Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

  • Published on
    10-Apr-2018

  • View
    222

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    1/430

    Werkstatthandbuch

    NINJA ZX-12R(ZX 1200-A)

    Kawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    2/430

    Kawasaki

    Alle Rechte vorbehalten. Ohne vorherige Genehmigung der Abteilung Kundendienst der Kawasaki Motoren GmbH inFriedrichsdorf drfen Einzelheiten dieses Handbuches weder ganz noch teilweise reproduziert, in Datenverarbeitungs-anlagen gespeichert oder in anderer Form oder mit anderen Mitteln elektromechanisch fotokopiert, aufgezeichnetoder auf andere Weise bermittelt werden.Diese Broschre wurde mit grter Sorgfalt hergestellt, dennoch kann keine Verantwortung fr in diesem Handbuchenthaltene Fehler oder Auslassungen bernommen werden.Technische nderungen ohne vorherige Ankndigung sind vorbehalten und es besteht keine Verpflichtung, solchenderungen an vorher gefertigten Produkten vorzunehmen. Ihr Hndler kann Sie ber nderungen informieren, dienach dem Druck dieses Handbuches vorgenommen werden.Die in dieser Broschre enthaltenen Informationen entsprechen der neuesten Produktinformation zum Zeitpunkt derDrucklegung. Die gezeigten Abbildungen und Fotos sind nur fr Informationszwecke und entsprechen nicht unbe-dingt der tatschlichen Ausstattung.

    Kawasaki Motoren GmbH, 2000 Erste Ausgabe (1): 29. Mrz 2000 (M)

    Werkstatthandbuch

    NINJA ZX-12R(ZX 1200-A)

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    3/430

    Allgemeine Informationen 1

    Digitales Kraftstoffsystem (DFI) 2

    Khlsystem 3

    Motoroberteil 4

    Kupplung 5

    Motorschmiersystem 6

    Aus-/Einbau des Motors 7

    Kurbelwelle/Getriebe 8

    Rder/Reifen 9

    Achsantrieb 10

    Bremsen 11

    Federung 12

    Lenkung 13

    Rahmen und Fahrgestell 14

    Elektrik 15

    Anhang 16

    Diese Schnellsuchanleitung hilft Ihnen beim Auffinden der gewnschten Teile oder Arbeitsablufe.

    In dem Inhaltsverzeichnis des jeweiligen Abschnittes finden Sie die genauen Seitenangaben fr denspeziell gesuchten Gegenstand.

    Kapitelbersicht

    ZX 1200-AKawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    4/430

    A Ampre lb Pfund (453 g)

    ABDC nach UT m Meter

    AC Wechselstrom min Minute

    ATDC nach OT N Newton

    BBDC vor UT Pa Pascal

    BDC UT PS Pferdestrke

    BTDC vor OT psi Pfund pro Quadratzoll

    C Grad Celsius r Umdrehung

    DC Gleichstrom rpm Umdrehungen pro Minute

    F Farad TDC OTF Grad Fahrenheit TIR Gesamtanzeigewert

    ft Fu V Volt

    g Gramm W Watt

    h StundeW

    Ohm

    L Liter

    Vor Arbeitsbeginn BEDIENUNGSANLEITUNG lesen.

    LISTE DER ABKRZUNGEN

    ZX 1200-AKawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    5/430

    ZX 1200-AKawasaki

    ABGASREINIGUNGSSYSTEM

    Zum Schutze der Umwelt, in der wir alle leben, baut Kawasaki eine geschlossene Kurbelgehuseentlftung (1)und ein Abgasreinigungssystem (2) ein. Auerdem werden die fr Kalifornien bestimmten Fahrzeuge nach denVorschriften des California Air Resources Board mit einer Kraftstoffverdunstungsanlage (3) ausgerstet.

    1. Geschlossene KurbelgehuseentlftungDieses System verhindert, da Kurbelgehusedmpfe in die Atmosphre freigesetzt werden. Statt dessenwerden die Dmpfe durch einen labscheider zur Einlaseite des Motors geleitet. Wenn der Motor luft,werden die Dmpfe in die Verbrennungskammer gesaugt, wo sie mit dem vom Vergasersystem gefrdertenKraftstoff- und Luftgemisch verbrannt werden.

    2. AbgasreinigungssystemDieses System reduziert den Schadstoffanteil der von diesem Motorrad in die Atmosphre ausgestoenenAbgase. Die Kraftstoff- und Zndsysteme dieses Motorrads sind technisch so konstruiert und gebaut, da beiniedrigem Schadstoffaussto eine gute Motorleistung erzielt wird.

    3. KraftstoffverdunstungsanlageDie durch Verdunstung des Kraftstoffs im Kraftstoffsystem erzeugten Dmpfe werden nicht in die Atmosphreausgestoen. Statt dessen werden die Kraftstoffdmpfe in den laufenden Motor geleitet und dort verbranntoder in einem Kanister gesammelt, wenn der Motor abgeschaltet ist. Flssiger Kraftstoff wird in einemDampfabscheider aufgefangen und in den Benzintank zurckgeleitet.

    Das Gesetz zur Reinhaltung der Luft ist ein Gesetz gegen Luftverschmutzung durch Motorfahrzeuge undenthlt sogenannte Anti-Manipulationsbestimmungen.

    Abschnitt 203(a) verbietet folgende Handlungen oder deren Veranlassung:

    (3) (A) Gem den Vorschriften dieses Abschnittes darf niemand vor Verkauf oder Auslieferung anden Endkufer in das Kraftfahrzeug oder in den Motor eingebaute Gerte oder Bauelemente

    entfernen oder unwirksam machen; dies gilt auch fr Hersteller oder Hndler, die wissentlichsolche Gerte oder Bauelemente nach dem Verkauf oder der Auslieferung an den Endkuferentfernen oder unwirksam machen.

    (3) (B) Niemand, der mit Reparatur, Wartung, Verkauf, Leasing und Vertrieb von Kraftfahrzeugenoder Kraftfahrzeugmotoren befat ist oder einen Kraftfahrzeugpark betreibt, darf wissentlichnach dem Verkauf und der Auslieferung an den Endkufer Gerte oder Bauelemente entfernenoder unwirksam machen, die nach den Vorschriften dieses Gesetzes in ein Kraftfahrzeug odereinen Kraftfahrzeugmotor eingebaut wurden....

    ANMERKUNG

    Der Ausdruck Gerte oder Bauelemente entfernen oder unwirksam machen wird allgemein wie folgtausgelegt:

    1. Unter Manipulationen fllt nicht das vorbergehende Entfernen oder Unwirksammachen von Gerten oderBaulelementen fr die Ausfhrung von Wartungsarbeiten.

    2. Zu Manipulationen knnte zhlen:a. Fehlerhafte Einstellung von Fahrzeugkomponenten, die zu einer berschreitung der Abgasnormen

    fhren.b. Einbau von Ersatz- oder Zubehrteilen, die die Leistung oder die Haltbarkeit des Motorrads nachteilig

    beeinflussen.c. Zusatz von Komponenten oder Zubehrteilen, die dazu fhren, da das Fahrzeug die Normen berschrei-

    tet.d. Dauerhaftes Entfernen, Abklemmen oder Unwirksammachen von Komponenten oder Bauelementen der

    Abgasreinigungssysteme.

    WIR EMPFEHLEN ALLEN HNDLERN DIE EINHALTUNG DIESER BUNDESGESETZLICHEN BESTIMMUNGEN.ZUWIDERHANDLUNGEN KNNEN MIT GELDSTRAFEN GEAHNDET WERDEN.

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    6/430

    VERBOTENE MANIPULATIONEN AM LRMSCHUTZSYSTEM

    Das Bundesgesetz verbietet folgende Handlungen oder deren Veranlassung: (1) Auer fr Zwecke der Wartung,Reparatur oder des Austauschs darf niemand in ein Neufahrzeug zum Zweck des Lrmschutzes eingebaute Ger-te oder Bauelemente vor Auslieferung an den Endkufer oder whrend der Benutzung entfernen oder unwirk-sam machen. (2) Das Fahrzeug darf nicht benutzt werden, wenn solche Gerte oder Bauelemente entfernt oderunwirksam gemacht wurden.

    Als Manipulationen gelten unter anderem die nachstehend aufgefhrten Handlungen:

    Austausch des Original-Abgassystems oder des Schalldmpfers gegen Teile, die nicht den Bundesvorschriftenentsprechen.

    Entfernen des Schalldmpfers oder von Teilen des Schalldmpfers. Entfernen des Luftkastens oder des Luftkastendeckels. Modifikationen am Schalldmpfer oder am Luftansaugsystem durch Frsen, Bohren oder andere Mittel, wenn

    solche Modifikationen zu einer Steigerung des Lrmpegels fhren.

    ZX 1200-AKawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    7/430

    ZX 1200-A

    Vorwort

    Obwohl in diesem Handbuch genug Einzelheiten und grundlegende Informationen fr die Motorradfahrer ent-halten sind, die bestimmte Wartungs- und Reparaturarbeiten selbst durchfhren mchten, ist es primr fr dieFachmechaniker in entsprechend ausgersteten Werksttten gedacht. Nur mit einem gewissen technischenGrundwissen und mit Verstndnis fr den richtigen Gebrauch von Werkzeugen und Werkstattverfahren knnenWartungsarbeiten und Reparaturen einwandfrei durchgefhrt werden; lassen Sie Einstellungs-, Wartungs- undReparaturarbeiten von fachkundigen Mechanikern ausfhren, wenn Sie als Eigentmer nicht genug Erfahrunghaben oder wenn Sie sich nicht zutrauen, die Arbeiten selbst auszufhren.

    Um Reparaturen mglichst wirtschaftlich durchfhren zu knnen und um kostspielige Fehler zu vermeiden, soll-te der Mechaniker dieses Handbuch vor Beginn seiner Arbeiten aufmerksam gelesen und sich mit dem Repara-turablauf vertraut gemacht haben. Auf Sauberkeit am Arbeitsplatz ist besonders zu achten. Wenn Spe-zialwerkzeuge vorgeschrieben sind, sollte auf die Verwendung von behelfsmigen Werkzeugen verzichtet wer-

    den. Einwandfreie Meergebnisse knnen nur mit den entsprechenden Instrumenten erreicht werden. Be-helfsmige Werkzeuge knnen die Betriebssicherheit des Motorrads nachteilig beeinflussen.

    Insbesondere fr die Dauer der Garantiezeit empfehlen wir, da alle Reparaturen und planmigen War-tungsarbeiten gem Werkstatthandbuch ausgefhrt werden. Selbstausgefhrte Wartungsarbeiten oder Repara-turarbeiten, die nicht in bereinstimmung mit diesem Handbuch ausgefhrt werden, knnen zum Verlust derGarantieansprche fhren.

    Beachten Sie folgendes, um die Lebensdauer Ihres Motorrads zu verlngern:

    Halten Sie sich an die Inspektionstabelle im Abschnitt Allgemeine Informationen. Seien Sie vorsichtig bei Problemen und vernachlssigen Sie die auerplanmige Wartung nicht. Verwenden Sie geeignetes Werkzeug und Originalersatzteile; Spezialwerkzeuge, Me- und Prfgerte, die fr die

    Wartung von Kawasaki Motorrdern bentigt werden, sind im Spezialwerkzeugkatalog aufgefhrt.

    Als Ersatzteile lieferbare Originalteile finden Sie im Teilekatalog. Beachten Sie sorgfltig die vorgeschriebenen Arbeitsablufe. Lassen Sie sich auf keine Kompromisse ein. Halten Sie Ihre Unterlagen ber Wartungs- und Reparaturarbeiten durch Eintragung der Daten und der einge-

    bauten Neuteile stets auf dem Laufenden.

    Kawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    8/430

    Wie man dieses Handbuch verwendetIn diesem Handbuch haben wir das Fahrzeug in seine Hauptsysteme unterteilt. Diesen Systemen entsprechen dieeinzelnen Kapitel des Handbuches. Fr ein spezielles System finden Sie also in einem einzigen Kapitel alle Anleitun-gen von der Einstellung bis zur Zerlegung und zur Inspektion.

    Die Schnellsuchanleitung hilft Ihnen beim Aufsuchen der einzelnen Kapitel. Jedes Kapitel hat wiederum einausfhrliches Inhaltsverzeichnis.

    Die Inspektionstabelle finden Sie in dem Abschnitt Allgemeine Informationen; dieser Tabelle knnen Sie dieIntervalle fr die einzelnen Wartungsarbeiten entnehmen.

    Nehmen wir beispielsweise an, Sie suchen Informationen fr die Zndkerze. Als erstes schauen Sie dann in derWartungstabelle nach. Hier ist angegeben, wie oft die Zndkerze zu reinigen und der Elektrodenabstand einzustel-len ist. Benutzen Sie dann die Schnellsuchanleitung, um das Kapitel Elektrik aufzusuchen. Im Inhaltsverzeichnis aufder ersten Seite finden Sie dann die Seitenangabe fr den Abschnitt Zndkerze.

    Wenn Sie auf die nachstehend gezeigten Symbole stoen, ist Vorsicht angebracht. Halten Sie sich immer an sichereBedienungs- und Wartungsverfahren.

    ACHTUNGDieses Warnsymbol weist auf besondere Instruktionen oder Verfahren hin, deren Nichtbeachtung zuPersonenschden oder tdlichen Unfllen fhren kann.

    VORSICHTDieses Symbol kennzeichnet besondere Anleitungen oder Verfahren, deren Nichtbeachtung zuBeschdigungen oder zur Zerstrung des Fahrzeugs fhren kann.

    In diesem Handbuch finden Sie vier weitere Symbole (zustzlich zu ACHTUNG und VORSICHT), die Ihnen helfenwerden, die verschiedenen Arten von Informationen zu unterscheiden.

    ANMERKUNG Dieses Symbol weist auf Punkte hin, die fr wirtschaftliches oder bequemes Fahren von besonderem Interesse

    sind. Bezeichnet einen Schritt oder eine Arbeit innerhalb eines Arbeitsablaufes. Bezeichnet einen Zwischenschritt innerhalb des Ablaufes oder gibt an, wie die Arbeit des vorausgehenden

    Schrittes auszufhren ist. Steht auch vor einer ANMERKUNG.

    5 Bezeichnet einen bedingten Schritt oder gibt an, welche Manahme als Ergebnis eines vorangegangenen Testsoder einer Inspektion im Ablauf auszufhren ist.

    In den meisten Abschnitten folgen nach dem Inhaltsverzeichnis Explosionszeichnungen der Bestandteile des je-weiligen Systems. In diesen Zeichnungen finden Sie die Angaben, welche Teile mit einem vorgeschriebenen Drehmo-ment festgezogen werden mssen und wo whrend des Zusammenbaus l, Fett oder ein Sicherungsmittel zuverwenden ist.

    ZX 1200-AKawasaki

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    9/430

    Allgemeine Informationen 1-1

    ZX 1200-AKawasaki

    Inhaltsverzeichnis

    Einfhrung in die Wartung 1-2

    Modellansicht 1-4

    Technische Daten 1-5

    Inspektionstabelle 1-7

    Technische Information - KLEEN(KAWASAKI-Abgasschadstoffverringerungssystem) 1-8

    Technische Information - KLEEN (KAWASAKI Abgasreinigungssystem) 1-9

    Technische Information Monocoque-Rahmen 1-10

    Technische Information - Zndkerze 1-11

    Anziehmomente und Sicherungsmittel 1-12

    Spezialwerkzeuge und Dichtstoffe 1-16

    Verlegen von Bettigungszgen, Leitungen und Schluchen 1-22

  • 8/8/2019 Werkstatthandbuch Kawasaki Ninja ZX-12 R a (German)

    10/430

    Allgemeine Informationen 1-2

    ZX 1200-AKawasaki

    Es wird empfohlen, die jeweiligen Abschnitte sorg-fltig durchzulesen, bevor Sie mit der Wartung ei-nes Motorrades beginnen. Auf diese Weise vermei-den Sie unntige Arbeit. Wo immer dies notwendigerschien, wurden Fotografien, Zeichnungen, Anmer-kungen, Vorsichtshinweise, Warnungen und genaueBeschreibungen vorgesehen. Trotzdem hat einenoch so genaue Beschreibung ihre Grenzen. Gewis-se Grundkenntnisse mssen deshalb vorausgesetztwerden, wenn die Arbeit Erfolg haben soll.

    Beachten Sie folgendes:

    (1) SchmutzDas Motorrad vor der Zerlegung und vor dem Aus-

    bau von Teilen reinigen, Schmutz der in den Motor,in den Vergaser oder in andere Teile gelangt, wirktwie ein Schleifmittel und verkrzt die Lebensdauerdes Motorrades. Neue Teile sind aus gleichemGrund vor dem Einbau von Staub und Metallspnenzu befreien.

    (2) BatteriekabelBevor Teile aus dem Motorrad ausgebaut werden,ist die Masseleitung (-) von der Batterie abzuklem-men. Hierdurch wird verhindert, da a) der Motorunbeabsichtigt durchgedreht werden kann, solangeer teilweise zerlegt ist; b) beim Abklemmen vonLeitungen an den Anschlustellen Funken gebildetwerden; c) elektrische Teile beschdigt werden.

    (3) Einbau, ZusammenbauNormalerweise erfolgen Einbau oder Zusammenbauin umgekehrter Reihenfolge des Ausbaus oder derZerlegung. Wenn im Werkstatthandbuch allerdingsspezielle Anleitungen fr den Einbau oder den Zu-sammenbau angegeben sind, mssen diese beach-tet werden. Achten Sie auf die Lage der Teile sowieder Bettigungszge, Leitungen und Schluchebeim Ausbau oder bei der Zerlegung, damit diesespter wieder in der gleichen Weise eingebaut oderzusammengebaut werden knnen. Es wird empfoh-

    len, soweit wie mglich, die jeweiligen Lagen zumarkieren und aufzuzeichnen.

    (4) Reihenfolge beim Festziehen von SchraubenBolzen, Muttern oder Schrauben zur Befestigungeines Teiles sind fingerfest anzuziehen. Dann sindsie in der vorgeschriebenen Reihenfolge auf dasvorgeschriebene Drehmoment festzuziehen. Aufdiese Weise wird verhindert, da sich das betreffen-de Teil verzieht und Undichtigkeiten entstehen. Um-gekehrt sind die Bolzen, Schrauben oder Mutternzunchst um etwa 1/4-Umdrehung und dann voll-stndig zu lsen. Wenn beim Festziehen von Bolzen,Muttern und Schrauben im vorliegenden Handbucheine Reihenfolge angegeben ist, mu diese einge-halten werden.

    Einfhrung in die Wartung

    (5) DrehmomentDie...

Recommended

View more >