Mechanismus der Veresterung durch saure Katalyse

  • Published on
    11-Feb-2016

  • View
    21

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Mechanismus der Veresterung durch saure Katalyse. Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten. Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten. - PowerPoint PPT Presentation

Transcript

<ul><li><p>Mechanismus der Veresterungdurch saure Katalyse</p></li><li><p>Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten.</p></li><li><p>Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten.</p></li><li><p>Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten.Zunchst wird ein Proton, das von einem Suremolekl abgegeben wird, von dem Sauerstoffatom der Carbo-nylgruppe aufgenommen.</p></li><li><p>Die durch Suren katalysierte Veresterung primrer Al-kohole erfolgt in mehreren Reaktionsschritten.Zunchst wird ein Proton, das von einem Suremolekl abgegeben wird, von dem Sauerstoffatom der Carbo-nylgruppe aufgenommen.</p></li><li><p>Dadurch entsteht ein Teilchen mit einem positiv geladenen Kohlenstoffatom, einem so genannten Carbokation!</p></li><li><p>Ein Alkoholmolekl kann nun mit einem freien Elektronenpaar des Sauerstoffatoms eine Bindung zum Carbokation ausbilden.</p></li><li><p>Ein Alkoholmolekl kann nun mit einem freien Elektronenpaar des Sauerstoffatoms eine Bindung zum Carbokation ausbilden.</p></li><li><p>Ein Alkoholmolekl kann nun mit einem freien Elektronenpaar des Sauerstoffatoms eine Bindung zum Carbokation ausbilden.</p></li><li><p>Ein Alkoholmolekl kann nun mit einem freien Elektronenpaar des Sauerstoffatoms eine Bindung zum Carbokation ausbilden.</p></li><li><p>Ein Alkoholmolekl kann nun mit einem freien Elektronenpaar des Sauerstoffatoms eine Bindung zum Carbokation ausbilden. </p></li><li><p>Im nchsten Reaktionsschritt wird zunchst ein Proton auf das Sauerstoffatom der Hydroxylgruppe bertragen.</p></li><li><p>Im nchsten Reaktionsschritt wird zunchst ein Proton auf das Sauerstoffatom der Hydroxylgruppe bertragen.</p></li><li><p>Im nchsten Reaktionsschritt wird zunchst ein Proton auf das Sauerstoffatom der Hydroxylgruppe bertragen.</p></li><li><p>Anschlieend erfolgt die Abspaltung eines Wasser-molekls.</p></li><li><p>Anschlieend erfolgt die Abspaltung eines Wasser-molekls.</p></li><li><p>Anschlieend erfolgt die Abspaltung eines Wasser-molekls.</p></li><li><p>Anschlieend erfolgt die Abspaltung eines Wasser-molekls.</p></li><li><p>Im letzten Schritt gibt das Carbokation ein Proton ab.</p></li><li><p>Im letzten Schritt gibt das Carbokation ein Proton ab.</p></li><li><p>Im letzten Schritt gibt das Carbokation ein Proton ab.</p></li><li><p>Im letzten Schritt gibt das Carbokation ein Proton ab.</p></li><li><p>Das im letzten Schritt abgegebene Proton wird vom Surerest des Katalysators (z.B. Schwefelsure) aufgenommen, der sich dadurch zurckbildet.</p></li><li><p>Ende der Ausfhrungen</p></li></ul>

Recommended

View more >