollen, gibt es nun72, statt bisher 64 Seiten Information undUnterhaltung fr Sie. Wir wnschen Ihnen einensonnigen Sptsommer und einen goldenenHerbst das haben Sie sich verdient.</p><p>Ihr Land &amp; Leben-Team</p><p>Liebe Leser,</p><p>Sie halten die Sommerausgabe des Land &amp;Leben-Magazins in der Hand und werden fest-stellen, dass es umfangreicher geworden ist.Aufgrund der positiven Resonanzen unsererAnzeigenkunden haben mehr Betriebe hierwerben wollen. Da wir aber einen Werbeanteil</p><p>Inhalt: SeiteLand &amp; Leben Vorwort / Impressum .....................3Erlebbare Ksetradition in Niedersachsen.............3Freizeit-Tipps fr Daheimgebliebene.....................6Plattes Land ..........................................................7Schtzenfest Rhadereistedt....................................850 Jahre Freibad Kirchtimke.................................10Wirtschaftspreis der Stadt Bremervrde .............12Tag der Zahngesundheit.......................................15Oxyvenierung........................................................16Fitness in Abbendorf ............................................17Tarmstedter Ausstellung.......................................19Neuigkeiten aus Zeven.........................................21Zevener Herbstvergngen....................................22Woodlounge Worpswede .....................................24Die Dorflden kommen zurck ............................2620 Jahre San Marco...............................................28Erlebnismesse SeniorA .....................................3165+ Infos fr unsere lteren Leser ......................32Veranstaltungskalender........................................36Flo Mega in Harsefeld ..........................................42Die Herbst-Kneipennacht-Saison ........................43Musikticker............................................................44ROW-People Xtrablatt ...........................................4516. Hurricane-Festival...........................................47Interview Max Buskohl.........................................48Menschenskinder..................................................49Dave denkt............................................................50Spielereien ............................................................51Steuertipps und Infos ...........................................52Die private Unfallversicherung.............................5525 Jahre Immobilienbro Hariefeld .....................56Service der LBS Immobilien GmbH ......................57Umbau Brtchen &amp; Co ..........................................58Solaranlagenreinigung .........................................61Tipps fr die Elektroinstallation ...........................62Sanierung Kita Hesedorf.......................................64Schlemmer-Test Restaurant Dodenhof.............66Schlemmer-Test Lerchenkrug............................68Der Fall Uschi .....................................................70Klatsch &amp; Tratsch...................................................71</p></li><li><p>Mit einem traditio-nellen Kseanschnitterffneten 17 nie-derschsische Hof-kserinnen und Hof-kser am Sonntag,03.06.2012 auf demKsemarkt am Kie-keberg die Nieder-schsische Milch-und Ksestrae.Nicht zufllig startetdie kulinarischeReise durch Nieder-sachsen auf demKsemarkt am Kie-keberg. Das Freilicht-museum hat sich amSonntag zu einemwahren Eldorado frLiebhaber kstlicherMilch- und Ksespe-zialitten verwan-delt. Handwerkliche Ksereien aus dem NordenDeutschlands prsentierten ihre Kstlichkeitenden Besuchern des Ksemarktes.Wer bisher bei delikatem Kse vor allem anFrankreich oder Italien dachte, erlebte aufdem Ksemarkt einige berraschungen. Obfrischer Bffelmozzarella, langgereifter wrzigerostfriesischer Pecorino oder leckeres Ziegen-Eis direkt vom Bauernhof, die meisten Milch-und Ksespezialitten kamen nicht aus denNachbarlndern, sondern direkt aus der Region.Denn es gibt sie wieder, die niederschsischen</p><p>Auf der Niederschsischen Milch- und Ksestrae knnen Ksefreunde ab sofort auf Ent-deckungsreise gehen. Denn viele Ksespezialitten, die das Herz eines Genieers hherschlagen lassen, befinden sich direkt vor der eigenen Haustr.</p><p>Ksespezialitten,zum Beispiel denkrftig-deftigenRomadur aus demOldenburger Landoder den zart-cre-migen Crudette,einen gereiften Zie-genfrischkse ausdem OldenburgerMnsterland. Dieseexquisiten Ksebrauchen keineHilfs- und Zusatz-stoffe, so KlausTipke, Vorstand desTrgervereins derNiederschsischenMilch- und Kse-strae. Mit nurvier Zutaten Milch,Salz, Kultur und Labwerden diese Kse-</p><p>spezialitten hergestellt. Wir leben damit denSlowfood-Gedanken in unserer tglichenArbeit.Unter www.milchundkaesestrasse.de findenGenieer und interessierte Besucher zahlreicheInformationen zu verschiedenen handwerk -lichen Ksereien, Bauernhfen und Ksefach-geschften, erluterte Marc Albrecht-Seidel,Geschftsfhrer des Trgervereins. Von derNordsee bis zum Harz: Etappe fr Etappewerden die Milch-Manufakturen jetzt realerlebbar.</p><p>4</p><p>Erlebbare Ksetradition in Niedersachsen</p><p>kologie im Norden Teil 1 </p><p>Die Ksetheke der Bioecke in Zeven</p></li><li><p>5</p></li><li><p>6(Rotenburg) DieSommerferien habenbegonnen und recht-zeitig zum Ferien -start ist die Sonne</p><p>zurckgekommen. Viele sind bereits im Urlaubin ferne Lande unterwegs doch was machendie Daheimgebliebenen im Landkreis Rotenburg(Wmme)? Gibt es fr sie etwa keinen Freizeit-und Ferienspa?Der Touristikverband Landkreis Rotenburg(Wmme) e.V. kurz TouROW verweist auf dievielen unterschiedlichen Freizeitangebote vorder eigenen Haustr. Wie wre es mit einer Tretbootfahrt auf demVrder See und anschlieendem Besuch desNatur- und Erlebnisparks oder der NABU-Umwelt-pyramide in Bremervrde? Kennt man eigentlichden historischen Moorexpress der an denWochenenden immer von Bremen nach Stadedurch das Teufelsmoor zieht? Oder war manschon einmal beim Melkhus Volkmarst mittenauf einer Kuhweide Bauerngolfen? Wer ist derMoorkobold Huvi, der zu einem Besuch auf denMoorerlebnispfad Huvenhoopsmoor bei Gnarren-burg einldt? Auch der Blick vom Moorturm inForstanfang ber das gesamte Huvenhoopsmoorist ein besonderes Naturerlebnis. Eine Kanufahrtauf der Oste mit einem Besuch der WassermhleEitzmhlen oder der Dokumentations- und Gedenk-sttte Lager Sandbostel gilt es in derSamtgemeinde Selsingen zu erleben. In Tarmstedtwerden einem hingegen besondere Lander -lebnisse geboten: Der Bauernhof Meyer mit demMelkhus bietet zahlreiche Einblicke in die heutigeLandwirtschaft. Das Naturbad in Zeven und derAbenteuerspielplatz Groes Holz sind besondereNaturerlebnisse in der Samtgemeinde Zeven.Gerade zum Ferienbeginn wurde ein neuer Wald -</p><p>erlebnispfad dort angelegt. In der Sittenser Was-sermhle kann man sich ein Bild von alten nichtmehr fr mglich gehaltenen Handwerksberufenmachen. An den Wochenenden verkehrt zudemdie Moorbahn Tiste zum Beobachtungsturm TisterBauern moor. In Scheeel kann man sich wiederins Kanu setzen und mit dem Strom die Wmmeentlang bis in die Samtgemeinde Sottrum paddeln sofern der Wasserstand auf der Wmme dieseszulsst. Die Kreisstadt Rotenburg sorgt gleichmehrfach fr eine Abkhlung im feuchten Nass:das RONOLULU, der Weichelsee oder auch derBullensee bieten vielseitigen Badespa. Der bar-rierfreie LandPark Lauenbrck bietet fr Gro undKlein Einblicke in die heimische Tierwelt. Werselbst nicht gern zu Fu geht, fr den bietet sichdie LandPark-Erkundung per Esel an, die im Ein-gangsbereich fr die kleinen Gste bereit stehen.In der Samtgemeinde Bothel kann man Wande-rungen auf verwunschenen Wegen durch Moor,Wald und Heide erleben. Das NABU-Wanderwe-gesystem drt Moor am Bullensee fhrt vorbeian Handtorfstichen, geht ber Stege durch Moor-passagen, und eine Moorerlebniszone ldt Familienund Junggebliebene zum Experimentieren ein.Ein tierisches Abenteuer bietet hingegen Vissel-hvede, das Tor zur Heide, mit einem Ausritt vonder Hiddinger Kamelfarm. Aber auch ein Besuchdes Kunstturms auf dem Sonnentaugelnde istein besonderes Erlebnis, wie Willi der Turmwchterzu berichten wei. Was man sonst noch so imWmmekreis unter nehmen kann, wo eswelche Frei- und Spabder gibt oder wo dieMelkhs ihre Tren ffnen, erfhrt man imURLAUBskatalog 2012 fr den Landkreis Roten-burg (Wmme), den man kostenlos beimTouROW unter der Telefonnummer (04261)81960 bzw. per E-Mail unter info@TouROW.deanfordern kann.</p><p>fr Daheimgebliebene im Landkreis Rotenburg (Wmme)</p><p>Mehr als 111 Freizeit-Tipps </p></li><li><p>7Geschichten vertellt op Pla</p><p>tt </p><p>Do wr maal son lttjen Buur, de wrplietsch un klook. Un he harr jmmerloosUndg un Kneep inn Kopp. Een Dag, toSchummertiet, is he upn Weg van sien Fellerna Huus. Do sht he meern up sien Plooglanden Hopen glhnig Khlen.Wats dat ? wunnert he sik un geiht nger ran.Un kiek do sitt baben upe Gloot n lttenswarten Dvel!Dats woll n Schatt, wo du up sitten deist?faagt de Buur.Ja, seggt de Dvel, dats en Schatt, un datsmehr Gold un Slver as du dien Leefdag to sehn kregen hest.De Schatt liegt up mien Land un hrt mi!seggt de Buur.Schasst em hebben, antert de Dvel, mandu muttst mi in de Tiet van twee Johrn de Hlftaflaten van dat, wat dien Feld di geven deit.Geld heff ik noog, man ik heff Gelst na deFrcht vane Eer. De lttje Buur seggt to.Man blots wodennig is de Saak ahn Striet ineReeg to bringen ?"Hr to," seggt he, "du schasst hebben, watbaven de Eer is, un ik krieg dat, wat nner de</p><p>Eer is."Sh, un dat wr so recht na den Dvel sienMg. Aver us ltt Buur hett Rven seit. As datnu Tiet is fr de Oornt, do kummt de Dvel unwill sien Frchten halen, man he findt je nix assoorig gele Blr. Un de Buur, ganz vergngt,graavt sien Rven ut.Eenmaal hest du di dor wat rutkieken kunnt,seggt de Dvel, aver annermaal schall datnich gellen: Du schasst hebben, wat baven deEer is, un ik krieg dat, wat nner de Eer is!Schall mi recht wesen, antert de Buur. As nuaver de Tiet fr de Saat kummt, do seit heWeten. Dat Koorn ward riep, ltt Buur geihthen nat Feld un meiht de vullen Spielen af bitrnner na de Eer. As nu de Dvel kummt, dofindt he je nix as Stoppeln, un dull un bramstigsplettert he af.Sh, seggt ltt Buur, de Vss mt ansmeertwarden!Do geiht he hen un haalt sik den Schatt.</p><p>Nach Brder Grimm: Der Bauer und der TeufelPlattdtsch van Hein Benjes</p><p>www.holunderschule.de</p><p>De Buur un de Dvel</p><p>Plattes Land </p></li><li><p>vereinen durch den geschmckten Ort. DerNachmittag steht ganz im Zeichen der Volks-musik. Bei Kaffee und Kuchen werden dieTaubertaler Musikantenein Festkonzert geben.Die urige Weinlaube mit originalen Weinen ausLaudenbach/Baden Wrttemberg und St.-Gal-lus-Stiftungsweine/Rhade lassen den Nachmittagzu einer runden Sache werden. Von Freitag bisSonntag findet eine groe Tombola mit wert-vollen Hauptpreisen statt, die am Sonntag-nachmittag verlost werden.</p><p>Kinder, KinderAuch die Kinder werden beim Schtzenfest nichtzu kurz kommen. Whrend am Sonntagnach -mittag die Eltern im Festzelt feiern, knnen sichdie Kinder auf der groen Spielwiese austoben.Fr Kinder von 6 bis 12 Jahre Quadfahren.</p><p>Montag: Alpen-rock mit denTaubertalerMusikantenAm Montag-nachmittag gehtes bei Kaffee</p><p>und Kuchen gemtlich weiter mit dem Grand-monarchenschieen, der dann am Abend pro-klamiert wird. Anschlieend wird es hoch her-gehen, wenn die Musiker mit ihrer fetzigenMusik das Finale einlutet. Auch an diesemAbend knnen sich die Gste in der Weinlaubeverwhnen lassen. Weitere Infos unterwww.schuetzenverein-rhadereistedt.de</p><p>Freitag: Zelt-Fete mit DJ-HperDas Schtzenfest startet am Freitag mit DJ Hper. Den ganzen Abend wird es im ZeltCola-Korn zu einen Euro geben.</p><p>Samstag: Sommerparty mit DJ ManfredAm Samstag beginnt das Programm fr dieKinder mit dem Treffen bei der KinderkniginSarah Wichern in Rhadereistedt. Die Schtzentreten um 12.30 Uhr am Schiestand an. Vondort aus startet der Umzug mit dem MusikzugKirchtimke zur Abholung der KinderkniginSarah Wichern und dem Jugendknig MarlonHarms nebst Begleitung. Anschlieend geht esdann zum Schtzenknig Dirk Hoffmann nachRhade. Nach dem Umtrunk beim Knig findetin Rhade ein kleiner Umzug statt. Danach gehtes wieder zurck zum Schiestand, wo das tra-ditionelle Knigsschieen beginnt. Am Abendist es dann soweit, die Spannung steigt, wenndie neuen Majestten 2012 proklamiert werden.Gleich im Anschluss daran beginnt das Som-merfest mit den DJ Manfred. Dieser DJ istbereits seit vielen Jahren fr seine gute Musikund Stimmung bekannt. Wer gerne tanzt undSpa haben will, ist in Rhadereistedt genaurichtig. Eintritt frei fr alle!</p><p>Sonntag: Kaffeetafel, Konzert und Tanz mitden Taubertaler MusikantenAm Sonntag heit es Antreten zum Riesenfest-umzug. Mit dem neuen Knigspaar in derKutsche voran zieht die groe Schar mit demMusikzug Kirchtimke und befreundeten Gast-</p><p>Es ist soweit: Vom 10.08. bis 13.08.2012 wird wieder ausgiebig Schtzenfest inRhadereistedt gefeiert. Damit endet auch die Regentschaft von Schtzenknig DirkHoffmann und der Damenbesten Anja Wichern. Voller Spannung werden dann amWochenende die neuen Majestten erwartet.</p><p>Schtzenfest vom 10. bis 13. August in Rhadereistedt</p><p>Ein dreifach Gut Schu</p><p>8</p></li><li><p>12. bis 15. Juli tglich von 9 18 Uhr</p><p>LandwirtschaftLandtechnik</p><p>Haus &amp; Garten Tierschau</p><p>Freizeit &amp; TouristikErneuerbare Energien</p><p>vielfltig moder</p><p>n familir</p><p> 650 Aussteller, 17 ha Ausstellungsgelnde, 1</p><p>3 Zelthallen</p><p>Ausstellungs-GmbH, Hauptstrae 15, 27412 Tarmstedt, Tel. 04283-329, Fax 04283-82 07www.tarmstedter-ausstellung.de</p><p>Das Ziel fr die ganze Familie</p><p> mit spannendem </p><p>Showprogramm im </p><p>Tierschaubereich!</p></li><li><p>Seit nunmehr 50 Jahren gibt es das Freibad inKirchtimke im Erlenweg 3. Es verfgt ber einKinderbecken, einen Nichtschwimmer- und einenSchwimmerbereich. Neben der groen Liegewiesegibt es ein Volleyballfeld und Spielgerte frkleinen Gste. Am 14. und 15. Juli wurde mitder Timker-Freibad-Olympiade gro gefeiert.Die feierliche Erffnung der Veranstaltung ber-nahmen Samtgemeindebrgermeister Holle,Brgermeister Armin Springwald und BademeisterHilmar Raguse, der bereits seit 31 Jahren dabeiist. Man konnte eine Fotoausstellung mit Bildernder letzten 50 Jahre betrachten, es...</p></li></ul>