Tag der offenen Tür 20.04.2008 Poppenroth Gründung einer Bläserklasse © Poppenrother Musikanten e.V

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> Folie 2 </li> <li> Tag der offenen Tr 20.04.2008 Poppenroth Grndung einer Blserklasse Poppenrother Musikanten e.V. </li> <li> Folie 3 </li> <li> ... das alte Lied / Leid vieler Musikvereine... Wenig Interesse an einer Musikausbildung Keine zielgerichtete (Orchester)-Ausbildung Ungnstige Ausgewogenheit der Instrumente Geringer Einfluss auf die Instrumentenauswahl Hohe Fluktuationsrate bei Nachwuchsmusikern Schwierige Integration in das Orchester </li> <li> Folie 4 </li> <li> ... Lust auf Vernderung ? gezielte bzw. zielorientierte Nachwuchswerbung breit angelegte, orchesterbezogene Ausbildung mittelfristige kontinuierliche Nachwuchsarbeit ausgewogene Besetzung Akzeptanz der Vereinsarbeit in der ffentlichkeit Gewinnung von Sponsoren </li> <li> Folie 5 </li> <li> Macht Musik intelligent ? ? ? Konzentrationsfhigkeit und Ausdauer Kreativitt, Selbstbewusstsein emotionale Stabilitt Soziale Kompetenzen wie Teamfhigkeit und Toleranz bessere schulische Leistungen insgesamt. Blserklassen haben einen exzellenten Ruf bei Lehrern, da fr die Kinder gemeinsames, zielorientiertes Arbeiten selbstverstndlich ist. </li> <li> Folie 6 </li> <li> ... eine Bitte vorweg:...alles ist irgendwie mglich! Lsen Sie sich von allen bisherigen Ausbildungsmodellen und -Formen! Suchen Sie nicht sofort nach Schwchen im System sondern erkennen mgliche Vorteile! Stellen Sie nicht sofort Vergleiche mit der bisherigen Situation im Verein her! Seien Sie ein Querdenker und Visionr! Sie brauchen viel Zeit, Geduld und Argumente Bei Unklarheiten fragen Sie bitte sofort! </li> <li> Folie 7 </li> <li> Was haben wir vor? Wir wollen... eine Blserklasse der Poppenrother Musikanten grnden zustzlich qualifizierten Unterricht bei Fachdozenten fr die einzelnen Instrumentengruppen abhalten. </li> <li> Folie 8 </li> <li> Das sicherste Mittel, Kinder zu verlieren, ist sie immer behalten zu wollen. (Adolf Sommerauer) </li> <li> Folie 9 </li> <li> Was ist eine Blserklasse? Blserklasse... ist Musikunterricht mit Blasinstrumenten ist Musizieren in einer Gemeinschaft von Anfang an bietet fr jede Schlerin und jeden Schler die Mglichkeit, ein Orchesterblasinstrument zu erlernen ist eine Kombination aus Orchester- und Instrumentalunterricht ist ein auf zwei Jahre angelegtes Projekt </li> <li> Folie 10 </li> <li> Was wollen wir erreichen? Durch die Blserklasse wollen wir den Schlerinnen und Schlern musikalischen Erfolg als Gemeinschaftserlebnis ermglichen die Teamfhigkeit der Teilnehmer als wichtige Schlsselqualifikation spielerisch steigern Rcksichtnahme und gegenseitige Untersttzung als wichtigen Faktor fr Gemeinsamkeit vermitteln </li> <li> Folie 11 </li> <li> Blserklasse...... und Musik bekommt eine ganz neue Note ! </li> <li> Folie 12 </li> <li> Folie 13 </li> <li> Welche Voraussetzungen sind fr die Blserklasse notwendig? Interesse an Musik ist die beste Voraussetzung krperliche und geistige Entwicklung des Kindes Keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich Untersttzung durch das familire Umfeld notwendig </li> <li> Folie 14 </li> <li> Wie gro ist die Blserklasse? Querflten Klarinetten Saxophone Waldhrner Trompeten Tenorhrner Tuba/Tuben Posaunen 2 2 3 2 3 3 3 2 insgesamt 20 Kinder </li> <li> Folie 15 </li> <li> Wie funktioniert die Instrumentenauswahl Schler/in Blser- klassenleiter Drei Wnsche! Beobachtung und Beratung Instru- mentallehrer Entscheidung! Beobachtung und Beratung ??? Eltern ??? </li> <li> Folie 16 </li> <li> Instrumente in der Blserklasse neue Markeninstrumente sperrige Instrumente Schlagzeug) stehen u.U. im Proberaum zustzlich zur Verfgung, so dass der Instrumententransport entfllt sorgfltige Behandlung der Instrumente erforderlich Reparaturen nur durch den Fachmann Instrumentenversicherung </li> <li> Folie 17 </li> <li> Welche Instrumente gibt es? Querflten Klarinetten Saxophone Trompeten / Flgelhrner Waldhrner Posaunen Tenorhrner/Euphonien Tuben Schlagzeug </li> <li> Folie 18 </li> <li> Bei wem bekommen die Schler Instrumentalunterricht? Der Instrumentalunterricht wird durch qualifizierte Fach- dozenten der Poppenrother Musikanten durchgefhrt. QuerflteAndre Mller KlarinetteChristina Wimmel SaxophonAndre Mller TrompeteFrank Brixel PosauneMichael Gnter EuphoniumFrank Brixel TubaBernhard Schlereth </li> <li> Folie 19 </li> <li> Wer leitet die Blserklasse? Der musikalische Leitung der Blserklasse liegt bei Jrgen Krckel Musikalischer Leiter des Hauptorchesters </li> <li> Folie 20 </li> <li> Wie kommen die Kinder zu ihren Instrumenten? Ausprobieren aller Instrumente ca. 3 Wochen Wahl der 3 Wunschinstrumente im Anschluss daran Entscheidung bis 11.05. 2008 </li> <li> Folie 21 </li> <li> Welche Kosten entstehen? Monatliche Kosten fr: -Blserklassenunterricht -Registerunterricht -Instrumentenmiete Einmalige Kosten: -bungsheft mit CD -Notenstnder Verbrauchsmaterial: -l -Fett -Bltter -Wischer 50 pro Monat </li> <li> Folie 22 </li> <li> Wie geht es nach dem Projekt Blserklasse weiter ? Instrumentenbernahme zu gnstigen Konditionen Einzel- oder Gruppenunterricht im Musikverein Weiterfhrende Ensembles/Orchester im Musikverein Weiterbildungsmglichkeiten Evtl. Musikstudium ??? </li> <li> Folie 23 </li> <li> Johann Wolfgang v. Goethe ber die Musik. Wer die Musik nicht liebt ist kein Mensch. Wer die Musik liebt, ist ein halber Mensch, Und wer Musik ausbt, das ist ein ganzer Mensch. </li> <li> Folie 24 </li> <li> Weitere Fragen? </li> </ul>