Sportverein der Sparkasse KölnBonn Schulungsunterlagen.

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    112

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • Sportverein der Sparkasse KlnBonn Schulungsunterlagen
  • Folie 2
  • 2 Agenda Benutzerrollen und ihre Bedeutung Anmelden Beitrge Kalender Medien Seiten Fotogalerien Videos PDF-Datei mit Google Viewer einbetten Beispiel
  • Folie 3
  • 3 Benutzerrollen und ihre Bedeutung Administrator Der Administrator darf alles. Es gibt keine Einschrnkung. Das Portal des Sportvereins wird vom Betreiber administriert. Redakteur Editor Ein Redakteur kann Artikel schreiben, die eigenen und die Artikel der anderen Autoren bearbeiten, verffentlichen und lschen. Auch statische Seiten drfen Redakteure anlegen und bearbeiten. Im Portal des Sportvereins ist diese Rolle speziell geschulten Mitarbeiterinnen zugeordnet. Autor Author Autoren drfen eigene Beitrge schreiben und verffentlichen oder eigene Artikel zur berprfung speichern. Im Portal des SK Sportvereins ist diese Rolle den Spartenleitern zugeordnet. Mitarbeiter Contributor Der Mitarbeiter darf zwar Beitrge schreiben, darf diese aber nicht verffentlichen. Artikel eines Mitarbeiters werden zur berprfung gespeichert und mssen von einem Redakteur verffentlicht werden. Im Portal des Sportvereins wird diese Rolle vorerst nicht vergeben. Abonnent Subscriber Ein Abonnent kann Kommentare lesen und schreiben. Er hat ein eigenes Profil und darf dieses bearbeiten. Im Portal des Sportvereins wird diese Rolle den registrierten Mitgliedern zugewiesen.
  • Folie 4
  • Anmelden (1/2) 4 URL: http://www.sk-sportverein.de/admin
  • Folie 5
  • Anmelden (2/2) 5 URL: http://www.sk-sportverein.de
  • Folie 6
  • Beitrge (1/14) 6 Mit Beitrgen kann ein Spartenleiter die Aktivitten innerhalb der Sparte dokumentieren. Typische Beitrge sind: Berichte von Veranstaltungen Erfolge Downloads Beitrge werden durch Fotos aufgewertet.
  • Folie 7
  • Beitrge (2/14) 7
  • Folie 8
  • Beitrge (3/14) 8 Einrichtung der Beitragsseite: Unter Optionen knnen Komponenten der Seite ein- und ausgeblendet werden. Zu empfehlen ist die Konfiguration wie abgebildet.
  • Folie 9
  • Beitrge (4/14) Beitrge werden in 3 Schritten erstellt: 1. Beitragstitel festlegen 2. Beitragstext erfassen 3. Kategorie(n) zuordnen Optionale Schritte: Schlagworte erfassen Beitragsbild festleben Kommentare erlauben/verbieten Verffentlichen in der Zukunft 9
  • Folie 10
  • Beitrge (5/14) 10 Schritte 1 und 2: Beitragstitel und Inhalt des Beitrags erfassen.
  • Folie 11
  • Beitrge (6/14) 11
  • Folie 12
  • Beitrge (7/14) 12 Schritt 3: Kategorie(n) festlegen, unter der/denen ein Beitrag verffentlicht werden soll.
  • Folie 13
  • Beitrge (8/14) 13 Schritt 4: Schlagworte erfassen.
  • Folie 14
  • Beitrge (9/14) 14 Schritt 5: Beitragsbild festlegen.
  • Folie 15
  • Beitrge (10/14) 15 Schritt 6: Kommentare erlauben/verbieten.
  • Folie 16
  • Beitrge (11/14) 16 Schritt 7: Verffentlichen in der Zukunft
  • Folie 17
  • Beitrge (12/14) 17
  • Folie 18
  • Beitrge (13/14) 18 Auf alte Arbeitsstnde des Beitrags kann zurckgesprungen werden.
  • Folie 19
  • Beitrge (14/14) 19
  • Folie 20
  • Kalender (1/13) 20
  • Folie 21
  • Kalender (2/13) 21
  • Folie 22
  • Kalender (3/13) 22
  • Folie 23
  • Kalender (4/13) 23
  • Folie 24
  • Kalender (5/13) 24
  • Folie 25
  • Kalender (6/13) 25
  • Folie 26
  • Kalender (7/13) 26
  • Folie 27
  • Kalender (8/13) 27
  • Folie 28
  • Kalender (9/13) 28
  • Folie 29
  • Kalender (10/13) 29
  • Folie 30
  • Kalender (11/13) 30
  • Folie 31
  • Kalender (12/13) 31
  • Folie 32
  • Kalender (13/13) 32
  • Folie 33
  • Medien (1/7) 33 In der Rubrik Medien werden ausschlielich Dokumente (Pdf, Word, Excel, PowerPoint, ) und die Grafiken des Portals gespeichert. Bitte hier keine Fotos von Veranstaltungen o.. speichern. Fotos aus den Sparten werden unter der Rubrik Gallery gespeichert.
  • Folie 34
  • Medien (2/7) 34 Dokumente werden in 3 Schritten in einen Beitrag eingebunden: Dokument auf den Server hochladen. Beitrag erstellen und Dokument aus der Mediathek auswhlen. Verknpfung (Link) im Dokument nachbearbeiten (optional).
  • Folie 35
  • Medien (3/7) 35
  • Folie 36
  • Medien (4/7) 36
  • Folie 37
  • Medien (5/7) 37
  • Folie 38
  • Medien (6/7) 38
  • Folie 39
  • Medien (7/7) 39 original Link bearbeiteter Link
  • Folie 40
  • Seiten (1/2) 40 Jede Sparte hat eine eigene Seite. Der Inhalt der Seite wird vom Vorstand oder vom Spartenleiter gepflegt. Der rechte Seitenbereich, die sogenannte Sidebar, mit den Mens: Sportarten Zuknftige Events Letzte Beitrge ist statisch. Seiten bilden das Skelett des gesamten Internetauftritts. Seiten knnen von Redakteuren bearbeitet werden. Spartenleiter besitzen die Rolle Autor, knnen aber beim Vorstand die Rolle Redakteur beantragen. Neue Seiten werden nur durch den Administrator angelegt.
  • Folie 41
  • Seiten (2/2) Eine Seite besteht aus folgenden Teilen: Logo kurzer, textueller Vorstellung der Sparte Spartenleiter Trainingsort Trainingszeit Empfohlene Links auf externe Seiten (optional) Fotogalerie (optional) 41
  • Folie 42
  • Fotogalerien (1/8) 42 Fotos werden in 5 Schritten eingebunden. 1. Galerie mit dem Namen der eigenen Sparte auswhlen. 2. Foto(s) auf dem Dateisystem des eigenen Rechners auswhlen. 3. Fotos auf den Server laden. 4. ID des Foto notieren, das eingebunden werden soll. 5. Beitrag erstellen und Foto einbinden. Fotos werden beim hochladen auf den Server auf maximal 800 x 600 Pixel verkleinert.
  • Folie 43
  • Fotogalerien (2/8) 43 Schritte 1 bis 3
  • Folie 44
  • Fotogalerien (3/8) 44 Schritt 4: Galerie ffnen und ID des Fotos notieren.
  • Folie 45
  • Fotogalerien (4/8) 45 Hier steht die ID des Fotos und die Breite in Pixel Alle Bilder der Galerie angezeigt.
  • Folie 46
  • Fotogalerien (5/8) 46 Hier steht die ID der Galerie Alle Bilder der Galerie werden angezeigt.
  • Folie 47
  • Fotogalerien (6/8) 47 [nggallery id=1 template=caption images=12]
  • Folie 48
  • Fotogalerien (7/8) 48
  • Folie 49
  • Fotogalerien (8/8) 49 [imagebrowser id=1]
  • Folie 50
  • Videos (1/5) Videos werden in wenigen Schritten eingebunden: Beitrag erstellen. Wechseln zur visuellen Ansicht. Auf den YouTube Button klicken. Wechsel in einen Browser, dort YouTube starten, Video aussuchen und URL kopieren. Wechsel zurck nach WordPress Die URL im Popup-Fenster in das Eingabefeld Link Sharing kopieren. Gre des Videos setzten: 640 x 390 Auf Button Einfgen klicken. 50
  • Folie 51
  • Videos (2/5) 51 Auf den YouTube Button klicken. Popup-Fenster wird geffnet.
  • Folie 52
  • Videos (3/5) 52 Wechsel in einen Browser, dort YouTube starten, Video aussuchen und URL kopieren.
  • Folie 53
  • Videos (4/5) 53 Wechsel zurck nach WordPress Die URL im Popup-Fenster in das Eingabefeld Link Sharing kopieren. Gre des Videos setzten: 640 x 390 Auf Button Einfgen klicken.
  • Folie 54
  • Videos (5/5) Folgender Link wird in den Beitrag eingefgt: Das Ergebnis: 54
  • Folie 55
  • PDF-Datei mit Google Viewer einbetten (1/5) Aufrufen des Google Viewers. Eintragen der URL, unter der das PDF-Dokument auf dem Server liegt. Einen Link-Text eintragen. Link generieren und den iframe-Code in den Beitrag einfgen. Evtl. noch die Grenangaben im iframe-Code korrigieren (width und height). 55
  • Folie 56
  • PDF-Datei mit Google Viewer einbetten (2/5) 56
  • Folie 57
  • PDF-Datei mit Google Viewer einbetten (3/5) 57
  • Folie 58
  • PDF-Datei mit Google Viewer einbetten (4/5) 58
  • Folie 59
  • PDF-Datei mit Google Viewer einbetten (5/5) 59
  • Folie 60
  • 60 14.11.2013 Beispiel (1/9) Beitragsname: Beispiel Dies ist ein Beispiel-Beitrag der nicht zur Verffentlichung vorgesehen ist. Bitte keine nderungen vornehmen. Es werden die wichtigsten HTML-Tags fr das Formatieren von Texten und das Einbinden von Dokumenten, Fotos und Videos aufgelistet. Die folgende rote Linie und die berschrift werden in dieser Form auch auf den Seiten der Sparten verwendet. Allgemeine Formatierung von Text berschrift 1 berschrift 2 berschrift 3 berschrift 4 berschrift 5 Die Zeichenfolge & nbsp ; (ohne die beiden Leerzeichen) erzeugt einen Zeilenumbruch. Ein Text kann fett oder in kursiv oder unterstrichen hervorgehoben werden. Gliederung 1 Gliederung 2 Gliederung 3 Aufzhlung 1 Aufzhlung 2 Aufzhlung 3 Einbinden von Dokumenten als Links
  • Folie 61
  • 61 14.11.2013 Beispiel (2/9) Hinweis: Bitte Beachten Sie, dass in der Pfadangabe die Jahreszahl und der Monat angepasst werden mssen: http://www.sk- sportverein.de/wp-content/uploads/Jahr/Monat/Dateiname 1. Pdf Dokument 2. Word Dokument 3. Excel Dokument 4. PowerPoint Dokument Einbinden von eingebetteten Dokumenten mit dem Google Viewer Einbinden von Fotos
  • Folie 62
  • 62 14.11.2013 Beispiel (3/9) Hinweis: Einzelne Fotos und Bildergalerien werden ber sog. shortcuts eingebunden. Diese stehen zwischen den Zeichen [ und ] und zwar ohne Leerzeichen! 1. Anzeige eines einzelnen Fotos mit der ID=111 und der Weite von 400 pixeln. [singlepic id=111 w=400] 2. Galerieansicht der Galerie mit der ID=1 [nggallery id=1 template=galleryview] 3. Galerieansicht mit 12 Fotos [nggallery id=1 template=caption images=12] 5. Einzelansicht mit Bildinformationen [imagebrowser id=1] Einbinden von Videos
  • Folie 63
  • Beispiel (4/9) 63
  • Folie 64
  • Beispiel (5/9) 64
  • Folie 65
  • Beispiel (6/9) 65
  • Folie 66
  • Beispiel (7/9) 66
  • Folie 67
  • Beispiel (8/9) 67
  • Folie 68
  • Beispiel (9/9) 68
  • Folie 69
  • 69 14.11.2013 Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit! Fragen?

Recommended

View more >