Stadt Land Lech 05/10

  • Published on
    20-Mar-2016

  • View
    218

  • Download
    4

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Magazin fr den Landkreis Landsberg am Lech

Transcript

  • LAND & LEUTEDas Reisen entschleunigenReisen wie zu Goethes Zeiten 08

    TITELTHEMAAus Freude am Schraubenund natrlich auch am Fahren 10

    LEBENSRAUMDas Schtzchen erwacht aus dem Winterschlaf 14

    Mai 2010

    Weitere Themen im Heft: Dem Atlantik entgegen Fahrradtour fr Jugendliche 06 Landsberger Wiesn 2010: Tradition und neue Schmankerl 07 Mobile Dienstleister: Service kommt ins Haus 16 Aus Unterdieen: Brote fr Allergiker 20 Live-Musik 22

    DAS MAGAZIN FR DEN LANDKREIS LANDSBERG

    ABO!Jeden Monat aktuell

    und kostenlos* fr Sie im Abonnement unter:

    08191/98598-78abo@stadt-land-lech.de

    *auerhalb des Landkreises gegen Portokosten

    +++Titelseite_SLL05.indd 1 28.04.2010 12:22:54 Uhr

  • Advertorial

    Advertorial

    Bride Idea: Eine Liebeserklrung an die Ehe

    Advertorial

    Liebevoll von Hand gefertigtLiebevoll von Hand gefertigt

    Paare, die den Mut haben, in eine ge-meinsame Zukunft zu gehen, braucht unsere Gesellschaft mehr denn je. Sie auf Ihrem Weg begleiten zu drfen, ist mir eine Ehre! sagt Barbara Baronin v. Holtey, Diplom Wedding Planner und De-signer. Es gibt gute Grnde, die Planung und Durchfhrung einer Hochzeit in er-fahrene Hnde abzugeben. Der wichtigste: Dieser Tag soll so groartig werden, wie in Ihren Trumen. Bride Idea bietet den Paaren dazu eine besondere Partnerschaft an ob sie sich fr das Rundum-Sorglos-Paket entscheiden oder manche Dinge selbst in der Hand behalten. Der Service umfasst bei Planung und Durchfhrung

    alle Details einer Hochzeit. Das muss kei-ne Frage des groen Budgets sein. Doch bevor die Kosten zur Sprache kommen, mssen zuerst die Vorstellungen abgeklrt sein: Jede Hochzeit ist ein individuelles Ereignis. Daher knnen wir erst nach dem kostenlosen und unverbindlichen Vorge-sprch ein individuelles Angebot unter-breiten. Q

    Bride IdeaBarbara Baronin v. HolteyAustrae 2886492 Egling a. d. PaarTel.: 08206/9624 394www.bride-idea.de

    Die Sieben ist eine Glckszahl. Fr eine Hochzeit ist auch ein solches Detail nicht unwichtig. Die Sieben bringt zum Th ema Hochzeit zudem eine besondere Vielfalt der Th emen und Ideen zusammen: Sieben Landsberger Handwerkerinnen ha-ben sich zusammengetan, um gemeinsam ein rundes Angebot an wunderschnen, handgefertigten Unikaten zu zeigen. Als Hochzeiterinnen laden sie am 16. Mai in die oberen Rumen von Markitas Laden zur et-was anderen Brautausstellung ein (Hubert-

    von-Herkomer-Strae 104, Landsberg, 14:00 bis 18:00 Uhr). Ruth Hecking zeigt einige Beispiele fr be-sondere Brautkleider. Die Gwandnerin entwirft und fertigt diese gerne individuell nach Wnschen der Braut in ihrem Atelier. Der passende, handgefertigte Schmuck kommt von Barbara Helleis. Catharina Wagner ist fr Brautfrisuren und Make-up zustndig. Bei der Ausstellung wird sie vor Ort einige typgerechte Ideen und Styling-vorschlge prsentieren.

    Zum Th ema Blumenschmuck und Hoch-zeitsdekorationen bietet Anita Kaiser klas-sische Beispiele und neue Ideen vom Brautstrau bis zu Tischdekorationen, Fahrzeug-Schmuck und vielem mehr. Hochzeitspapeterie mit Einladungs- und Tischkarten, Danksagung und weiterem ist Th ema von Carmen Celewitz. Mit klei-nen Steh- und Sektempfngen kann Mar-kita Jehle jedes Hochzeitsfest genussvoll bereichern. Und das alles kann Fotografi n Conny Kurz ins rechte Bild setzen. Q

    Barbara Baronin v. Holtey (rechts) mit Floristik-Partnerin Jenny Mehwald (Blten Atelier, Amberg)

    Die Hochz

    eiterinnen

    Die Hochz

    eiterinnen

    freuen si

    ch auf

    freuen si

    ch auf

    Ihrkomm

    en

    Ihr komm

    en

  • www.stadt-land-lech.de 3Stadt Land Lech 05 / 2010

    Editorial

    Die Freude am unterwegs sein unter freiem Himmel ist das Leitmotiv der Mai-Ausgabe von Stadt Land Lech. Ab nach drauen in die Welt auf welche Weise auch immer. Vielleicht auch gewrzt mit einem Hauch von nutzloser Leidenschaft , ohne die das Leben so viel rmer wre. Denn damit schaff en wir uns einen wert-vollen Ausgleich zur Alltagswelt, in der wir selbst und alles um uns herum vor allem eines mssen: Perfekt funktionieren und Hchstleistung bringen.

    Da sollte man beizeiten etwas dagegen setzen: Entschleunigung auf Schusters Rappen oder im Postkutschen-Tempo. Letzteres geht in traum-haft langen 14 Tagen von hier aus ber die Alpen oder in die wundersch-ne Landschaft der Tos-kana. Viele whlen lieber das Fahren mit alten motorisierten Mobilen, die das Tempo einer an-

    deren Welt oder einer anderen Zeit im wahren Wortsinn erfahrbar machen und uns das Glck ins Gesicht zaubern. Fr Stress und Hektik sind diese Objekte viel zu schade.

    Denn selbst wenn man sie schonend behandelt, gibt es immer genug zu schrauben und zu pfl egen. Aber das ma-

    chen wir ja gerne. Das macht sogar die Hlft e des Reizes aus. Das Hobby ist eine eigene Welt. Egal ob wir Sport treiben, Modellfl ugzeuge bauen, Rosen zchten oder auch alten Dingen wieder zu neuem Glanz verhelfen. Wir selbst haben dabei die Chance, in den Zustand des Flows zu kommen, jenem andauernden Moment zwischen den Welten, in dem nur die Tat des Augenblicks zhlt. In dem sich das Herz ber den Verstand setzen kann und wir eins werden mit dem Schtzchen, das wir da zu neuem Leben erwecken, zum Beispiel ein altes Auto, einen Trak-tor, ein Moped...

    In dieser Ausgabe von Stadt Land Lech lernen Sie auch Menschen kennen, die ihren Beruf mobil ausfhren und mit ihrer Dienstleistung zu Ihnen kommen. Professio-nelles Hairstyling in privater Umgebung wird immer be-liebter. Und zu Hause in Ruhe eine Reise zu planen, un-tersttzt durch eine professionelle Beraterin samt ihrem Informations-Equipment, ist deutlich entspannter, als in ein normales Reisebros zu gehen.

    Recht herzlich bedanken mchte ich mich bei unseren Lesern fr die gute Aufnahme der Stadt Land Lech, oft gar berschwnglich begeistert. Und bisweilen geben uns die Leser sogar Input, den wir dann bei-zeiten umsetzen wie im Falle von Michael Zabel, der uns das Bild von Schnecke und Schneckenjger gezeichnet (Stadt Land Lech April 2010) und die Ge-fhlslage vieler Gartenfreunde perfekt getroff en hat. Respekt!

    Freude an Mobilitt

    Annette Tiskena.tisken@stadt-land-lech.de

  • 4 Stadt Land Lech 05 / 2010

    Inhalt 05/2010

    MAGAZIN

    6 Dem Atlantik entgegen Fahrradtour fr Jugendliche

    6 Nur fr Kinder Stadtfhrung

    7 Serie: Wirtinnen in LandsbergSonderbar

    7 Landsberger Wies`n 2010Kandidaten gesucht

    LAND & LEUTE

    8 Das Reisen entschleunigenReisen wie zu Goethes Zeiten

    TITELTHEMA

    10 Aus Freude am SchraubenAlte Schtzchen

    13 Unterwegs in der NaturMobil sein ohne Gepck

    13 SehenswertAlte Traktoren und junge Mdels

    LEBENSRAUM

    14 Das Schtzchen erwacht aus dem WinterschlaftAus alt mach neu mit unvergleichlichem Charme

    16 Mobile DienstleisterAmonda ReiseagenturPetra Lienekampf

    LEBENSQUALITT

    17 Wenn etwas anders werden muss:Die POTENTIALwerkstatt

    17 Allergie, Asthma, BronchitisEdelstein Fee

    18 Haarentfernung vom ZuckerhutWaxtitut

    18 Duftende Seifen plus Lebens-beratungFacettenreich

    SERVICE

    19 BcherLesetipps fr jedes Alter

    19 TourenfhrerMountainbike Touren Ammergauer Alpen, Auerfern,Mieminger Kette

    20 KulinarithekBrote, geeignet bei Allergie und DitWein aus Mallorca

    21 MusikAktuelle CD-Verffentlichungen

    22 Konzert & KulturVivid Curls & BandMicha Acher & Band

    23 Theater & BhneGewichtiges KabarettPrimaTonnen mit B(e)reit sein ist alles

    23 FilmNeues im Kino

    24 VeranstaltungskalenderMai 2010

    STNDIGE RUBRIKEN

    3 Editorial26 Kolumne

    Frau, Mann, Hund27 Impressum

    RestaurationNeues Leben fr Yacht am Ammersee

  • FrhlingEine Schwalbe und ihre bevorzugte Jahreszeit

    Reisen wie zu Goethes ZeitenMit der Kutsche in die Toskana

    Name,

    Vorname,

    Strae,

    PLZ, Ort,

    e-mail

    Abonnement

    Leben ganz einfach!

    Das Aboformular nden Sie auch unter:www.stadt-land-lech.de oder auch: abo@stadt-land-lech.de

    LLive Medien Verlag, Pater-Rupert-Mayer-Str. 38, 86899 Landsberg am Lech

    Ja, ich mchte Stadt-Land-Lechkostenlos erhalten:Jk

    LAND & LEUTEDas Reisen entschleunigenReisen wie zu Goethes Zeiten 08

    TITELTHEMAAus Freude am Schraubenund natrlich auch am Fahren 10

    LEBENSRAUMDas Schtzchen erwacht aus dem Winterschlaf 14

    Mai 2010

    Weitere Themen im Heft: Dem Atlantik entgegen Fahrradtour fr Jugendliche 06 Landsberger Wiesn 2010: Tradition und neue Schmankerl 07 Mobile Dienstleister: Service kommt ins Haus 16 Aus Unterdieen: Brote fr Allergiker 20 Live-Musik 22

    DAS MAGAZIN FR DEN LANDKREIS LANDSBERG

    ABO!Jeden Monat aktuell

    und kostenlos* fr Sie im Abonnement unter:

    08191/98598-78abo@stadt-land-lech.de

    *auerhalb des Landkreises gegen Portokosten

    Stadt Land Lech kommt auch zu Ihnen nach Hause.Mit 10 Ausgaben im Jahr!

    Auerhalb des Erscheinungs-gebietes mit bernahme der Postgebhren von 15, /Jahr.

  • 6 www.stadt-land-lech.deStadt Land Lech 05 / 2010

    Magazin

    Dem Atlantik entgegen Fahrradtour fr Jugendliche in Frankreich

    Unter dem Motto Dem Atlantik entgegen knnen Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren in diesen Sommerferien mit dem Amt fr Jugend und Familie des Landkreises auf Fahrradtour in Frankreich gehen. Gestartet wird 200 km stlich von Bourdeaux im Gebiet der Flsse Dordogne und Vezre. Die Fahrt geht durch bergige Wlder und Auen, vorbei an Schlssern, Burgen und Grotten. Autostraen werden weitestgehend gemieden. Statt des-sen bieten sich Wald- und Feldwege an. bernachtet wird in Zelten. Daneben bleibt gen-gend Zeit, fr Aktivitten wie Baden im Pool, Kanu fahren, Sehenswrdigkeiten und Dr-fer besichtigen und vor allem in der Gruppe jede Menge Spa haben. Die restliche Strecke

    zum Atlantik wird dann mit dem Bus zurck gelegt. Dort gehts zum Baden oder auf die grte Dne Eu-ropas, die Dune du Pila. Oder man kann sich einfach erholen und natrlich ein bisschen Rad fahren. Ein Informationstreffen fr alle Interessenten ndet im Juli

    statt. Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch unter

    08191/129-339 oder im Landratsamt am Lech (Nebengebude).

    NNur fr Kur fr Kinder.inder. und sons und sonst niemand. t niemand. Mit Clown Bobby und einem Gstefhrer geht es 2 Stunden durch die Stadt:Am 26. Mai ist wieder einmal diese Stadt-fhrung speziell fr Kinder ab 5 bis 6 Jah-ren. Startpunkt ist das Hexenviertel und danach geht es kindgerecht durch die Stadt-geschichte. Das besondere Highlight ist die Zauberbrotzeit mit vielerlei ber-raschungen. Mtter drfen zwar dabei sein, und das sogar kostenlos, aber nur hinter der Gruppe hergehen. Anfragen und Anmeldungen bei Landsberger Gste-fhrer e.V. Sieglinde Soyer 08191/94 33 77

    LESERFOTO Mai Michael LinderObergnzburg

    Leserfoto

    des Monats

    Sie haben au

    ch ein Bild,

    welches es ve

    rdient, Leser

    foto

    des Monats

    zu werden?

    Dann schicke

    n Sie Ihr Foto

    an:

    redaktion@

    stadt-land-l

    ech.de

  • Magazin

    Tradition mit neuen Schmankerln: Die Landsberger Wiesn 2010

    Nicht nur der Festplatz an der Waitzinger Wiese ist neu. Auch sonst wird beim traditionellen Volksfest in Landsberg einiges anders sein, als im vergangenen Jahr. Eines ist sicher: Auch diesmal solls znft ig zugehen und Spa machen. Wie gewohnt geht es an zwei aufeinanderfolgenden Wiesn-Wochenenden hoch her. In diesem

    Jahr sind das die Tage vom 11. bis 13. 6 und vom 17. bis 20. 6. Juni. Zum Wiesn-Standard gehren natrlich Fahrge-

    schft e, Festzelt-Biergarten und Autosalon. Gerade im Festzelt gibt es allerdings berraschende Th emen-

    nachmittage und -abende. Der 17.06. ist als groe Gaudi frs weibliche Publikum geplant, wobei Mnner deshalb nicht wegbleiben ms-sen. Besondere Exemplare sollen sogar unter den Hammer kommen und zwar bei der

    Junggesellenversteigerung fr einen guten Zweck. Wer sich das traut, kann stolz sein, der Stift ung Kartei der Not, Augsburg, zu Spendeneingang

    verholfen zu haben und ist Gentleman genug, die Aukti-onsgewinnerin nach ihren Vorstellungen durch einen

    schnen Abend zu begleiten.

    Im Jahre 1993 erff nete im Keller der ehe-maligen Sternbrauerei Landsbergs erste Cocktailbar: Die SonderBar am Hellmair-Platz. Im selben Jahr konvertierte auch die jetzige Pchterin Manuela Sauter zum Gaststtten-Gewerbe. Zu-erst im Nebenjob als Bedie-nung in einem kleinen Caf, spter als Geschft sfhrerin der SonderBar. Nach Jahren der Doppelbelastung, in de-nen sie tagsber als Manage-mentassistentin in einem gro-en Unternehmen ttig war, siegte das Flair der Gastronomie. Manuela Sauter pachtete 2009 das Schmuckstck im Herzen der Landsberger Altstadt. Ich bin Karl-Heinz Fischer, dem Grnder der Son-derBar, unheimlich dankbar, dass er mir sein Baby" anvertraut hat. Ich habe mich ber die Jahre in die Bar, ihr besonderes

    Ambiente und ihre Gste verliebt, gesteht die 37-Jhrige. Natrlich hat sie einige neue Ideen mitge-bracht. Zum Beispiel den Cocktail-Test-

    Abend. Da knnen all diese Cock-tails, die man nur vom Namen

    kennt, zu einem gnstigen Preis probiert werden. Eine schne Gelegenheit, die ge-mtliche Sonnenterrasse unter den Bumen am Hell-

    mairplatz zu geniessen. In den Sonnenmonaten Mai-Sep

    startet auch wieder die TAGzeit fr die SonderBar. Wir haben bei sch-

    nem Wetter wieder tglich ab 10:00 Uhr ge-ff net und bieten wieder unsere knackigen Salate, Pizzen, Pasta in der Mittagszeit zum Special Preis. Fr Feiern und Partys kann die Bar inklu-sive Personal auch gemietet werden, sogar

    mit Partyzelt. Selbst fr die Jugend mchte Manuela Sauter ihr Lokal ff nen. Bei fetziger Musik und cooler Discokugelatmosphre drfen die Gste alkoholfreie Cocktails mi-xen, ihre Pizzas kreieren und abfeiern: Eine Geburtstagsfeier-Variante, die besonders bei den Acht- bis Achtzehnjhrigen sehr gut an-kommt und absolut erschwinglich ist. Manuela und Ihr Team freuen sich auf Euren Besuch

    Serie: Wirtinnen in Landsberg

    Landsbergs In-Treff imLandsbergs In-Treff im historischen Kellergewlbehistorischen Kellergewlbe

    Stellenanzeige:Sie machen eine gute Figur, sind charmant, redegewandt

    und haben gute Manieren, sind (relativ) ungebunden und mnnlich?

    Dann sind Sie genau der richtige fr diesen Job:

    Die Landsberger Wiesn sucht

    Kandidatenfr die

    Junggesellenversteigerungam 17.6.2010

    Durch Ihre Teilnahme tragen Sie dazu bei, dass der Stiftung Kartei der Not, Augsburg ein Spendenbetrag fr ihre Untersttzung von Menschen in unverschuldeter Not

    berwiesen werden kann.

    Ihre Aufgabe:Sie stehen der Auktionsgewinnerin nach der Auktion zur

    Verfgung und begleiten sie nach deren Vorstellung durch einen schnen Abend

    Bewerbungen mit Foto richten Sie bitte bis 21.05.2010per Email an redaktion@stadt-land-lech.de

  • www.stadt-land-lech.de

    Land & Leute

    Das Reisen entschleunigen

    Kutscher Konrad Schamberger aus Th aining hat eine his-torische Art des Reisens wieder entdeckt. Mit seiner Postkutsche, gezogen von vier bis fnf Warmblut-Pfer-den, rollt er auf der alten Rmerstrasse Via Claudia Augusta von Landsberg durchs liebliche Vinschgau bis nach Bozen. Seine Postkutsche befrdert keine Briefe, sondern Menschen, die sich an der gemchlich vorbei ziehenden Landschaft er-freuen und beim rhythmischen Geklapper der Pferdehufe ih-ren Gedanken nachhngen. Fr sie ist der Weg das Ziel und dieser bietet - neben landschaft lichen Schnheiten wie die

    Zugspitzregion oder der Fernsteinsee jede Menge Geschich-te. Schlielich war die Rmerstrasse vor rund 2000 Jahren die wichtigste Nord-Sd-Verbindung ber den Alpenkamm. An manchen Stellen ist sie...