Round Table Austria - Circular 1/2014

  • Published on
    28-Mar-2016

  • View
    226

  • Download
    12

Embed Size (px)

DESCRIPTION

 

Transcript

  • D E V O - S H O P

    circular2

    ROUNDTABLE

    AUSTR IA

  • Devo-Shop Seite 02Editorial Seite 03Wort vom Prsident Seite 04-09Vize-Prsident Seite 10-11PRO Seite 12Membership-Officer Seite 13Regionsbericht Seite 14-15RT International Seite 16-17

    Neuaufnahmen Seite 18-25Von Tisch zu Tisch Seite 26-71

    Ladies Circle Seite 72-79

    IMPRESSUM:

    circular Round Table Austria Magazin. Herausgeber & Medieninhaber: Round Table 48 AmstettenEditor: Christian Haberhauer, Mostviertelplatz 1/1/4, 3362 hling, christian.haberhauer@moststrasse.at, Tel.: 0676 / 36 47 179. Layout: Mischa Mengelers, Tel.: 0676 / 610 9706, mime@arche-nova.at,www.arche-nova.at. Gestaltung & Druck: Druckerei Queiser GmbH, Waidhofner Strae 48, 3300 Amstetten, Tel.: 074 72 / 62104-0, Fax: DW 20, www.queiser.at

    Nchster Redaktionsschluss ist der 18. April 2014!

    Amstetten Enns Scheibbs Wieselburg druckerei@queiser.at www.queiser.at www.derdeckel.com

    Lichtwerbung &Werbetechnik

    jetzt auch

    ab jetzt

    auch bei:

    Ihre FullService-Druckerei!

    SchilderBeschriftungen TextildruckBanner

    AufkleberKlebetexteTransparenteAutobeschriftungMessestnde

    LeuchtschilderGroformat-DruckPlankopienDigitaldruckOffsetdruck

    Liebe Freunde,

    ein Aufruf per Mail und innerhalbkurzer Zeit konnte ich dank eurerBerichte wieder eine starke Ausgabefllen. 23 neue Mitglieder, die sichauf insgesamt 8 Seiten vorstellen,heien wir in unserer Organisationwillkommen. Ich wnsche euch vielSpa beim lesen und viele Anre -gungen fr eure nchsten Veran -staltungen.

    Yit Christian, Editor RTA

    E D I T O R I A L ROUNDTABLE

    AUSTR IA

    circular 3

    Inhalt

    Christian HaberhauerEditor RT Austriaab Juli 2013

  • P R S I D E N T

    circular4

    ROUNDTABLE

    AUSTR IA

    Stefan MoserNationaler Prsident

    2013/2014

    Liebe Tabler-Freunde!

    Wieder einmal ist es soweit ein neues Circular steht auf demProgramm und wie immer darf ich euch darber informieren,was sich seit der letzten Ausgabe so getan hat.

    Im letzten Circular stand ja die HJV in St. Plten prominentals aktuelles Ereignis auf dem Plan. Einige von euch waren sel-ber vor Ort und konnten sich ein Bild vom gelungenen Eventmachen, der Rest muss sich leider mit dem Bericht im letztenCircular vergngen. Selber schuld, Jungs! :-)

    Nach der HJV ging es erstmal ruhiger weiter. Im Rahmenunserer diversen Vor-standsmeetings (live bzw. via Skype) wur-den einige Themen wie der RTA-Flyer voran getrieben, dieWeiterentwicklung der Mitgliederapp, Informationsmaterialber Round Table im allgemeinen, und vieles mehr. Ihr seht,die Zeit steht nicht still und auch wenn man es von Auenmanchmal etwas ruhiger aussieht, bewegen wir doch imHintergrund einiges weiter. Dazu zhlt auch eine Strategie, umRound Table sterreich zuknftig langfristiger auszurichten.Das Problem bei RT ist es, dass das Gedchtnis von RT auf-grund der erzwungen hohen Frequenz der Wechsel imVorstand manchmal recht kurz ist. Wir haben daher imVorstand beschlossen, einen Strategietag zu machen und dieErgebnisse dieses Tages in einem Working Paper festzuhalten.Dazu ergeht auch die Einladung an jeden Einzelnen von euch,sich in diesen Prozess einzubringen. Alex, unser Vizeprsident,wird an geeigneter Stelle in diesem Circular nheres dazu aus-fhren und wir werden auch rechtzeitig noch ein Email dazuversenden.

    Apropos weiterbringen ein Ansichtsexemplar des Flyers, denJrgen im NSCB-Meeting in St. Plten vorgestellt hatte undder dort fr gut befunden wurde, wird euch in Krze zurVerfgung gestellt.

    Auch Veranstaltungen gab es im vergangenen Quartal natrlich

    wieder einiges, die ich besuchen durfte. Ein erstes Highlightwar Anfang November gleich der Wuzzelwahnsinn von RT37im Palais Eschenbach in Wien. Unser Vize Alex und ich bilde-ten ein schlafh schlagkrftiges Team, welches sogar ber-raschenderweise bis ins Viertelfinale vordringen konnte. Dortwar dann gegen ein Profiteam aber gaaaanz schnell Schicht imSchacht und wir lieen den Abend bei zahlreichen Getrnkenfr den guten Zweck in der auf das Turnier folgenden Disco-Night ausklingen.

    Gesagt, getan frh am Morgen ging es vom Discoeventzurck ins Hotel, um noch schnell zwei, drei Stunden Schlaf zuergattern, bevor bereits die Weiterreise zu den SalzburgerJagdtagen am Programm stand. Wer diese noch nie besuchthat, hat etwas verpasst ein wirklich tolles, familienfreundlichesEvent von RT30 in einer wahnsinnig lssigen Atmosphregespickt mit zahlreichen Spielen fr junge und alte Gste vomTiergerusche identifizieren ber den Wildschweinweitwurf biszur Jgerprfung (nein, es werden keine Tiere verletzt odergettet!) ist alles enthalten. Dieses Jahr war sogar das 10jhrigeJubilum, welches mit einer Schtzentafel zelebriert wurde.Wie es blich ist, schiet jeder Teilnehmer einmal auf die Tafelund derjenige, der dem definierten Ziel am nhesten gekom-men ist, erhlt die Tafel. Nun ja, was soll ich sagen ich war sel-ber berrascht, aber umso erfreuter :-)

    Eine Woche spter war dann das Meeting der nationalenIROs auf der Agenda, welches zum ersten Mal gemeinsam mitRound Table Italien durchgefhrt wurde. Traf man sich die-ses Jahr in Verona, so kommen nchstes Jahr unsere Freundeaus Italien zu uns nach sterreich genauer gesagt Innsbruck zu Besuch. Ein wirklich tolles Event und ich kann es jedemTisch-IRO in sterreich nur empfehlen. Darber hinaus auchendlich wieder einmal ein Event, welches dem Motto Keep thetable cheap gerecht wurde, denn es kostete inkl.bernachtung fr das Wochenende nur EUR 150,-!!

  • P R S I D E N T

    circular 5

    ROUNDTABLE

    AUSTR IA

    Ein Teil der sterreichischen Delegation in VeronaScheckbergabe bei LH Dr. Prll

    Stolzer Empfnger der Schtzenscheibe. Ich gebs ganz offen zu... :-)

  • P R S I D E N T

    circular6

    ROUNDTABLE

    AUSTR IA

    Weiter ging es dann gleich darauf am Dienstag mit einem kur-zen Termin bei Landeshauptmann Dr. Erwin Prll, der sichfr den Einsatz der Tabler beim Hochwasser inNiedersterreich bedankte. Zahlreiche Tabler aus der Regionnahmen an diesem Termin teil und es entwickelte sich einangenehmes Gesprch in entspannter, lockerer Atmosphre.Leider mussten wir Dr. Prll jedoch aufgrund seines Alters denBeitritt zu Round Table verweigern und Ehrenmitglied -schaften gibts bei uns halt nicht so einfach ;-)

    Das kommende Wochenende stand dann wieder ganz imZeichen von Wien und Umgebung. Zuerst wurde bei Austernund Champagner von RT32 und danach bei derGeburtstagsfeier von Max Grbls 40er gefeiert, whrend es amdarauffolgenden Tag dann mit dem Krampus-Express vonWiener Neustadt nach Graz und wieder zurck ging. RT32und RT35 haben in diesem Jahr zum ersten Mal einKombiticket fr diese zwei Events angeboten und ich kanneuch sagen: Ihr untersttzt hier zwei legendre Events weralso noch nie mit einem BB Disco-Zug gefahren ist, kanndies nchstes Jahr beim RT35 sicherlich gerne nachholen.

    Am 30.11. konnten wir im Zuge der RTA-Vorstands-Weihnachtsfeier auch noch eine Familie besuchen, die wir imZuge des Hochwasserprojekts finanziell untersttzt haben. Esist toll zu sehen, wie die Mittel wirklich gut eingesetzt wurdenund ich kann nicht oft genug betonen, wie stolz ich auf jedeneinzelnen von uns bin, der tatkrftig oder mit finanziellenMitteln zu diesem tollen Erfolg beigetragen hat.

    Am nchsten Tag stand dann gleich die Weiterreise ins Osttirol,genauer gesagt nach Lienz am Programm. RT22 Lienz erff-

    nete dort wie schon seit vielen Jahren wieder ihren legen-dren Weihnachtskalender, bei dem an 24 Tagen im Adventein Trchen geffnet wird, hinter dem sich ein Bild einesOsttiroler Knstlers verbirgt. Diese Bilder werden dann in denRathausfenstern den ganzen Advent ber ausge-stellt undAnfang des kommenden Jahres versteigert. Eine Nachtigall hatmir gefl-stert, dass auch dieses Jahr wieder ein Rekordumsatzerzielt wurde, aber mehr davon ist sicher auf den Seiten von RTLienz nachzulesen.

    Nach einem sodann gemtlichen bertritt ins Neue Jahr(irgendwann braucht auch so ein Prsidentenkrper ein wenigErholung) war es auch schon wieder vorbei mit der Ruhe, dennmit Pauken und Trompeten stand der Rieder Stadtball vor derTre. Jahr fr Jahr ein absolutes Grossereignis in der Regionwurde man auch 2014 wieder nicht enttuscht, wenn es hiess:Alles Walzer!, denn als Motto stand dieses Jahr Wiener Blutam Programm. Die Rieder Tabler haben jedoch nicht nur einenher-vorragenden Ball auf die Beine gestellt, sondern auch fralle Tabler ein sehr attraktives Package um das Event herumgeschnrt und ich kann jedem von euch im nch-sten Jahr denBesuch dieses Balls nur ans Herz legen.

    Am Ende des aktuellen Circulars stand auch noch das CTM inUngarn am Programm, doch mehr davon an anderer Stelle.

    Ihr seht auch ber die ach so ruhige Weihnachtszeit gibt esin ganz sterreich wirklich erstklassige Events der einzelnenTische und ich kann mich nur stndig wiederholen: RoundTable ist ein Club, der sich die Pflege der Freundschaft hochauf die Fahnen geschrieben hat. Nutzt diese Gelegenheit und reist besucht die Tische,

    Scheckbergabe auf der Hochwasser-Baustelle bei Birgit und DominikUnd der Beweis...

  • P R S I D E N T

    circular 7

    ROUNDTABLE

    AUSTR IA

    besucht die Events, besucht die Tabler. Ich verspreche euch, ihrwerdet keine Minute davon bereuen und Erinnerungen mitnach Hause nehmen, an die ihr ein Leben lang denkt!

    Mit diesen Worten verabschiede ich mich auch schon fr diesesCircular. Mir bleibt nur, euch noch auf die Anmeldung fr dasAGM 2014 in Perchtoldsdorf (www.agm2014.at) hinzuwei-

    sen. Wir haben die Locations schon vorab besichtigt und ichkann euch jetzt schon versichern, dass es sehr vielversprechendaussieht! In diesem Sinne: KEEP ON TABLING!

    Yours in TableStefan

    Luxus pur beim Stadtball in Ried in der Stretch-Limo stauntsogar der R