Neuer Automobilstandard: Aus ISO/TS 16949 wird IATF 16949 nach ISO/TS 16949:2009 Erstzertifizierungen sowie berwachungs-, Rezertifizierungs- und Transferaudits nach ISO/TS 16949:2009 drfen nach

  • Published on
    06-Feb-2018

  • View
    222

  • Download
    7

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li><p>Neuer Automobilstandard: Aus ISO/TS 16949 wird IATF 16949</p><p>Der sichere bergang Das Transition Audit von ISO/TS 16949 auf IATF 16949 kann nur im Rahmen eines regulren berwachungs- oder Rezertifizierungsaudits gem den bestehenden Zeitvorgaben erfolgen. Es ist also nicht mglich, das Transition Audit als zustzliches Audit auerhalb des laufenden Auditzyklus durchzufhren.</p><p>Planen Sie frhzeitig Auf Grund der engen zeitlichen Vorgaben sollte das Transition Audit im Zuge des nchsten geplanten Audits in 2017 erfolgen. Damit sind Sie mit Blick auf die ber-gangsfrist 14. September 2018 auf der sicheren Seite. Sptestens aber im Juni 2018 muss Ihr Transition Audit stattfinden. Nur so knnen eventuell auftretende Abweichungen geschlossen und die Zertifizierung fristgerecht abgeschlossen wer-den. Das neue IATF 16949-Zertifikat wird erst nach Schlieung aller Abweichungen erstellt. Findet das Transition Audit zu einem spteren Zeitpunkt statt, kann es zu einer zertifikatslosen Zeit von bis zu 120 Tagen kommen. </p><p>Mit diesem Aufwand mssen Sie rechnenGem den IATF Rules (Tabelle 5.2) muss die Anzahl der Tage fr das Transition Audit dem Aufwand eines Rezertifizierungsaudit entsprechen. Die dem Transition Audit vorgeschaltete Dokumentenprfung kann der Auditor sowohl on-site als auch off-site vornehmen. Dazu sind dem Auditor von der Organisation mindestens die Qualittsmanagement-Dokumentationen (z. B. Handbuch, Prozesslandschaft und Prozesse) und die Einhaltung der IATF 16949-Anforderungen (z. B. durch interne Auditberichte und Delta-Analysen) nachzuweisen. Der Aufwand fr die Dokumenten-prfung betrgt je nach Entwicklungsstand, Gre und Komplexitt der Organisation mindestens vier Stunden. Bei fehlender Bereitstellung der Informationen kann das Transition Audit nur mit einem Zusatzaufwand vor Ort von mindestens vier weiteren Stunden gestartet werden. </p><p>Besonderheit: Untersttzungsfunktionen Alle Untersttzungsfunktionen (on-site oder Remote Location) mssen im Transition Prozess gem dem laufenden ISO/TS 16949:2009-Zyklus enthalten sein. Dabei wird empfohlen, zunchst das Transition Audit fr die Untersttzungsfunktionen durchzufhren und erst danach das eigentliche Transition Audit am produzierenden Standort. Nur in Ausnahmefllen ist vor dem Audit am produzierenden Standort eine entsprechende GAP-Analyse fr die Untersttzungsfunktion gem den neuen IATF 16949-Anforderungen ausreichend. Voraussetzung dafr: Die GAP-Analyse und die zugehrigen detaillierten Manahmenplne sind im Transition Audit des betref-fenden Produktionsstandorts verfgbar. Andernfalls muss an diesem Standort ein vollumfngliches Erstzertifizierungsaudit durchgefhrt werden.</p><p>Im Oktober 2016 wurde der internationale Automobilstan-</p><p>dard IATF 16949 verffentlicht. Er wird die derzeit noch gltige </p><p>Technische Spezifikation ISO/TS 16949:2009 ersetzen. </p><p>Wie seine Vorgnger orientiert sich auch der neue Standard </p><p>IATF 16949 eng an der ISO 9001. </p><p>IATF 16949 folgt damit ebenfalls der neuen Grundstruktur fr </p><p>Managementsystemnormen (High Level Structure) und vereint die erweiterten Anforderungen von </p><p>ISO 9001:2015 mit denen fr die Automobilindustrie. </p><p>Entsprechend der bergangs- frist fr Zertifikate nach </p><p>ISO 9001:2008 verlieren zeit-gleich auch alle Zertifikate </p><p>gem ISO/TS 16949 mit dem 14. September 2018 </p><p>ihre Gltigkeit.</p><p>DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen</p><p>August-Schanz-Strae 21 60433 Frankfurt am Main </p><p>Tel. +49 69 95427-0info@dqs.de</p><p>www.dqs.de</p></li><li><p>Zertifizierungen nach ISO/TS 16949:2009 Erstzertifizierungen sowie berwachungs-, Rezertifizierungs- und Transferaudits nach ISO/TS 16949:2009 drfen nach dem 1. Oktober 2017 nicht mehr durchgefhrt werden.</p><p>IATF 16949 Wesentliche nderungen IATF 16949:2016 wird die ISO/TS 16949:2009 im September 2018 ablsen. Der Standard legt zusammen mit kundenspezifischen Anforderungen der Automobilindustrie und den Anforderungen der ISO 9001:2015 die grundlegenden Anforderungen an Qualittsmanagementsysteme fr die Serien- und Ersatzteilproduktion in der Automobilindustrie fest. Die Struktur der IATF 16949:2016 wurde an die High Level Structure der ISO 9001:2015 angepasst. Neu ist auch, dass die ISO 9001:2015 kein textlicher Bestandteil der IATF 16949:2016 mehr ist. Damit mssen Anwender knftig beide Standards gemeinsam verwenden.</p><p>Inhaltliche nderungen beziehen sich vor allem auf die Neuerungen zu folgenden Themen: Sicherheitsrelevante Teile und Prozesse Rckverfolgbarkeit Produkte mit integrierter Software Gewhrleistungsmanagementprozess inkl. NTF-Prozess (No Trouble Found) Integration der kundenspezifischen Anforderungen in den Anwendungsbereich </p><p>des Qualittsmanagementsystems Lieferantenauswahl, -management und -entwicklung Grundstze zur Unternehmensverantwortung Interne Auditoren und Second-party Auditoren Zeitlich begrenzte nderungen in der Produktionsprozesslenkung</p><p>Von ISO/TS 16949 zur IATF 16949 Bei der Planung des Transition Audits ist zu beachten, dass das Managementsystem bereits vor dem Audit umgestellt ist und z. B. die internen Systemaudits und das Management Review gem dem neuen Standard durchgefhrt wurden.</p><p>Mglicher bergang von Anfang 2017 bis sptestens Juni 2018.Mit dem Transition Audit und der erfolgreichen Zertifizierung startet </p><p>ein neuer Auditzyklus mit einer Zertifikatslaufzeit von 3 Jahren.</p><p>Oktober 2016 2017</p><p>1. Oktober 2017 2018</p><p>Juni2018</p><p>14. September 2018</p><p>Ablauf der Gltigkeit aller ISO/TS 16949-</p><p>Zertifikate</p><p>Verffentlichung der IATF 16949</p><p>Start: Transition Audit gem IATF 16949</p><p>Audits gem ISO/TS 16949:2009 nicht mehr mglich</p><p>Ende: Transition Audit </p><p>gem IATF 16949</p><p>Schlieen von Manahmen und </p><p>fristgerechter Abschluss der Zertifizierung </p><p>gem IATF 16949</p><p>Wechsel des ZertifizierersEin Transfer zu einem neuen Zertifizierer ist zeitgleich mit dem Transition Audit nicht erlaubt. Ein Wechsel zur DQS als neuem Zertifizierungspartner ist nur dann mglich, wenn Sie Anfang 2017 noch einmal ein Audit nach ISO/TS 16949 vor-nehmen lassen und das Transition Audit erst 2018 erfolgt. </p><p> DQS GmbH 11/2016</p></li></ul>

Recommended

View more >