Technisches Merkblatt Weber.tec Superflex D 24 - sg Zur erdberhrten Abdichtung von Kellern im Alt-und Neubau, Fundamenten. Zur nachtrglichen Abdichtung auf vorhandenen anionischen

  • Published on
    04-May-2018

  • View
    216

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

  • Anwendungsgebiet

    Zur erdberhrten Abdichtung von Kellern im Alt-und Neubau, Fundamenten. Zur nachtrglichen Abdichtung auf vorhandenen anionischen Bitumenschichten. Zur Abdichtung von Gebudesockeln sowie bodentiefen Fenster- bzw. Transchluprofilen. Fr Abdichtungen in und unter Wnden. Als Abdichtung unter Estrichen, als Zwischenabdichtung von Nassrumen und nicht unterwohnten Balkonen. Ferner zur Verklebung von Polystyrol-Hartschaumplatten.

    Produktbeschreibung

    weber.tec Superflex D 24 ist eine 2-komponentige, schnellabbindende, hochflexible, bitumenfreie Dickbeschichtung. Mit allgemeinem bauauf-sichtlichen Prfzeugnis. Erfllt die Prfanforderungen fr PMBC nach DIN EN 15814 Tabelle 1 in den Klassen CB2-R3-W2A-C2A

    Zusammensetzung

    Zement, ausgesuchte Quarzsande, hochreaktive Polymere, reaktive Fllstoffe und Additive

    Produkteigenschaften

    hoch flexibel, Rissberbrckung mind. 2 mmerfllt die Prfanforderungen fr PMBChoher Trockenrckstand98 %1,02 mmFrischschichtdicke (entspricht mind. 1,07 kg/m) ergibt ca. 1 mm Trockenschichtschnell regenfest,ca. 1,5 Stunden bei 4 mm SchichtdickeSchutzplatten klebenbereits nach 4 Stundenmglichwitterungsunabhngige Durchtrocknung innerhalb 24 Stundenschnell druckwasserdicht, 1bar nach 24 Stundenfr alle mineralischen Untergrnde ,erfordert keine Putzschicht auf Mauerwerkberputzbar, berstreichbar,frost-/ tausalzbestndig, UV- bestndigradongasdichtFlchen-, Sockel-, Horizontalabdichtung, Egalisierungsspachtel und Haftbrcke in Einemermglicht Keller- und Sockelabdichtungen aus einem Gubestndig gegen betonangreifende Wsser bis zum Grad stark angreifend nach DIN 4030spritzbar mit Peristaltik-Pumpentechnik sowie mit Schneckenpumpentechnik, z.B Wagner PC 1030 mit Luftuntersttzung

    Technische WerteVerarbeitungstemperatur + 1 C bis+ 30 C Luft- und ObjekttemperaturDichte ca. 1,05 kg/dm der fertigen MischungDruckfestigkeit > 0,3 MN/mKonsistenz schlmmfhig, streichfhig, spachtelfhig, spritzbarVerarbeitungszeit ca. 45 Min.*Regenfestigkeit nach ca. 1,5 Stunden bei 4 mm Schicht*Durchtrocknung ca. 2,5 Stunden*, witterungsunabhngig innerhalb 24 StundenReinigung im frischen Zustand mit Wasser*bei 23/50%rlF.

    Qualittssicherung

    weber.tec Superflex D 24 unterliegt einer stndigen Gtekontrolle.

    Anwendungsgebiet

    zur erdberhrten Auenabdichtung

    zur Sanierung alter Bitumenabdichtungen

    besonders fr Objekte die unter Zeitdruck stehen

    Produkteigenschaften

    schnellabbindend

    schnell druckwasserdicht

    witterungsunabhngige Durchtrocknung innerhalb 24 Stunden

    Technisches Merkblatt

    Sitz der Gesellschaft: Schanzenstr. 84 40549 Dsseldorf Tel.: + 49 211 91 369-0 Fax: + 49 211 91 369-129 www.sg-weber.de Handelsregister: AG Dsseldorf HRB 65250 USt.-Nr.: DE 122 39 2875

    Stand: Seite 1/308. Februar 2018

    weber.tec Superflex D 24Hochflexible, reaktiv- und schnell abbindende, bitumenfreie Dickbeschichtung auf Basis neuer Bindemitteltechnologie zur sicheren Bauwerksabdichtung

  • Allgemeine Hinweise

    Bei Druckwasser muss Stahlbeton DIN EN 206 undDIN 1045 entsprechen.Bei starker Sonneneinstrahlung sind entsprechende Vorkehrungen vorzunehmen, z. B. Abschattungen.Erst nachder Abbindung und Durchtrocknung erfolgt die Verklebung von Schutz- und Dmmplatten mit weber.tec Superflex D24 sowie das Verfllen der Baugrube.Fr den Abdichtungsschutz empfehlen wir unsere Drn-/ Schutzmatte weber.sys 983Bei der Verarbeitung ist grundstzlich DIN 18533 zu beachten. Des Weiterenist die Richtlinie fr Planung und Ausfhrung von Abdichtungen mit kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen (PMBC)und das WTAMerkblatt nachtrgliches Abdichten erdberhrterBauteile zu beachten.Verarbeitungszeit, Regenfestigkeit und berarbeitbarkeitbeziehen sich auf eine Temperatur von + 23 C ohne Zugluft und eine relative Luft-feuchtigkeit von 50 %.Bei der Abdichtung von wasserundurchlssigen Betonbauwerken im Bereich von Arbeits- und Stofugen von Betonfertigteilen ist die WU-Richtlinie zu beachten.Die Abdichtung ist nach vollstndiger Durchtrocknung berstreichbar mit den weber.ton Fassaden-farben,vorzugsweise mit Silikonharzfarben, weber.ton 411, oder Silikatfarben, weber.ton 414.Ist ein Putzsockel vorgesehen muss die durchgetrocknete Abdichtung aus weber.tec Superflex D 24 vollflchig mit einem Spritzbewurf aus weber.san 951 S versehen werden.

    Besondere Hinweise

    Nicht mit anderen Baustoffen mischen.Zustzliche Hinweise zur Verarbeitung von weber.tec Superflex D24 Reaktivabdichtung beachten.Bei der Sanierung von Altabdichtungen ist grundstzlich vollflchig weber.sys 981 Glasseidengewebe einzuarbeiten.Der Verbrauch fr die Fll- und Kratzspachtelung sowie Mehrverbrauch infolge verarbeitungsbedingter Schwankungen von ca. 1 - 1,5 kg/m ist gesondert zu kalkulieren.Derzeit ist die Produktgruppe FPD noch nicht in DIN 18533 enthalten, der Verwendbarkeitsnachsweis erfolgt ber sog. AbP- allgemeine bauaufsichtliche Prfzeugnisse.Abweichungen von DIN 18533 sind grundstzlich vertraglich zu vereinbaren.

    Untergrundvorbereitung

    Der Untergrund muss frostfrei, fest, sauber, ausreichend trocken sowiefrei von Teerpech, Nestern und klaffenden Rissen sowieGraten und sonstigen Verunreinigungensein.Wasserabweisende und haftungsmindernde Bestandteile sind zu entfernen, Kanten sind zu brechen und Kehlen sind zu runden.Fugen und Vertiefungen > 5 mm sind durch eine Fllspachtelung mit weber.tec 933 zu schlieen.Hohlkehlen am Bodenwandanschluss sind mit weber.tec 933, Radius 5cm,auszurunden.

    Verarbeitung

    Grundierung:weber.prim 801 unverdnnt bis 1 : 1 RT mit Wasser verdnnt. Nach Auftrocknung folgt die Kratzspachtelung, anschlieend die Beschichtung.Mischvorgang:Mischungsverhltnis: A + B Komponente 1 : 1 Gew.-Teile. Material knotenfrei anmischen.Die Mischzeit betrgtca. 2 bis 3 Minuten. Mischgerte: Leistungsfhige Bohrmaschine mit aufgesetztem weber.sys Rhrpaddel Nr. 3.Kratzspachtelung:Zum Verschluss von Poren und Lunkern sowie offenen Stofugen bis 5 mm Breite ist eine vollflchige Kratzspachtelung aus weber.tec Super-flex D 24, verschnitten mit weber.sys Hartquartz 0,1 bis 0,3 mm (Mischungsverhltnis 3 : 1 nach Raumteilen), auszufhren.Die Kratzspachte-lung darf durch den nachfolgenden Abdichtungsauftrag nicht beschdigt werden.Flchenabdichtung:Die Verarbeitung erfolgt in mindestens 2 Auftrgen. Das Aufbringen der 2. Abdichtungsschicht sollte mglichst frh erfolgen, wenn die erste Auftragsschicht nicht mehr beschdigt wird. Bei Bodenfeuchte/ nicht drckendem Wasser (W1-E) knnen die Auftrge frisch in frisch erfolgen. Bei nicht drckendem Wasser auf erdberschtteten Decken (W3-E) und drckendem Wasser (W2.1-E) wird nach dem 1. Auftrag weber.sys 981 in die frische Abdichtungsschicht eingearbeitet.Flchenabdichtung / Boden:Bei Abdichtungen der Bodenplatte gegen Bodenfeuchte/ nichtdrckendes Wasser (W1-E) erfolgt der Auftrag auf der Bodenplatte. Nach Durch-trocknung der Abdichtungsschicht wird als Schutz-/ und Gleitschicht eine Polyethylenfolie 2-lagig verlegt und hierauf der schwimmende Est-

    Technisches Merkblatt

    Sitz der Gesellschaft: Schanzenstr. 84 40549 Dsseldorf Tel.: + 49 211 91 369-0 Fax: + 49 211 91 369-129 www.sg-weber.de Handelsregister: AG Dsseldorf HRB 65250 USt.-Nr.: DE 122 39 2875

    Stand: Seite 2/308. Februar 2018

    weber.tec Superflex D 24Hochflexible, reaktiv- und schnell abbindende, bitumenfreie Dickbeschichtung auf Basis neuer Bindemitteltechnologie zur sicheren Bauwerksabdichtung

  • rich aufgebracht. Bei Bodenabdichtungen gegen drckendes Wasser (W2.1-E) erfolgt der Auftrag der Dickbeschichtung unter Einarbeitung von weber.sys 981 auf der Sauberkeitsschicht.Altabdichtungssanierung:Bei der Altabdichtungssanierung ist der Anwendungstipp Sanierung alter Bitumenabdichtungen zu beachten.

    Verbrauch / ErgiebigkeitW1-E: Bodenfeuchte und nicht drckendes Wasser

    mind. 3,3 kg/m Trockenschichtdicke 3 mm

    W2.1-E: Drckendes Wasser 3 m Eintauchtiefemind. 4,3 kg/m Trockenschichtdicke 4 mmW3-E: Nicht drckendes Wasser (erdberschttete Decken)

    mind. 4,3 kg/m Trockenschichtdicke 4 mm

    W4-E: Spritzwasser am Wandsockel, Kapillarwasser in und unter Wnden

    mind. 2,2 kg/m Trockenschichtdicke 2 mm

    Als Kontaktschicht/Haftbrcke auf alten Bitumenschichten

    ca. 0,7 kg/m

    Als Plattenkleber bei W1-E Verklebung punktfrmig:

    ca. 2 kg/m

    Als Plattenkleber bei W2.1-E Verklebung vollflchig:

    ca. 4 kg/m

    VerpackungseinheitenGebinde Einheit VPE/ PaletteKombigebinde 24 kg 18 StckKombigebinde 6 kg 60 stck

    Produktdetails

    Auftragswerkzeug: Maurerquast, Glttekelle, SpritzmaschineDurchtrocknungszeit: ca. 24 Std.Lagerung: Bei trockener, khler, frostfreier Lagerung im original verschlossenen Gebinde ist das Material min.12 Monate lagerfhig.

    Technisches Merkblatt

    Stand: Seite 3/308. Februar 2018

    Blindtext Produktauslobung/Produktbeschrei-weber.tec Superflex D 24Hochflexible, reaktiv- und schnell abbindende, bitumenfreie Dickbeschichtung auf Basis neuer Bindemitteltechnologie zur sicheren Bauwerksabdichtung

Recommended

View more >