IPv6 Jetzt - BMWi Workshop, 08. Feb 2011

  • Published on
    09-Jun-2015

  • View
    2.552

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> 1. IPv6 jetzt!Deutscher IPv6 Rat - German IPv6 Council Dr. Harald SackHasso-Plattner-Institut frSoftwaresystemtechnologie PotsdamBMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011</li></ul> <p> 2. Dr. Harald Sack Senior Researcher am Hasso Plattner Institut Grndungsmitglied u. Generalsekretrdes Deutschen IPv6 Rates Leiter der Forschungsgruppe ,Semantische Technologien Aktuelle Forschungsprojekte: THESEUS / CONTENTUS THESEUS / Mediaglobe Yovisto.com Academic Video SearchDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 3. Deutscher IPv6 Rat 2007 am Hasso-Plattner-Institut frSoftwaresystemtechnik in Potsdam alsnationale Abteilung des InternationalIPv6 Forums gegrndet Chairman Prof. Dr. Christoph Meinel, HPI 29 Mitglieder aus Industrie, Wirtschaft,Politik und Forschung Webseite: www.ipv6council.deDeutscher IPv6 Rat am Grndungstag, 6. Dezember 2007Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 4. Deutscher IPv6 RatZiele Einrichtung eines Gremiums ausInteressenvertretern und Experten mit dendeutschen IPv6-Schlsselakteuren Wissens- und Erfahrungsaustausch im BereichIPv6 Frderung der IPv6 Technologien, neuer IPv6-Anwendungen und deren weltweiten Einsatz Frderung und Koordination der Migration vonIPv4 nach IPv6 Diskussion und Umsetzung vonLsungswegen, um Hindernisse und Barrieren, diedem IPv6 Einsatz entgegenstehen, aus dem Weg zurumen Kooperation mit internationalen Partner-Organisationen3. Deutscher IPv6 Gipfel 2010Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 24. Juni 2010 5. Deutscher IPv6 RatAktive Mitglieder afs Holding GmbH Bearing Point BITKOM Bundesministerium des Inneren (BMI) Bundesministerium fr Verteidigung (BMVg) Bundesamt fr Wehrtechnik und Beschaffung Cisco Systems GmbH Computer Science Corporation (CSC) Hochschule fr Angewandte Wissenschaften, Hamburg IABG GmbH Deutsche Telekom IBM Deutschland DFN Verein MD Europe Force 10 eco, Verband der deutschen Internetwirtschaft Nokia Siemens Network Ericsson GmbH RIPE Network Coordination Center Felsenberg Consulting, Dsseldorf SAP Research Fortinet GmbH Space Net AG Fraunhofer FOKUS, Competence Center NET Siemens IT-Dienstleistung und Beratung GmbH Guide Share Europe SpeedPartner GmbH Hasso-Plattner-Institut fr Softwaresystem-Strato AGtechnik (HPI) Vodafone D2 GmbHDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 6. Deutscher IPv6 RatAktivitten Organisation und Durchfhrung voninternationalen/nationalen Kongress-und Konferenzveranstaltungen zumThema IPv6 Organisation des InternationalIPv6 Application Contest 2009und 2010(Hauptpreis: 10.000 Euro) Erarbeitung, Koordination undPublikation von White-Papern undHandlungsempfehlungen Aktive Beteiligung in den Arbeitsgruppenzum IT-Gipfel der Bundesregierung Koordination mit internationalenPartnerorganisationen3. Deutscher IPv6 Gipfel 2010Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 24. Juni 2010 7. Deutscher IPv6 RatAktivitten1. Deutscher IPv6 Gipfel 2008 in Potsdam am 7./8. Mai 2008I think we will begin to see some real demandfor IPv6 as IPv6-enabled mobiles, set tops and other edge devices are brought into the network.Vinton Cerf, Chief Internet Evangelist &amp; Vice President, Google3. Deutscher IPv6 Gipfel 2010Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 24. Juni 2010 8. Deutscher IPv6 RatAktivitten2. Deutscher IPv6 Gipfel 2009 in Potsdam am 14./15. Mai 2009Dr. Robert E. Kahn, Co-Inventor of the Internet ProtocolInternational IPv6 Application Contest 20093. Deutscher IPv6 Gipfel 2010Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 24. Juni 2010 9. Deutscher IPv6 RatAktivitten3. Deutscher IPv6 Gipfel 2010 in Potsdam am 24./25. Juni 2010Prof. Dr. Peter T. Kirstein, European ,Father of the Internet2. International IPv6 Application Contest 2009Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 10. Deutscher IPv6 RatAktivittenNationaler IPv6 Aktionsplan fr Deutschland im Auftrag des 4. nationalen IT-Gipfels derBundesregierung 2009 (Stuttgarter Erklrung) Manahmenkatalog zur zgigen undflchendeckenden Umstellung auf das neueInternetprotokoll IPv6 fr die deutsche Politik,ffentliche Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft Schaffung eines Problembewusstseins zur Migrationnach IPv6 Aufzeigen wirtschaftlicher Folgen und Chancen einesUmstiegs auf IPv6 im internationalen Vergleich http://www.ipv6council.de/fileadmin/summit09/Aktionsplan.pdfDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 11. IPv4 und seine GrenzenInternet Protocol v4 eingefhrt Anfang der 1980er Jahre ca. 4.000.000.000 IPv4 Adressen (232) verfgbar verschwenderische Adressvergabestrategie, daAuslaufen der Adressen nicht vor 2000prognostiziert wurde damalige Planung konnte das heutigeInternet(wachstum) nicht voraussehen 1. Februar 2011IANA vergibt die letzten 5/24 IPv4 Adressblcke an RIRDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 12. IPv4 und seine Grenzen Die Grenzen des alten Internetprotokolls IPv4 Adressknappheit Network Address Translation (NAT) Umstndliche manuelle Adresskonfiguration Unzuverlssige automatisierte Adressverteilung mit DHCP Mangelnde Multicastuntersttzung Explodierende Routingtabellen Interne Altlasten Sind nicht ausreichend IPv4 Adressen verfgbar, ist eine eindeutige Adressierbarkeit mit IPv4 nicht mehr mglichDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 13. Das neue IPv6 Protokoll Der verfgbare Adressraum potenziert sich um den Exponenten 4 2128 = 2324 ca. 4.000.000.0004 ca. 300000000000000000000000000000000000000 IPv6 Adressen Aber.... IPv4 und IPv6 sind nicht kompatibel !Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 14. Das neue IPv6 ProtokollWhats new? Huge address space (2128 IPv6 addresses) Address Renumbering/Hierarchy/Mobility Multicast/Anycast Quality of Service Security (IPsec, Source Route) Flow Labels High Performance Design Jumbograms (packets &gt; 64 KB)Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 15. Das neue IPv6 ProtokollIPv4 vs. IPv6 DatagramVers Type of VersTraffic IHL Service Total Length 6ClassFlow Label 4Identification FlagsFrag OffsetPayload LengthNext HdrHop Limit Time toLiveProtocolHeader Checksum Source AddressSource AddressDestination Address IP OptionsDestination Address v4 Header = 20 Bytes + Options v6 Header = 40 BytesDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 16. Das neue IPv6 Protokoll IPv6 Entwicklung begann ab ca. 1992 Warum wird es noch nicht eingesetzt.....? Niemand benutzt IPv6 weil niemand IPv6 benutzt... Provider sehen keine Nachfrage nach IPv6 bei den Benutzern Warum also investieren? Benutzer sehen keine IPv6 Angebote von Seiten der Provider Wo ist die IPv6 Killeranwendung? ...Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 17. Das neue IPv6 ProtokollDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 18. Warum wird IPv6 nicht produktiv eingesetzt? source: TNO/GNKS 2009 Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 19. Warum stellen wir also nichtgleich morgen auf IPv6 um? Furcht vor kostenintensivem Umstieg Furcht vor nicht handhabbarer Komplexitt des Umstiegs Furcht, sich als erster der Kritik der ffentlichkeit zu stellen (bei evtl.auftretenden technischen Problemen) never change a running system... sollen die anderen erst einmal damit anfangen... Keine direkten konomischen Anreize Vorteile (fr Endanwender) oft nicht nachvollziehbar source: TNO/GNKS 2009 Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 20. Das neue IPv6 Protokoll Behelfswerkzeuge, die IPv4 noch am Leben erhalten Network Address Translation (NAT) Application Level Gateways (ALG) Classless InterDomain Routing (CIDR) DHCP for IPv4 IPsec for IPv4 Mobility for IPv4 Multiprotocol Label Switching (MPLS)Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 21. Migration von IPv4 nach IPv6 Dual Stack IPv4 / IPv6 Koexistenz auf demselben Host Tunnelling Zum Tunneln von IPv6 Datenverkehr durch IPv4 Netzwerke Spter kann damit IPv4 Datenverkehr durch IPv6 Netzwerke getunnelt werden Translation bersetzung von IPv6 Datengrammen in IPv4 DatengrammeDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 22. IPv6 Aktueller Status (Feb 2011)Internet - Gesamtdatenverkehr, de-cix am 5. Februar 2011Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 23. IPv6 Aktueller Status (Feb 2011)Internet - IPv6 Gesamtdatenverkehr, de-cix am 5. Februar 2011Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 24. IPv6 Aktueller Status (Feb 2011)de-cix Kunden und IPv6, http://www.de-cix.de/content/clients.htmlDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 25. IPv6 Aktueller Status (Feb 2011)http://www.vyncke.org/ipv6status/detailed.php?country=de&amp;type=Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 26. IPv6 Aktueller Status (Feb 2011)http://www.sixxs.net/faq/connectivity/?faq=native&amp;country=de Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 27. Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit33 Kontakt: Deutscher IPv6 Rat Hasso Plattner Institut IT Systems Engineering | Universitt Potsdam Campus Griebnitzsee 14482 Potsdam Tel: 0331 5509-0 http://www.ipv6council.de/ Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 28. IPv4-IPv6 Dual Stacking IPv4 / IPv6 Koexistenz auf demselben Host / Server / Router Einfachste und heute am weitesten verbreitete Lsung Entscheidung IPv6/IPv4 Datenverkehr via DNS-Service Anwendung entscheidet, welche IP-Version genutzt werden soll (z.B. MSIE bevorzugt IPv6) IPv4-only Host:Dual-StackedHost: DNSstan.v4.com 207.14.182.10 IPv4 IPv6IPv6-only Host:199.15.23.873ffe:3700:1100:1:210:a4ff:fea0:bc97ollie.v6.com3ffe.2301.1700.1.abcd.1234.dada.1 Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 29. IPv4-IPv6 Tunnelling Notwendig, wenn alle Knoten zwischen den Endpunkten kein IPv4/IPv6 Dual Stack besitzen Fgt Vermittlungsschicht zustzliche Komplexittsebene hinzu IPv6 Datagramme werden in IPv4 Datagramme gekapseltIPv6-only Host: IPv6-only Host:IPv4 Network IPv6 Tunnel Router RouterDr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 30. IPv4-IPv6 Translation Notwendig, wenn IPv6-only Host mit IPv4-only Host kommunizieren muss (sollte nur selten notwendig sein) Fgt Vermittlungsschicht zustzliche Komplexittsebene hinzu Mglichst zu vermieden Zwei Lsungen haben sich aktuell durchgesetzt: Stateless IP/ICMP Translation Algorithm (SIIT) (RFC 2765) Network Address Translation Protocol Translation NAT-PT(RFC 2766)Erweitert SIIT durch Nutzung von IPv4 Address PoolsWie NAT nur mit Protokollbersetzung (IPv4IPv6)Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011 31. IPv4-IPv6 TranslationStateless IP/ICMP Translation (SIIT) (1/2)204.127.202.4 IPv6 NetworkSource = 216.148.227.68Dest = 204.127.202.4Source = 204.127.202.4Dest = 216.148.227.68 Source = ::ffff:0:216.148.227.68 SIIT Dest = ::ffff:204.127.202.4Source = ::ffff:204.127.202.4Dest = ::ffff:0:216.148.227.683ffe:3700:1100:1:210:a4ff:fea0:bc97216.148.227.68 IPv4 Network Dr. Harald Sack, Deutscher IPv6 Rat, HPI Potsdam - BMWi Workshop zum bergang zu IPv6 bei der Internetadressierung, 08. Feb. 2011</p>