Reportage Wohnen & Garten

  • Published on
    28-Mar-2016

  • View
    217

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Reportage ber Cottage Holiday in der Zeitschrift Wohnen und Garten Ausgabe August 2012 ab Seite 61.

Transcript

  • Wer sich in Ruth Stcklis Laden Gartenbijoux nicht entscheiden kann, darf gern eine Nacht in ihrer Pension drber schlafen

    oder auch zwei oder drei

    August 201256 Wohnen &Garten 57Wohnen &Garten

    Bis unters Dachwar das Haus voller Kisten, als es Ruth und ihr Mann vor 12 Jahren erwarben. Einst gehrte es einem Kolonialwa-renhndler, der die Landwirte der Umge-bung belieferte. Zahl-reiche Musterbcher mit Stoffen aus Eng-land zeugten von der Vergangenheit

    WeitsichtEine Tasse Kaffee und ein Stck Ku-chen im Garten und dabei die Aussicht auf die Gipfel von Eiger, Mnch und Jungfrau genieen herrlich!

    Ruth Stckliund ihr Mann Sergej kmmern sich herz-lich um ihre Gste. Seit Mai 2011 fhrt die Schweizerin ne-ben ihrem Ladenge-schft auch das Bed & Breakfast, in dem drei Themen-Zim-mer eingerichtet sind

    Wer sich in Ruth Stcklis Laden Gartenbijoux nicht entscheiden kann, darf gern eine Nacht in ihrer Pension drber schlafen

    oder auch zwei oder drei

    Cottage HolidaysE i n B e d & B r e a k f a s t i n d e r S c h w e i z

    Foto

    s: w

    ww

    .cot

    tage

    -hol

    iday

    .ch

    (4),

    Uta

    Dan

    iela

    Kh

    ne, G

    etty

  • August 2012 August 201258 Wohnen &Garten 59Wohnen &Garten

    Aussichts-ReichDas auergewhnliche Tor stammt aus Rumnien und ist typisch fr das Land. Ruth Stckli hat es dort als Erinnerung anfertigen lassen, als sie auf einer Reise fr ein Kinder- hilfsprojekt war. Sergej ist brigens Pilot und bietet auch individuelle Rundflge in die Umgebung an. Fr den Fall, dass die Gipfel nicht hoch genug oder aber zu hoch sind!

    FamilienfreundlichIm Zimmer Nordica (oben) gibt es noch eine Empore, auf

    der Kinder ihr Lager aufschlagen knnen. Die Planung des Umbaus war in Eigenregie. Mit Klebeband haben wir

    markiert, wo was sein soll, erzhlt Ruth Stckli. Ein Zimmermann half bei der Umsetzung. Die erste Farbgebung

    war dann ausschlaggebend fr die Namen der Zimmer

    b e r w l t i g e n d , d i e s e r A u s b l i c k !

    PudertneNette Strue aus

    dem eigenen Garten in Lachs- und Ros-

    tnen und selbst gewundene Krnze

    harmonieren mit der romantischen Ein-

    richtung im franz-sischen Landhaus-Stil

    D er erste Blick nach dem Aufwachen fllt durchs Fenster auf das imposante Bergpanorama: Eiger, Mnch und Jungfrau, noch vom Morgendunst verschleiert, zieren den Horizont, als htte man sie zum Post- karten-Idyll dazugebucht. Eigentlich mchte man sich nur in den kleinen Sessel setzen und hinausschauen wenn nicht der Kaffeedurst locken wrde!

    So hell und freundlich ist das Zimmer, da fllt das Aufstehen nicht schwer. Selbst das Bad ist bis ins Detail mit Herz und Leiden-schaft gestaltet: Die antiken Zementfliesen stammen aus alten, abgerissenen Villen. Ruth Stckli, Eigentmerin der Pension Cottage Holiday, und ihr Mann Sergej haben jede einzelne Fliese in mhsamer Handarbeit von Fliesenkleberresten befreit. Natrlich gibt es inzwischen Zementfliesen nach historischem Muster, aber das ist doch etwas ganz anderes, wenn sie die Vergangenheit mitbringen, er-klrt unsere Gastgeberin. Italienische Armatu-ren, aus England importierte Badkeramik und dazu charmant aufgembelte Accessoires von Flohmrkten in ganz Europa bestimmen das

    Ich packe meine Koffer Dieser Koffer-schrank ist ein Fund-stck vom Antik-markt und wurde von Ruths Schwester feinsinnig im Shab-by-Look aufgepeppt. Nun dient er als Garderobe. Wre das nicht etwas frs eige-ne Gstezimmer?

    Gekalktes Geblklsst die Dach- konstruktion luftig wirken. Bei der Renovierung wurde darauf geachtet, den Charme des alten Ge-budes mglichst zu erhalten. Im Zimmer Blanche dominie-ren weie Elemente

    Bergsicht, frische Luft & charmante HuserEin kleines Stck franzsischer Landhausidylle

    Foto

    s: U

    ta D

    anie

    la K

    hne

    (3)

    , ww

    w.c

    otta

    ge-h

    olid

    ay.c

    h (3

    )

  • August 201260 Wohnen &Garten 61Wohnen &Garten

    Sanfte HgelEin idealer Ort, um sich eine kurze Aus-zeit zu gnnen und neue Energie zu tanken! Die liebevoll dekorierten Bade-zimmer vereinen nostalgisches Flair mit neuer, komfor-tabler Ausstattung

    EinladendHat man sich

    in eines der netten Accessoires oder Mbel verguckt,

    spricht nichts dagegen, dass es den Besitzer wechselt

    Durchatmen, die Gelassenheit neu entdeckenUnd abends noch ein Glschen Rotwein

    Spannende Bergwanderungenaller Schwierigkeitsgrade bieten sich im Berner Oberland an. Beispielsweise rund um den Gantrisch, von dem aus man einen herrlichen Rundumblick ber die Berge des Naturparks, das Simmental und auf den Thuner See hat. brigens: In Reggis-berg fhrt der Jakobsweg vorbei, ein Abstecher in das kleine Museum neben der Klosterruine ist ebenfalls lohnenswert

    Fantasievolle EigenkreationenDas Bettsofa ist wie die Bettgestelle und auch die

    Rosenpavillons und Rankgerste im Ladengeschft von der Inhaberin selbst entworfen und von einem Schmied individuell angefertigt worden. Zarte Pastellfarben bei Stoffen und Blten

    verleihen dem Raum mit den weien Wnden eine romantische Anmutung

    L e i c h t e G e n u s s t o u r e n o d e r h c h s t e s G i p f e l g l c k

    Interieur der drei Gstezimmer. Einige Mbel sind Maanfertigungen von Ruth Stcklis Schwester. Auf die Frage, ob man die Dinge auch kaufen knne, lacht die Inhaberin: Ich freu mich immer riesig, wenn ich wieder etwas Neues hineinstellen kann! Schlielich brau-chen so viele Ideen Raum.

    Gefrhstckt wird unten im Ladengeschft. Strategisch wirksam umgeben von aller-

    lei Verfhrerischem wie Kleiderhaken im Vintage-Look, Geschirr im Landhaus-

    Stil, Einrichtungs-Bchern, Kissen und vielem mehr. Eine Wunschliste wird

    bereits in Gedanken erstellt, der Einkauf aber auf den Abreisetag verschoben. Heute steht noch ein Ausflug in die nahegelegenen Berge auf dem Programm. Nach unserer Tour kehren wir zurck in das ehemalige Kolo-

    nialwarenhaus. Der hbsch ange-legte Garten ldt dazu ein, noch

    eine Weile bei Kaffee und Kuchen die Atmosphre zu genieen. Was

    wir schlielich mitnehmen? Beste Erinne-rungen, viele schne Anregungen und einen Kleiderhaken im Vintage-Look! U. D. Khne

    ADRESSE

    Cottage HolidayRuth & Sergej Stckli

    Dorfstrae 21CH-3088 Reggisberg

    Tel. 00 41/31/8 09 40 80www.cottage-holiday.ch

    www.gartenbijoux.chFo

    tos:

    Uta

    Dan

    iela

    Kh

    ne, F

    1 O

    nlin

    e, w

    ww

    .cot

    tage

    -hol

    iday

    .ch

    (3)

Recommended

View more >