Reglement der UEFA-Fußball-Europameisterschaft 2018-20 ?· Artikel 1 Anwendungsbereich 7 Artikel 2…

  • Published on
    03-Mar-2019

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

Reglement der UEFA-Fuball-Europameisterschaft

2018-20

Inhalt

Prambel _____________________________________________________________________________________________________ 6

I - Allgemeine Bestimmungen ______________________________________________________________________ 7Artikel 1 Anwendungsbereich 7Artikel 2 Definitionen 7Artikel 3 Frequenz und Anmeldung zum Wettbewerb 8Artikel 4 Zulassungskriterien und -verfahren 8Artikel 5 Pflichten der Verbnde 9Artikel 6 Verantwortung der Verbnde 10Artikel 7 Antidoping 11Artikel 8 Fairplay 11Artikel 9 Versicherung 11Artikel 10 Pokal, Plaketten und Medaillen 12Artikel 11 Schutz- und Urheberrechte 13

II - Wettbewerbsmodus ________________________________________________________________________________ 14Artikel 12 Wettbewerbsphasen und Setzsystem 14Artikel 13 Gruppenbildung Gruppenphase des

Qualifikationswettbewerbs 14

Artikel 14 Spielmodus Gruppenphase des Qualifikationswettbewerbs 15Artikel 15 Punktegleichheit Gruppenphase des

Qualifikationswettbewerbs 15

Artikel 16 Playoff-Wege 16Artikel 17 Spielmodus Playoffs 17Artikel 18 Gruppenbildung Gruppenphase der Endrunde 17Artikel 19 Spielmodus Gruppenphase der Endrunde 18Artikel 20 Punktgleichheit Gruppenphase der Endrunde 19Artikel 21 Spielmodus K.-o.-Phase der Endrunde 19Artikel 22 Verlngerung und Elfmeterschieen 22Artikel 23 Schlussrangliste 22

III - Spielansetzung _______________________________________________________________________________________ 24Artikel 24 Spieldaten und Paarungen 24Artikel 25 Freundschaftsspiele 24Artikel 26 Spielorte und Anstozeiten 25Artikel 27 Ankunft der Mannschaften 26Artikel 28 nderungen am Spielplan 26Artikel 29 Neuansetzung von Spielen 26Artikel 30 Weigerung zu spielen und hnliche Flle 28

3

IV - Stadioninfrastruktur _______________________________________________________________________________ 29Artikel 31 Stadien 29Artikel 32 Spielfeld 30Artikel 33 Kunstrasen 31Artikel 34 Mobile Stadiondcher 31Artikel 35 Flutlicht 31Artikel 36 Stadionuhren 32Artikel 37 Bildschirme 32

V - Spielorganisation ____________________________________________________________________________________ 34Artikel 38 Spielmaterial 34Artikel 39 Trainingseinheiten 34Artikel 40 Mannschaftshotels und Trainingszentren Endrunde 35Artikel 41 Eintrittskarten Qualifikationswettbewerb 35Artikel 42 Eintrittskarten Endrunde 36

VI - Ablufe im Zusammenhang mit einem Spiel ___________________________________________ 37Artikel 43 Spielblatt 37Artikel 44 Spielprotokoll 38Artikel 45 Regeln fr die Technische Zone 38

VII - Spielermeldung _____________________________________________________________________________________ 40Artikel 46 Spielberechtigung 40Artikel 47 Spielerlisten 40

VIII - Schiedsrichterwesen _____________________________________________________________________________ 42Artikel 48 Schiedsrichterteam und Schiedsrichter-Begleitperson 42Artikel 49 Ernennung und Ersetzung von Schiedsrichtern 42Artikel 50 Vorgehen bei schweren Verletzungen von Spielern 43

IX - Disziplinarrecht und -verfahren ______________________________________________________________ 44Artikel 51 UEFA-Rechtspflegeordnung 44Artikel 52 Gelbe und rote Karten 44Artikel 53 Protest und Berufung 45

X - Ausrstung _____________________________________________________________________________________________ 46Artikel 54 Genehmigung der Spielerausrstung 46Artikel 55 Farben 46Artikel 56 Nummern und Namen 47Artikel 57 Abzeichen 47Artikel 58 Im Stadion verwendetes Material 47

4

XI - Finanzielle Bestimmungen _____________________________________________________________________ 48Artikel 59 Finanzielle Grundstze gesamter Wettbewerb 48Artikel 60 Finanzielle Grundstze Qualifikationswettbewerb 48Artikel 61 Finanzielle Grundstze Endrunde 48

XII - Verwertung der kommerziellen Rechte __________________________________________________ 50Artikel 62 Kommerzielle Rechte allgemein 50Artikel 63 Kommerzielle Rechte Endrunde 50

XIII - Medienangelegenheiten ______________________________________________________________________ 54Artikel 64 Pflichten im Bereich Medien Qualifikationswettbewerb 54Artikel 65 Allgemeine Medienangelegenheiten Endrunde 54Artikel 66 Medienaktivitten am Vortag des Spiels Endrunde 55Artikel 67 Medienaktivitten am Spieltag Endrunde 56

XIV - Schlussbestimmungen _________________________________________________________________________ 58Artikel 68 Umsetzungsbestimmungen 58Artikel 69 Unvorhergesehene Flle 58Artikel 70 Nichteinhaltung 58Artikel 71 Schiedsgericht des Sports (TAS) 58Artikel 72 Anhnge 58Artikel 73 Magebende Fassung 58Artikel 74 Genehmigung und Inkrafttreten 59

Anhang A - Spielkalender fr Nationalmannschaften 2018-20 ______________________ 60

Anhang B - Wettbewerbsmodus ___________________________________________________________________ 61

Anhang C - Schlussrangliste European Qualifiers __________________________________________ 62

Anhang D - Spielfeldorganisation _________________________________________________________________ 63

Index ___________________________________________________________________________________________________________ 64

5

Prambel

Das folgende Reglement wurde gem Artikel 49 Absatz 2 Buchstabe a) und Artikel 50Absatz 1 der UEFA-Statuten beschlossen.

6

I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Anwendungsbereich

1.01 Im vorliegenden Reglement werden die Rechte, Pflichten undVerantwortungsbereiche aller an der Vorbereitung und Organisation der UEFA-Fuball-Europameisterschaft 2018-20 (nachfolgend Wettbewerb) beteiligtenParteien festgelegt.

Artikel 2 Definitionen

2.01 Im vorliegenden Reglement haben die unten stehenden Begriffe folgendeBedeutung:a. Bildmaterial des Verbands: im Zusammenhang mit allen teilnehmenden

Verbnden den/die Namen, Spitznamen, Symbole, Embleme, Logos, Marken,Bezeichnungen, Farben und Designs von Trikots und anderenAusrstungsgegenstnden (mit oder ohne Angabe zum Trikothersteller) einesbestimmten Verbands (und seiner Mannschaft);

b. Kommerzieller Partner: offizieller Sponsor oder anderer kommerzieller Partner,der von der UEFA im Zusammenhang mit dem Wettbewerb verpflichtet wird;

c. Kommerzielle Rechte: Alle kommerziellen Rechte und Mglichkeiten am undim Zusammenhang mit dem Wettbewerb, einschlielich Medienrechten,Marketingrechten und Datenrechten;

d. Datenrechte: Recht, Statistiken und andere Daten im Zusammenhang mit demWettbewerb zusammenzustellen und zu verwerten;

e. Doping: Versto gegen eine oder mehrere Antidoping-Vorschriften gemUEFA-Dopingreglement;

f. Ausrichterverband: Verband, der ein Qualifikationsspiel organisiert bzw. einerder Verbnde, die vom UEFA-Exekutivkomitee mit der Ausrichtung derEndrunde betraut wurden;

g. Host Broadcaster (HB): Medienproduktionsteam (einschlielich offiziellerBroadcasting-Partner), das unter anderem fr die multilaterale TV-Produktion,die Medienpromotion und die Berichterstattung zum Wettbewerbverantwortlich ist (Bezeichnungen wie internationale Medien,Medienvertreter usw. schlieen den Host Broadcaster ein);

h. Marketingrechte: das Recht, im Zusammenhang mit dem Wettbewerb injeglicher Weise und in allen Medien, unabhngig davon, ob diese heutebekannt sind oder erst in Zukunft entwickelt werden, alle Arten von Werbung(einschlielich elektronischer und virtueller Werbung), Promotion(einschlielich Ticket-Promotion), Untersttzung, Public Relations, Marketing,Merchandising, Lizenzierung, Franchising, Sponsoring, Hospitality,

I Allgemeine Bestimmungen 7

Konzessionen, Reisen und Tourismus, Publikationen, Einzelhandel und alleanderen kommerziellen Assoziierungsrechte und -mglichkeiten, bei denen essich nicht um Medien-, Promotion- oder Datenrechte handelt, zu verwerten;

i. Medienrechte: Recht, digitale, audiovisuelle, visuelle und/oder Audio-Berichterstattung zum Wettbewerb jederzeit, einschlielich fr den Live- und/oder zeitversetzten Empfang, berall auf der Welt in jeglicher Weise und inallen Medien, unabhngig davon, ob diese heute bekannt sind oder erst inZukunft entwickelt werden, zu produzieren, zu vertreiben und ber lineareMediendienste oder auf Video-on-Demand-Basis auszustrahlen (einschlielichaller Formen der Distribution ber Fernsehen, Radio, mobile Gerte undInternet), sowie alle damit zusammenhngenden und/oder verwandtenRechte, einschlielich Rechten fr unvernderbare Datentrger (Fixed Media),Downloads und interaktiven Rechten.

2.02 Im vorliegenden Reglement ist jeder mit einschlielich, insbesondere, zumBeispiel oder hnlichen Begriffen eingeleitete Satz bzw. Teilsatz erluternd undschrnkt die Bedeutung der vorhergehenden Begriffe nicht ein.

Artikel 3 Frequenz und Anmeldung zum Wettbewerb

3.01 Die UEFA veranstaltet den Wettbewerb alle vier Jahre ber zwei Spielzeiten.3.02 Alle UEFA-Mitgliedsverbnde (nachfolgend Verbnde) sind eingeladen, ihre A-

Nationalmannschaft zum Wettbewerb anzumelden.

Artikel 4 Zulassungskriterien und -verfahren

4.01 Um am Wettbewerb teilnehmen zu knnen, mssen die Verbnde:a. schriftlich besttigen, dass sowohl sie selbst als auch ihre Spieler und

Offiziellen den IFAB-Spielregeln des International Football Association Board(IFAB) entsprechen und sich verpflichten, die Statuten (einschlielich der darinaufgefhrten Fairplay-Grundstze), Reglemente, Richtlinien und Beschlsseder UEFA zu respektieren;

b. schriftlich besttigen, dass sowohl sie selbst als auch ihre Spieler undOffiziellen sich verpflichten, die Zustndigkeit des Schiedsgerichts des Sports(TAS) in Lausanne, Schweiz, gem den einschlgigen Bestimmungen derUEFA-Statuten anzuerkennen, und sich verpflichten, dass jegliches Verfahrenvor dem TAS, bei dem es um die Zulassung zum, die Teilnahme am bzw. denAusschluss vom Wettbewerb geht, im Schnellverfahren unter Bercksichtigungder Schiedsordnung fr Streitigkeiten im Bereich des Sports (Code of Sports-related Arbitration) des TAS und der vom TAS herausgegebenen Weisungen

8 I Allgemeine Bestimmungen

durchgefhrt wird, einschlielich hinsichtlich provisorischer undsuperprovisorischer Manahmen, unter ausdrcklichem Ausschluss jeglicherstaatlicher Gerichte;

c. die offiziellen Anmeldeunterlagen (d.h. smtliche Dokumente, welche dieUEFA-Administration fr die Prfung der Einhaltung der Zulassungskriterienfr notwendig erachtet) ausfllen, die bis zur von der UEFA-Administrationfestgelegten und zu gegebener Zeit per Rundschreiben an alle Verbndemitgeteilten Frist im Besitz der UEFA-Administration sein mssen.

4.02 Der UEFA-Generalsekretr entscheidet ber die Zulassung zum Wettbewerb.Solche Entscheide sind endgltig.

Artikel 5 Pflichten der Verbnde

5.01 Mit der Anmeldung zum Wettbewerb verpflichten sich die teilnehmendenVerbnde,a. den Wettbewerb bis zu ihrem Ausscheiden zu bestreiten und whrend des

gesamten Wettbewerbs stets in ihrer bestmglichen Formation anzutreten;b. alle Spiele unter einem Cheftrainer zu bestreiten, der vom entsprechenden

Nationalverband als Cheftrainer besttigt wurde und der fr das Aufgebot derSpieler, die Taktik und das Training der Mannschaft sowie die Betreuung derSpieler und des Trainerstabs in der Umkleidekabine und der technischen Zonevor, whrend und nach dem Spiel verantwortlich ist; der Cheftrainer verfgtmindestens ber die hchste Trainerqualifikation des Verbands, bei dem erangestellt ist (auf der Grundlage des Standes der Umsetzung der UEFA-Trainerkonvention) oder verpflichtet sich unter Einhaltung der nationalenReglemente, sich innerhalb eines Jahres ab seiner Ernennung zu einementsprechenden Trainerkurs anzumelden, um eine solche Lizenz zu erwerben.Selbiges gilt analog fr den Assistenztrainer, der mindestens ber diezweithchste Trainerqualifikation des Verbands verfgen muss;

c. alle Spiele des Wettbewerbs unter Einhaltung des vorliegenden Reglementsauszutragen;

d. smtliche Entscheidungen des UEFA-Exekutivkomitees, der UEFA-Administration und aller anderen zustndigen Organe betreffend denWettbewerb, die in angemessener Form (per Rundschreiben der UEFA oderoffiziellem Brief, Fax oder E-Mail) mitgeteilt wurden, zu befolgen;

e. bei allen Spielen des Wettbewerbs das UEFA-Sicherheitsreglement zu befolgen;f. alle Spiele des Wettbewerbs in einem Stadion durchzufhren, das die

infrastrukturellen Kriterien der gem Absatz 31.01 erforderlichenStadionkategorie erfllt und das Stadion ab zwei Tage vor dem Spiel bis einenTag nach dem Spiel nutzbar und zugnglich zu machen, sofern nichtanderweitig von der UEFA-Administration mitgeteilt;

g. die UEFA und ihre Tochtergesellschaften sowie all deren Beauftragte,Verantwortliche, Angestellte, Vertreter, Agenten und andere Mitarbeiter vonjeglicher Haftung oder Verpflichtung sowie allen Verlusten, Schden,Konventionalstrafen, Ansprchen, Klagen, Geldstrafen und Kosten(einschlielich blicher Rechtskosten), die aus oder im Zusammenhang mit der

I Allgemeine Bestimmungen 9

Nichteinhaltung des vorliegenden Reglements durch den Verband, seineSpieler, Offiziellen, Angestellten, Vertreter oder Agenten entstehen,freizustellen bzw. diesbezglich schad- und klaglos zu halten;

h. die Grundstze betreffend das Abstellen von Spielern frAuswahlmannschaften gem Anhang 1, Artikel 1 des FIFA-Reglementsbezglich Status und Transfer von Spielern einzuhalten;

i. hinsichtlich der Sammlung von Gegenstnden aus dem Spiel und persnlichenGegenstnden der Spieler, die von der UEFA fr die Zusammenstellung einerausschlielich nicht kommerziell nutzbaren Memorabiliensammlung imZusammenhang mit dem Wettbewerb verwendet werden knnten, jederzeitmit der UEFA zu kooperieren, insbesondere jedoch am Ende eines jedenSpiels;

j. die UEFA oder den Wettbewerb nicht zu vertreten, ohne vorher die schriftlicheGenehmigung der UEFA einzuholen;

k. Freundschaftsspiele an Daten anzusetzen und auszutragen, die ihrenMannschaften gem dem internationalen Spielkalender noch zur Verfgungstehen, nachdem die UEFA den Spielplan erstellt hat;

l. gegebenenfalls als Gewinner oder auf Anfrage als Zweitplatzierter der UEFA-Fuball-Europameisterschaft an interkontinentalen Wettbewerbenteilzunehmen, wenn solche von der UEFA zusammen mit anderenKonfderationen und/oder von der FIFA organisiert werden.

Artikel 6 Verantwortung der Verbnde

6.01 Die Verbnde tragen die Verantwortung fr das Verhalten ihrer Spieler, Offiziellen,Mitglieder, Anhnger und aller Personen, die in ihrem Auftrag bei einem Spieleine Funktion ausben.

6.02 Spiele mssen in Stadien auf dem Gebiet des Ausrichterverbands ausgetragenwerden. In Ausnahmefllen kann auf Entscheidung der zustndigen UEFA-Gremien, beispielsweise aus Sicherheitsgrnden oder infolge einerDisziplinarmanahme, auf ein Stadion eines anderen UEFA-Mitgliedsverbandsausgewichen werden.

6.03 Der Ausrichterverband ist fr Ordnung und Sicherheit vor, whrend und nach demSpiel verantwortlich. Der Ausrichterverband kann fr Zwischenflle jeglicher Artzur Verantwortung gezogen und bestraft werden.

6.04 Die Mindestanforderungen betreffend die m...

Recommended

View more >