Einführung Projektwoche

  • Published on
    19-Jun-2015

  • View
    108

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

berblick und Einfhrung in die Projektarbeit im Rahmen einer Berufs- und Studienorientierungswoche mit Schlerinnen und Schlern der gymnasialien Oberstufe der Brecht-Schule Hamburg.

Transcript

<ul><li> 1. MHMK Macromedia Hochschule fr Medien und KommunikationAndreas Hebbel-SeegerEinfhrung Berufs- und Studienorientierungswoche der Brecht-Schule, Hamburg; 09.-13.09.2013</li></ul> <p> 2. 5 Tage, viele Informationen und 1 Projekt 3. 08:00-09:00 09:00-10:00 10:00-11:00Begrung &amp; bersicht Projektwoche &amp; Vorstellung MHMK Briefing und Aufteilung in die Arbeitsgruppen Workshop11:00-12:00 12:00-13:00Mittagspause 13:00-14:00 14:00-15:00 15:00-16:00 16:00-17:00Workshop17:00-18:00Tag 1 | Montag, 09.09.2013 4. 08:00-09:00 09:00-10:00 10:00-11:00HCU-Vortrag (in der HCU) Wegezeit/Pause11:00-12:00Workshop12:00-13:0013:00-14:00 14:00-15:00 15:00-16:00 16:00-17:00Mittagspause Workshop17:00-18:00Tag 2 | Dienstag, 10.09.2013 5. 08:00-09:00 09:00-10:00 10:00-11:00Exkursion: Strahlenmedizin, Biotechnologie, Studienangebot Fresenius Hochschule11:00-12:00 12:00-13:00Mittagspause 13:00-14:00 14:00-15:00 15:00-16:00 16:00-17:00Zukunftswerkstatt (externe Dozentin)17:00-18:00Tag 3 | Mittwoch, 11.09.2013 6. 08:00-09:00 09:00-10:00 10:00-11:00Zukunftswerkstatt (externe Dozentin)11:00-12:00 12:00-13:0013:00-14:00 14:00-15:00 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00Tag 4 | Donnerstag, 12.09.2013 7. 08:00-09:00 09:00-10:00 10:00-11:00Kurzvortrge ( 30 min.), Vorstellung von Berufsbildern (Block 1) Pause &amp; Projektausstellung11:00-12:00 12:00-13:00Kurzvortrge ( 30 min.), Vorstellung von Berufsbildern (Block 2)13:00-14:00Verabschiedung &amp; bergabe der Teilnehmerzertifikate14:00-15:00 15:00-16:00 16:00-17:00 17:00-18:00Tag 5 | Freitag, 13.09.2013 8. http://youtu.be/YAbpmkqn6JEWorkshop: Die Ausgangssituation 9. Projektaufgabe fr Workshop: Wo sehen Sie sich in 10 Jahren? 10. Produktanforderung: Umsetzung als Video, Animation oder Comic 11. Organisationsform: Wechsel zwischen Plenum und Arbeit in Kleingruppen 12. Prsentation 13. Sie arbeiten selbstndig und eigenverantwortlich. Ich bin nur Ihr Begleiter. 14. Viel Spa und Erfolg!</p>