Paul A. Samuelson (1970) Geb.: 1915 in Gary/Indiana 1935: Bachelor of Arts (University of Chicago) 1936: Master of Arts (Harvard University) 1941: Promotion

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    108

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> Paul A. Samuelson (1970) Geb.: 1915 in Gary/Indiana 1935: Bachelor of Arts (University of Chicago) 1936: Master of Arts (Harvard University) 1941: Promotion in Philosophie (Harvard University) Nobelpreis fr wissenschaftliche Arbeiten, durch welche er eine statische und dynamische wirtschaftliche Theorie entwickelte und aktiv zur Hebung des Niveaus der Analyse in der Wirtschaftswissenschaft beitrug. </li> <li> Folie 2 </li> <li> Gunnar Myrdal / Friedrich von Hayek (1974) Gunnar Myrdal Geb.: 1898 in Gustafs/Schweden Gest.: 1987 in Stockholm 1923:Abschuss in Jura an der Universitt Stockholm 1927:Promotion in Wirtschaftswissenschaften Friedrich von Hayek Geb.: 1899 in Wien Gest.:1992 in Freiburg i. Br. 1921:Promotion zum Dr. jur. 1923:Promotion zum Dr. rer. pol. </li> <li> Folie 3 </li> <li> Gunnar Myrdal / Friedrich von Hayek (1974) Nobelpreis fr ihre bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Geld- und Konjunkturtheorie und ihre tiefgrndigen Analysen der wechselseitigen Abhngigkeit von wirtschaftlichen, sozialen und institutionellen Verhltnissen. </li> <li> Folie 4 </li> <li> Milton Friedman (1976) Geb.: 1912 in Brooklyn Gest.: 2006 in San Francisco Studium im Alter von 16 der Mathematik und konomie in New Jersey und an der University of Chicago. Promotion an der Columbia University Nobelpreis fr seinen Beitrag zur Verbrauchsanalyse, zur Geldgeschichte und -theorie sowie seine Klarlegung der Komplexitt der Stabilisierungspolitik. </li> <li> Folie 5 </li> <li> James Tobin (1981) Geb.: 1918 in Illinois Gest.: 2002 in New Haven 1939:Abschluss seines konomie- Studiums in Harvard 1947: Promotion in Harvard Nobelpreis fr seine Analyse der Finanzmrkte und deren Auswirkungen auf Ausgabenbeschlsse und damit auf Beschftigung, Produktion und Preisentwicklung. </li> <li> Folie 6 </li> <li> James Buchanan (1986) Geb.: 1919 in Tennessee 1940: BA in Tennessee 1941:MA an der University of Tennessee 1948:Promotion an der University of Chicago Nobelpreis fr die Entwicklung der kontrakttheoretischen und konstitutionellen Grundlagen der konomischen und politischen Beschlussfassung. </li> <li> Folie 7 </li> <li> Robert Solow (1987) Geb.: 1924 in Brooklyn 1940: Studium in Harvard 1949/50: Studium an der Columbia University 1951: Promotion Nobelpreis fr seine Arbeiten ber wirtschaftliche Wachstumstheorien. </li> <li> Folie 8 </li> <li> Gary S. Becker (1992) Geb.: 1915 in Gary/Indiana 1935: Bachelor of Arts (University of Chicago) 1936: Master of Arts (Harvard University) 1941: Promotion in Philosophie (Harvard University) Nobelpreis fr seine Ausdehnung der mikrokonomischen Theorie auf einen weiten Bereich menschlichen Verhaltens und menschlicher Zusammenarbeit. </li> <li> Folie 9 </li> <li> Harsanyi / Nash / Selten (1994) John Harsanyi Geb.: 1920 in Budapest 1937: Studium der Pharmazie 1947: Promotion in Philosophie 1953: Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universitt Sydney 1958: Promotion in VWL an der Stanford University John Nash Geb.: 1928 in Bluefield/West-Virginia 1945-48: Studium in Pittsburg Chemieingenieurwesen und Mathematik 1949: Promotion in Princeton </li> <li> Folie 10 </li> <li> Harsanyi / Nash / Selten (1994) Reinhard Selten Geb.: 1930 in Breslau 1951-57:Studium der Mathematik in Frankfurt a.M. 1961: Promotion in Mathematik an der Universitt Frankfurt a.M. Nobelpreis fr ihre grundlegende Analyse des Gleichgewichts in nicht-kooperativer Spieltheorie. </li> <li> Folie 11 </li> <li> Akerlof / Spence / Stiglitz (2001) Georg Akerlof Geb.: 1940 in New Haven, Connecticut Studium in Yale, Promotion am MIT Michael Spence Geb.: 1943 in Montclair, New Jersey 1962-66: Studium in Princeton 1967/68: Studium in Oxford 1968-72: Promotion in Harvard </li> <li> Folie 12 </li> <li> Akerlof / Spence / Stiglitz (2001) Joseph Stiglitz Geb.: 1943 in Gary/Indiana 1964: Studium am Amherst College 1966/67: Promotion am MIT Nobelpreis fr ihre Analyse von Mrkten mit asymmetrischer Information. </li> <li> Folie 13 </li> <li> Hurwicz / Maskin / Myerson (2007) Leonid Hurwicz Geb.: 1917 in Moskau Jurastudium in Warschau 1935-38: Studium in Experimentalphysik und Musik 1938-39: Studium an der LSE 1940: Auswanderung in die USA und Studium in Harvard und Chicago Eric Maskin Geb.: 1950 in New York City 1972: BA in Mathematik (Harvard) 1974: MA in angewandter Mathematik (Harvard) 1976: Promotion in angewandter Mathematik (Harvard) </li> <li> Folie 14 </li> <li> Hurwicz / Maskin / Myerson (2007) Roger Myerson Geb.: 1951 in Boston 1973: Bachelor of Arts und Master fr angewandte Mathematik (Harvard) 1976: Promotion in angewandter Mathematik (Harvard) Nobelpreis fr die Entwicklung der Grundlagen des Mechanism Design. </li> </ul>